Seite 1, 2, 3, ..., 8 · weiter

Apple TV

News Online
 


Apple TV | A load of hype for nothing



There was a lot of hype that the codenamed Apple iTV (now named the Apple TV) would revolutionize the TV industry and make Apple a mainstream competitor in living room entertainment.

What came out of Macworld was not the impressive revolutionary device that was expected. Rather all that came out was an inferior media extender that allowed you to watch iTunes videos on your TV.

If all Apple set out to do was let you watch iTunes video on your TV then it has succeeded in doing that, but that's neither revolutionary nor impressive, but it will keep the hardcore Apple fans happy.

(...)

http://www.pvrwire.com/2007/01/14/apple-...r-nothing/
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Fabu schrieb am 15.01.07, 01:20 Uhr:

There was a lot of hype that the codenamed Apple iTV (now named the Apple TV) would revolutionize the TV industry and make Apple a mainstream competitor in living room entertainment.
eigenartig einseitig uninformiert zeigt sich chris tew von pvrwire: 'a lot of hype'? naja, wer bei der ankündigung des itv-devices mitte september mitgeschaut, mitgehört oder auch nur später mitgelesen (etwa bei tews blogsmith-kollegen auf engadget oder tuaw) hat, wusste ziemlich genau bescheid um die basisfunktionalität des itv (einschließlich nicht zu erwartender pvr-funktionen, die itunes-videoverkäufe kannibalisieren würde): eine einfache - apple- und itunes-kompatible - video-streaming-settop-box. entsprechend nüchtern - und unhyped - hat die mac-gemeinde das erscheinen dieses produktes erwartet ...

ouw
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mir erschließt sich der Sinn dieses Geräts nicht ouw
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Christopher schrieb am 15.01.07, 12:46 Uhr:

Mir erschließt sich der Sinn dieses Geräts nicht ouw
macht ja nichts ;)

hide
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Wird wohl erst dann interessant, wenn über iTunes genug interessante Inhalte verfügbar sind.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Michl schrieb am 15.01.07, 13:27 Uhr:

Wird wohl erst dann interessant, wenn über iTunes genug interessante Inhalte verfügbar sind.
für den us-markt ist das teil sicher deutlich interessanter. hier können nur eigene inhalte (im h.264-format) abgespielt werden. mein mac mini kann mehr ...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Naja, wird ja hier wohl bald auch so sein, dass man sich Filme aller Art über iTunes besorgen kann. Das Ganze hätte ein DVD-Laufwerk gut vertragen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ein Rechner hat doch heutzutage immer ein Laufwerk ouw
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Michl schrieb am 15.01.07, 14:04 Uhr:

Naja, wird ja hier wohl bald auch so sein, dass man sich Filme aller Art über iTunes besorgen kann.
nicht vor ende 2007 ... :wait
phloo schrieb am 15.01.07, 14:06 Uhr:

Ein Rechner hat doch heutzutage immer ein Laufwerk ouw
apple tv ist kein rechner, sondern eine settop-box ...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
pah
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
eyecandy schrieb am 15.01.07, 14:15 Uhr:

Michl schrieb am 15.01.07, 14:04 Uhr:

Naja, wird ja hier wohl bald auch so sein, dass man sich Filme aller Art über iTunes besorgen kann.
nicht vor ende 2007 ... :wait
phloo schrieb am 15.01.07, 14:06 Uhr:

Ein Rechner hat doch heutzutage immer ein Laufwerk ouw
apple tv ist kein rechner, sondern eine settop-box ...

ja du schlauberger, ich rede auch nicht vom apple TV sondern dem Rechner der dran angeschlossen ist
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Naja, dann sind ja alle DVD-Player überflüssig, da man ja eh im PC ein Laufwerk hat und diesen mit dem Fernseher verbinden könnte. ouw
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
das ist ja was anderes: aber dieses tv teil braucht nun mal eine quelle von der es lesen kann.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
phloo schrieb am 15.01.07, 14:24 Uhr:

ich rede auch nicht vom apple TV sondern dem Rechner der dran angeschlossen ist
... und drückst dich dabei leider nicht sonderlich genau aus, was missverständliche interpretationen erlaubt ...

aber nun wissen wir ja bescheid ...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Einfach mal einen Schritt mitdenken ;)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
phloo schrieb am 15.01.07, 14:45 Uhr:

Einfach mal einen Schritt mitdenken ;)
sicher doch, danke für den zweckdienlichen hinweis :haw
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Dennoch wird meiner Meinung nach das Potenzial nicht ausgeschöpft. 40GB, bitte??!!... wenn man sowas macht, dann kann man doch davon ausgehen, dass man Filme auch archivieren will. Dann kein Divx/avi, mp3. Keine Dolby oder Sonstige Soundstandards (das wäre wie ein Mono iPod der nur über einen Computer Streamt, aber auf den man nicht sichern und mp3s die nicht vom A.Store kommen hören kann). Dann wäre ein autarkes System das direkt mit dem Netz kommuniziert viel sinnvoller (dann muss ich ja dauernd meinen Rechner am laufen haben.

Das Ding wird für mich die 2. runde Maus/oder der Cupe toni

Was toll wäre love ein USB Stick von Apple, der an allen HomeTheaters mit USB Host funktioniert, der über WLan die Inhalte aus dem Store Streamt (Filme natürlich max 49 cent ouw ) und man online inhalte kaufen kann (Premiere oder Maxdome like, aber was Preisleistungsmässig reinhaut) am besten, wenn der Stick 500 GB Speicher hat und Natürlich DBTV, Divx kann (4 x 0,5 x 1cm groß + apple Remote). Das wäre sowas wie der Ipod nur für die Glotze. Ach und bitte für 99 Euro love (wahlweise kann man ihn auch an den Computer - zum Divx kopieren- oder Fernsehen direkt, gibts ja schon mit USB, oder an das iPhone anschließen).
So ähnlich war meine Mail damals an Apple (2001) als ich mir den Ipod mit FullTouchsceen (und in Alu von Titaium Powerbook, fand das weiss doof), 100GB Speicher, Voip telefonie und mit Video zu Weihnachten gewünscht habe zzz
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 06.11.11, 16:56 Uhr
Dieser Beitrag wurde vom Mitglied gelöscht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich hab das.
ich nutze das.

allerdings muss man folgendes beachten:
wenn man es so lässt wie es ist (originalzustand), ist es fast nicht nutzbar - zumindest für nicht-itunes content. runtergeladene (natürlich freie) filme muss man zeitaufwändig ins richtige format konvertieren, bevor man sie anschauen kann. für fotos ist es nett.

richtig gut wird apple tv mit nito bzw boxee. dann kann man:
- fast beliebigen content abspielen
- externe quellen anschließen, hdd, usb-stick, sogar dvd-laufwerk...
- vom nas/server abspielen (nicht nur von einem mac mit itunes im netzwerk)
- direkt auf viele online-quellen zugreifen - leider nicht auf hulu.com, das geht nur in US.

ich hab mich dran gewöhnt, weils so schön in meine apple umgebung passt (auch von der bedienung), aber es gibt natürlich günstigere lösungen, so genannte media player...
und inzwischen gibt es das gerücht (mal wieder), dass demnächst (wann immer das ist) eine ganz neue version davon rauskommen soll.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ein Gerät, dessen Funktionsumfang fast an den eines Kabels rankommt.
Ist doch einfach genial. Was kostet das nochmal?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
cachaca schrieb am 21.01.09, 10:51 Uhr:

Hat eigentlich jemand von euch sich ein Apple TV gekauft?

Lohnt das bzw. geht es auch eigene Filme und Serien die man nicht per Itunes kauft auf das Ding zu schaufeln?

Mein Vater hat so ein Ding zu Hause am Heimkino-Beamer und ich fands echt überflüssig. Da wusste ich aber noch nicht, dass es so Plugins gibt, wie Simplexity geschrieben hat. Das ist nämlich das größte Manko an dem Teil, dass entweder man all seine Serien/Filme in mp4 konvertieren muss, oder nur iTunes-Content abspielen kann, was außerhalb der USA nicht so prickelnd ist, da man sich ja hier noch keine Filme leihen/kaufen kann.

Sollte diese Funktion bald im deutschen iTunes-Store verfügbar sein (sieht ja so aus, dass das bald kommt), erspart Apple TV halt den Weg zur Videothek. Es würde vielleicht noch Sinn machen, wenn man eine größere Wohnung oder Haus hat und keine Lust hat einen Rechner in der nähe des TVs/Beamers zu platzieren.

Es ist halt ein teures Spielzeug ohne große Funktionsumfang (von Haus aus). planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Es gibt kein Apple TV in der Schweiz, sehe ich das richtig?

Und kann das Ding überhaupt etwas? Full HD mkv Files und zeug?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
D.h. also grob zusammengefasst: Man bezahlt für eine Box 129 Euro damit man die Möglichkeit hat bei iTunes Filme zu kaufen und Zuhause zu gucken?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
119 € toni
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
naja, ich finde das streamen von rechner inhalten auf den fernseher und die anlage schon ziemlich gut. wenn die blöde kiste jetzt auch noch .avi und so abspielen könnte, würde ich sie gleich kaufen. kann sie aber bestimmt wieder nicht oder?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Also ich betreibe eine alte AppleTV Box mit XBMC darauf und möchte die nicht mehr missen. Einmal eingerichtet besser als jeder HTPC. Das patchen geht mittels Patchstick auch sehr einfach. Ich vermute, dass es eine Frage der Zeit ist, bis man bei der neuen ähnliches machen kann.

Einziges manko: kein 1080p
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich verstehe nur Bahnhof lol XBMCHDCPPatchstick? Macht man da dann auf die Box ein komplett neues System drauf oder wird das alte nur gehackt und erweitert? Kann man dann andere Filmformate abspielen? Und notfalls das alte System wieder herstellen?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 02.09.10, 16:22 Uhr
Das alte System bleibt bestehen und man hat quasi ein Programm namens XBMC (welches es auch für viele andere Platformen gibt) mit dem man dann seine Mediafiles abspielen kann. AppleTV wird also nur gehackt und erweitert.

Patchstick ist ein vorher präparierter USB-Stick, der es einem ermöglicht XBMC, oder auch andere Programme aufzuspielen.

Man kann dank Perian, welches man auf dem AppleTV installiert fast alles abspielen. Mir ist noch kein Format untergekommen was nicht ging. Bis auf 1080p Material.
Zudem sieht das ganze noch schick aus, da sich XBMC die Film und Serieninformation incl. Cover, Fanart, Musik, imdb Rating ausm Netz holt.

System kann auch ganz leicht auf Werkseinstellungen zurückgestellt werden und ist dann wie out of the box ;)

Hier noch ein Link mit weiteren Erklärungen:
Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.

Ist erstmal alles eingestellt kann das ganze z.B. so ausschauen:

Link zum Video
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Cool. Vielen Dank. Das hört sich doch prima an.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Wenn das dann auch mit dem neuen iapplephonefernsehding geht, dann holen wir uns das für die WG. Dann gibts den Stress mit dem usb-stick vollladen und an die PS3 stecken nichtmehr. Wenn nicht... dann isses eher planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Seite 1, 2, 3, ..., 8 · weiter · nach oben
#