Au revoir, Monsieur De Maizière!

News Politik
 
Nachdem Merkel ihr volles Vertrauen verkündet hat, kann es sich eigentlich nur noch um Tage handeln.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Kriegsminister ist auch das Karriereende schlechthin, oder?

Ich habe den De Maizière sogar mal für ansatzweise integer gehalten, weil er nicht immer gleich Panik gemacht hat wenn irgendwas passiert ist, im Gegensatz zum Friedrich etwa. Naja.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ach dessen Terrorhetze als angeblich ein Anschlag auf den Bundestag geplant war ist mir noch in guter Erinnerung.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
seit sie von der leyen ihr vertrauen ausgesprochen hat und nichts passierte, habe ich weniger vertauen in das vertrauen von frau merkel.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Nur eine Ausnahme von der Regel … hoffentlich lol
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Naja, Terrorhetze hat de Maizière sicher nicht betrieben. Das war eine Terrorwarnung und als damaliger Innenminister war es sein Job, darauf hinzuweisen. Darüber, wie real die Terrorbedrohung damals tatsächlich war, haben Experten gestritten. Ich kann es nicht beurteilen, aber Hetze definiere ich schon noch anders.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
mac schrieb am 23.05.13, 12:44 Uhr:

Naja, Terrorhetze hat de Maizière sicher nicht betrieben. Das war eine Terrorwarnung und als damaliger Innenminister war es sein Job, darauf hinzuweisen. Darüber, wie real die Terrorbedrohung damals tatsächlich war, haben Experten gestritten. Ich kann es nicht beurteilen, aber Hetze definiere ich schon noch anders.

Jetzt erst gesehen.. ;-)

Terrorhetze im Stile von Schäuble, Friedrich, Schily usw. vielleicht nicht, aber ich meine mich an eine Talkshow erinnnern zu können, bei der mir der damalige Innenminister de Maizière und der damalige Spiegel-Chefredakteur Mascolo dermassen auf den Sack gegangen sind mit ihrer ständigen Wiederholung eines Bedrohungsszenarios (von dem in dieser Form heute keiner mehr redet). Daher vermutete ich damals dahinter eine Art Ablenkungsmanöver und Stimmungsmache.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
„Es handelt sich nicht um eine Fehlentscheidung. Es war eine richtige Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt, die fehlerhaft zustande gekommen ist.“

Aussage zu der Drohnengeschichte, eben drüber gestolpert. Viel zu schön lol
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
haha fuckoff

Wie gerne man denen diese Sprüche mal um die Ohren hauen würde.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Diese Typen sind so unfähig, dass mich gar nichts mehr wundert. Gar nichts!

http://www.sueddeutsche.de/politik/drohn...-1.1727223
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#