zurück · Seite 1, 2, 3 · weiter

Beme

News Online
 
Ansonsten auch noch:

You’re in. Here’s your personal code to unlock Beme
http://beme.codes/CF48W-W4OBH-NM7DW-CV2CH
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Ben schrieb am 24.07.15, 13:55 Uhr:

Ansonsten auch noch:

You’re in. Here’s your personal code to unlock Beme
http://beme.codes/CF48W-W4OBH-NM7DW-CV2CH

Danke!

Schon jemand sein Handy verifiziert - oder geht das momentan nur mit amerikanischer Nummer?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Bei mir hat das geklappt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Bei mir ist der Code nicht mehr gültig.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ben schrieb am 24.07.15, 14:41 Uhr:

Bei mir hat das geklappt.

wasilius
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
jaxker schrieb am 24.07.15, 14:40 Uhr:

Ben schrieb am 24.07.15, 13:55 Uhr:

Ansonsten auch noch:

You’re in. Here’s your personal code to unlock Beme
http://beme.codes/CF48W-W4OBH-NM7DW-CV2CH

Danke!

Schon jemand sein Handy verifiziert - oder geht das momentan nur mit amerikanischer Nummer?

Verifizierung geht. Musst nur den Ländercode vorne ändern.
Die SMS ist sogar deutsch.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
phloo schrieb am 24.07.15, 13:11 Uhr:

- Sobald ich ein Video aufnehme und loslasse kommt „cancelled“

Mindestens 4 Sekunden aufnehmen, dann geht’s …
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mit dem iPad kann man wohl nichts posten. Alles andre geht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Casey Neistat hat diesen Beitrag retweeted
https://twitter.com/LuzuVlogs/status/624...6340837377

Hat bei mir funktioniert … auch wenn das mit dem Link irgendwie unseriös aussieht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 24.07.15, 21:22 Uhr
phloo schrieb am 24.07.15, 13:24 Uhr:

Mindestzeit müsste man wissen und ich würde es auch gerne vorher sehen was ich poste.
Ist mir zu sketchy akutell )

4 sekunden

und du kannst nicht sehen, was du gepostest hast, genau darum geht es, dass man nichts verschönt, um cooler zu wirken, sondern, dass man das verschickt, was gerade passiert, ohne wenn und aber.
das heisst, dass du auch mal unvorteilhaft rüberkommst, was aber letztendlich hilft, sich mal selbst zu überdenken. heute morgen waren mir die reactions noch peinlich, inzwischen denke ich: was soll's, so sehe ich nunmal aus. was soll ich der welt etwas vorspielen.

zu den reactions: wenn man den daumen bewegt, aktiviert man nur die frontkamera, man muss dann mit einem zweiten finger tippen, um eine reaktion zu senden.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
was passiert mit den (peinlichen) Daten?

Spoiler (anzeigen):

spielverderber, ich weiß. dennoch, was ist das businessmodell?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
moyashi schrieb am 24.07.15, 20:51 Uhr:

phloo schrieb am 24.07.15, 13:24 Uhr:

Mindestzeit müsste man wissen und ich würde es auch gerne vorher sehen was ich poste.
Ist mir zu sketchy akutell )

4 sekunden

und du kannst nicht sehen, was du gepostest hast, genau darum geht es, dass man nichts verschönt, um cooler zu wirken, sondern, dass man das verschickt, was gerade passiert, ohne wenn und aber.
das heisst, dass du auch mal unvorteilhaft rüberkommst, was aber letztendlich hilft, sich mal selbst zu überdenken. heute morgen waren mir die reactions noch peinlich, inzwischen denke ich: was soll's, so sehe ich nunmal aus. was soll ich der welt etwas vorspielen.

zu den reactions: wenn man den daumen bewegt, aktiviert man nur die frontkamera, man muss dann mit einem zweiten finger tippen, um eine reaktion zu senden.

Hab noch nichts gesehen rrr
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Beme Has a Problem: Authenticity Is Boring

Würde dem Artikel jetzt nicht komplett zustimmen, aber da ist schon was dran:
Casey Neistat's affable with an anti-authoritarian streak—a bit like a selfie-shooting Han Solo. If we were all Casey Neistat, Beme would be a slam dunk. Unfortunately, we're not.
planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich glaube, man muss einfach sehr gezielt aussuchen, wem man folgt und auch selbst interessanter filmen. gestern hab ich z.b. viel blödsinn aufgenommen, einfach um zu testen, aber am ende des tages habe ich über interessantere alternativen nachgedacht. casey meint ja selbst, dass die app bzw. das network dahinter nur so gut wie ihre user sein kann.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Finde ich sehr viel richtiges dran: https://medium.com/@florianbredl/ux-quic...9fe45915cd
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Hm ja, naja… das mögen schon ein paar nette Ansätze sein, aber in vielen Punkten ist das schon auch etwas sehr… weiß nicht, brav/zurückhaltend/traditionell/langweilig – und damit eigentlich genau das Gegenteil von dem Konzept hinter Beme planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Was macht es denn langweilig?
Es hilft doch lediglich, das App zu verstehen.
Die An/Verwendung bleibt doch gleich.

Für mich sind es zu viel Punkte, die ich selbst rausfinden muss und unklar finde.
Das macht mir bei so einem App gleich weniger lust mich länger damit zu beschäftigen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Was ich grundsätzlich nicht schlecht finde, sind diese vor- bzw. zwischengeschalteten „i got it“-Screens, auf denen irgendetwas vielleicht nicht auf Anhieb ganz selbstverständliches erklärt wird, z.B. das Aufnehmen via abdecken des Näherungssensors. Das würde den Einstieg sicher erleichtern, wenn man nicht gerade die Videos von Casey vorab gesehen hat.

Was es aber doch zum Beispiel absolut nicht braucht sind sämtliche grafische Elemente, die da dazu gekommen sind. Diese abgerundeten Balken, die sich da dann so reinziehen zum Beispiel. Oder die gesamte Leiste unten, wo man dann schon wieder irgendetwas auswählen kann, „The main function – Making an new Beme“ – wozu das denn? Das ist alles so klassisch und altbacken gedacht und verkompliziert das Ganze völlig unnötig. Ebenso dieser Counter vor dem Aufnehmen eines Videos, „I would recommend showing a countdown that indicates the time the user has already recorded.“ Die Idee ist doch gerade, während des Aufzeichnens nicht auf das Display zu gucken – würde man da nun wieder Informationen anzeigen, würde aber doch genau das provoziert werden, was wiederum einfach nur inkonsequent wäre. Mag sicher Apps geben, wo es genau sowas braucht – bei Beme aber meiner Meinung nach nicht. Ganz im Gegenteil, darunter würde das gesamte Konzept leiden.

Im Moment ist es doch wunderbar konsequent, wie einfach die Videos – “Bemes“? – im Mittelpunkt stehen und alles andere auf ein Minimum reduziert wurde. Bis hin zur Schrift, die wurde sehr sicher auch nicht zufällig ausgewählt. Und genau darum geht es doch, weniger Technik, mehr Inhalt/Aussage/Authentizität.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Die Counter habe ich auch nicht verstanden, wenn man das Display gar nicht sehen kann.
Aber die Erklärungen finde ich eben wichtig. Deswegen schrieb ich auch, dass ich einige Dinge wichtig/gut finde und nicht alles aus dem Artikel.

Nervig sind die Reactions, die gar nicht beabsichtigt sind.
Snapchat hat es auch abgeschafft, ein Video per gehaltenem Display abzuspielen.
Wenn man es beenden will, könnte man ein kleines X zum Schließen einfügen in einer Ecke oben und ein Touch irgendwo ins Display würde die Reaction schicken.

Für mich ist das usability-technisch noch sehr verbesserbar
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
moyashi schrieb am 24.07.15, 12:23 Uhr:

katz schrieb am 24.07.15, 08:54 Uhr:


ich danke auch

wie ist dein username?

katz D

muss mich da noch irgendwie rein finden
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
irgendwo erwähnte casey mal, dass das ding sowieso noch work in progress ist.

dass man das phone an die brust halten muss, ist doch auch nur eine möglichkeit. man kann mit einer karte abdecken, den finger nehmen, das kinn, das ding auf den boden legen usw.

übrigens finde ich, dass man die app ziemlich schnell versteht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Aktuell ist es Version 0.4
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hm. lustig. testete die letzten paar wochen lang zu vloggen, aber komme irgendwie nicht rein. ich habe für mich fast akzeptiert, dass ich es nicht kann. fast. bzw. nichts interessantes zum zeigen habe. ich lad mal was hoch. vielleicht. dann könnt ihr es zerfetzen.


hier bin ich: sinnpause
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
könnte man als lomographische snapchat stories beschreiben, oder?

Lomographie:
Jeder Bürger in der Sowjetunion sollte seine eigene Kamera besitzen, um nach Ansicht der politischen Führung damit sein Leben und die Schönheit der Heimat dokumentieren bzw. einfangen zu können.

was für ein heuchler. hebt die messlatte fürs vloggen innerhalb von 100 tagen und veröffentlicht dann eine app mit einem grundsätzlich anderen ansatz. sehr amüsant. ich finde ihn super.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Am Start. „phe“
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
zurück · Seite 1, 2, 3 · weiter · nach oben
#