Donald vs. Hillary – US-Wahlkampf 2016

News Politik
 
Ja, „anschlussfähig“, klingt einigermassen beknackt, weil da irgendwie auch schon eine Verharmlosung drinsteckt. Nur muß es trotzdem so ausgedrückt werden, denn der Prozentsatz mit überzeugtem, geschlossenem rechtsextremen Weltbild liegt natürlich viel viel niedriger. Die sind aber auch eher „egal“, weil man die sowieso nicht mehr umgedreht bekommt. Da hilft nur noch Polizei, Strafverfolgung, die geballte exekutive Macht, die ein Staat eben hat (und doch bitte auch mal Vollpower einsetzen möge in diese Richtung).
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
ich finds ja nicht bekackt, ich fand das grad sehr treffend =)

nuja, da sagste was, mit „der staat“ .. aber kann er das überhaupt? siehe das aktuelle beispiel von kathi mit dem hateblog da bei euch umme ecke .. wordpress stellen sich auf den standpunkt, sie geben keine daten raus von wegen free speech – was willste da machen, von staats wegen?

(ich dachte bei „passive gesellschaft“ ja eher in die richtung, was man als einzelne_r tun kann .. siehe mein edit von eben, oben. weil nach dem staat zu rufen bringt IMO eher nix, wenn „der staat“ schon zu teilen aus solchem gesindel besteht planlos und ist mir auch zu nah dran an dieser vorstellung vom starken mann, die trump/strache/dergleichen gestalten ins feld führen)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Zu Steve Bannon:

He never called himself a “populist” or an “American nationalist,” as so many think of him today. “I’m a Leninist,” Bannon proudly proclaimed.
Shocked, I asked him what he meant.
“Lenin,” he answered, “wanted to destroy the state, and that’s my goal too. I want to bring everything crashing down, and destroy all of today’s establishment.” Bannon was employing Lenin’s strategy for Tea Party populist goals. He included in that group the Republican and Democratic Parties, as well as the traditional conservative press.

Klingt nach Spaß. hm
http://www.thedailybeast.com/articles/20...inist.html
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
alorenz schrieb am 14.11.16, 17:13 Uhr:

ich finds ja nicht bekackt, ich fand das grad sehr treffend =)

nuja, da sagste was, mit „der staat“ .. aber kann er das überhaupt? siehe das aktuelle beispiel von kathi mit dem hateblog da bei euch umme ecke .. wordpress stellen sich auf den standpunkt, sie geben keine daten raus von wegen free speech – was willste da machen, von staats wegen?

(ich dachte bei „passive gesellschaft“ ja eher in die richtung, was man als einzelne_r tun kann .. siehe mein edit von eben, oben. weil nach dem staat zu rufen bringt IMO eher nix, wenn „der staat“ schon zu teilen aus solchem gesindel besteht planlos und ist mir auch zu nah dran an dieser vorstellung vom starken mann, die trump/strache/dergleichen gestalten ins feld führen)

Den Staat meinte ich tatsächlich ganz konkret als Ordnungsmacht in dem Sinne, dass er Schwächere vor Übergriffen schützt und Täter auch hart sanktioniert. Dafür brauchen wir ihn ganz einfach und ich gehe auch davon aus, dass der Staat in seinen Organen und Behörden bislang noch so verfasst ist, also auch in seiner personellen Zusammsetzung einen gesellschaftlichen Querschnitt abbildet, dass er das leisten kann.

Alles andere muss natürlich von uns kommen. Öffentlichkeit bilden, Öffentlichkeit sein, einfach diesem Rückzug ins eskapistische Private etwas widerstehen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Hart aber fair dazu war gestern recht interessant

https://youtu.be/NmjVhm2lamg
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Das ist nun nicht wirklich überraschend, oder? planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Nein, aber interessant und beobachtenswert rrr
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Das auf jeden Fall. Was ich mich dabei frage: es muss doch auf lange Sicht auch genug… vermögende Konkurrenten geben, die sich nicht so ohne weiteres auf der Nase herumtanzen lassen, oder? Studentendemos schön und gut, aber das wäre dann ja doch ein anderes Klientel mit ggf. doch etwas mehr Einfluss planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
jian schrieb am 15.11.16, 09:30 Uhr:

Hart aber fair dazu war gestern recht interessant

https://youtu.be/NmjVhm2lamg

ich bin mal eben so frei. bounce


Link zum Video
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
To the citizens of the United States of America, in light of your failure to elect a competent President of the USA and thus to govern yourselves, we hereby give notice of the revocation of your independence, effective today.

A Letter To the US from John Cleese

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
mac schrieb am 15.11.16, 10:31 Uhr:

jian schrieb am 15.11.16, 09:30 Uhr:

Hart aber fair dazu war gestern recht interessant

https://youtu.be/NmjVhm2lamg

ich bin mal eben so frei. bounce


Link zum Video

Ist das wirklich sehenswert? Kein Bock eine Stunde für nix zu gucken.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
bullitt schrieb am 15.11.16, 14:27 Uhr:

mac schrieb am 15.11.16, 10:31 Uhr:

jian schrieb am 15.11.16, 09:30 Uhr:

Hart aber fair dazu war gestern recht interessant

https://youtu.be/NmjVhm2lamg

ich bin mal eben so frei. bounce


Link zum Video

Ist das wirklich sehenswert? Kein Bock eine Stunde für nix zu gucken.

Kenne es noch nicht und bin auch skeptisch, wollte erst mal nur den Link fixen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 16.11.16, 19:31 Uhr
mac schrieb am 15.11.16, 15:14 Uhr:

bullitt schrieb am 15.11.16, 14:27 Uhr:

mac schrieb am 15.11.16, 10:31 Uhr:

jian schrieb am 15.11.16, 09:30 Uhr:

Hart aber fair dazu war gestern recht interessant

https://youtu.be/NmjVhm2lamg

ich bin mal eben so frei. bounce


Link zum Video

Ist das wirklich sehenswert? Kein Bock eine Stunde für nix zu gucken.

Kenne es noch nicht und bin auch skeptisch, wollte erst mal nur den Link fixen.

Also wenn man sich Erkenntnisse über die Zukunft von Europa in Bezug auf Trump erhofft wohl nicht so sehenswert.

Ich ärger mich immer, wenn sich der ganze, in der Konsens-Narrative schwebende und sonst so diplomatische Haufen über den/die AfD Politiker/in in der Runde lustig macht. Bizarr war dass sie sich gleichzeitig alle eingestanden haben (Medien und große Parteien) mit den „forgotten ones“ falsch und arrogant umgegangen zu sein.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Die Liste ist fast endlos:

http://joshuafoust.com/this-is-not-normal/
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 16.11.16, 20:49 Uhr
geht ja schon gut los:

Key figures purged from Trump transition team
Trump transition team in disarray after key adviser 'purged'

(ist beides die gleiche story)

.. möglicherweise scheitern jetzt die arschlöcher an ihrer arschlochhaftigkeit?


e: mann mann mann brain

Two officials who had been handling national security for the transition, former Representative Mike Rogers of Michigan and Matthew Freedman, a lobbyist who consults with corporations and foreign governments, were fired. Both were part of what officials described as a purge orchestrated by Jared Kushner, Mr. Trump’s son-in-law and close adviser.

The dismissals followed the abrupt firing on Friday of Gov. Chris Christie of New Jersey, who was replaced as chief of the transition by Vice President-elect Mike Pence. Mr. Kushner, a transition official said, was systematically dismissing people like Mr. Rogers who had ties with Mr. Christie. As a federal prosecutor, Mr. Christie had sent Mr. Kushner’s father to jail.

nytimes
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich habe gerade auch noch Bernie Sanders Rede bezüglich der Dakota-Pipeline gesehen.
Es ist so schade, dass er überhaupt keine Chance hatte.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
moyashi schrieb am 16.11.16, 08:25 Uhr:

http://joshuafoust.com/this-is-not-normal/

die liste ist ja echt gut =) danke für den link!
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ex-Frau von Trump möchte gerne US Botschafterin in Tschechien werden.

Ivana Trump sagte der Zeitung „New York Post“, sie werde das bei ihrem Ex-Mann anregen. Sie spreche Tschechisch und sei „ziemlich bekannt in der ganzen Welt“

Bei der politischen Führung in Prag stieß Ivana Trump mit ihren Plänen nun auf Begeisterung. „Das wäre eine exzellente Entscheidung“, sagte der tschechische Präsident Milos Zeman am Mittwoch. Washington „könnte keine bessere Botschafterin nach Prag entsenden“.

hörthört

spon
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren

Link zum Video

Auch wenn ich oft anderer Meinung bin eine sehr hörenswerte/sehenswerte Rekapitulation der US-Wahl inkl. Vorwahlkampf.

Ich hatte schon vergessen wie furchtbar die anderen Kandidaten der Republikaner waren, wie etwa Marco Rubio und Ted Cruz, die z.B. Carpetbombing und Folter propagierten und zivile Flugzeuge abschiessen wollen; von den Ideen zum Sozialstaat mal ganz abgesehen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
WTF.

Ok, den Blick noch einmal auf die Aussagen einiger anderer Kandidaten zu richten, ist interessant. Aber wie grauenhaft bitte ist die begleitende Einordnung und Kommentierung durch den Typen im Podcast? Da ist ja einer schwer beeindruckt von Trump. Ich habe jetzt anderthalb Stunden geschafft und weiß noch nicht genau, ob ich den Rest noch komplett durchhalte.

eek
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
lol
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich meine mal nicht Tilo Jung, den anderen.

Sag mal, bullitt, das ist doch krass verharmlosend oder?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren

Link zum Video

Krass finde ich, wie Trump, aus der Aussage Clintons, durch weglassen eine ganz andere macht.

Sie spricht sich dafür aus, dass was an Jobs in der Kohlindustrie weggefallen ist, durch Jobs bei den Erneuerbaren Energien ersetzt werden sollte. Nicht nur wegen besser Zukunft und Zukunft, sondern auch weil durch den Wegfall der Kohle-Industrie den Leuten die Jobs „weggenommen“ wurden. Trump stellt es so dar, als wenn Clinton den Leuten unbedingt Ihre Jobs wegnehmen wolle. Bei 5.20.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#