Erdbeben in Japan

News Gesellschaft
 
Julchen schrieb am 14.08.11, 10:00 Uhr:

....und vielleicht, dass es 10-20x teurer ist als herkömmliches Fleisch?

Er sagt ja auch, dass bei diesem preis die aktuellen Entwicklungskosten berücksichtigt werden. Wo gibt's denn ein Produkt, das während seiner Entwicklung deutlich günstiger ist als Massenprodukte auf dem Markt?

Naja. Schön ist das nicht. Aber vermutlich wird das irgendwann im Langzeitraumflug Anwendung finden... ihre Pipi filtern und trinken sie ja schon.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Na ja, unsere Lebensmittelindustrie verkauft uns doch schon seit Jahrzehnten Abfälle und künstliche „Scheisse“ im Essen.

Frag mich nur was das mit diesem Thema zu tun hat?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Stimmt, die Diskussion passt hier besser hin, wo bullit das Video schon vor einigen Wochen gepostet hatte. hörthört
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Jetzt geht wieder alles von vorne los: (
Tsunami-Warnung nach Beben der Stärke 6,8 in Japan
Vor der Küste Japans hat es erneut ein schweres Erdbeben gegeben. Die Behörden gaben eine Tsunamiwarnung für die Region um das Atomkraftwerk Fukushima raus.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
flome schrieb am 19.08.11, 08:11 Uhr:

Jetzt geht wieder alles von vorne los: (

Hatte es irgendwann mal aufgehört?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Die Tsunami-Warnung ist anscheinend wieder aufgehoben.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 08.08.12, 22:01 Uhr
Dieser Beitrag wurde vom Mitglied gelöscht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 08.08.12, 22:01 Uhr
Dieser Beitrag wurde vom Mitglied gelöscht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 08.08.12, 22:01 Uhr
Dieser Beitrag wurde vom Mitglied gelöscht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Toadward schrieb am 19.09.11, 22:02 Uhr:

Ende nach fünf Jahrzehnten
Siemens steigt aus der Atomkraft aus
http://www.manager-magazin.de/unternehme...97,00.html

Das finde ich mal echt konsequent. Hut ab.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Julchen schrieb am 19.09.11, 23:53 Uhr:

Hut ab.
Würde ich auch sagen, wenn's denn wirklich aus ökologischen Gründen geschehen würde - aber in erster Linie dürften's ökonomische Überlegungen sein.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 08.08.12, 22:01 Uhr
Dieser Beitrag wurde vom Mitglied gelöscht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Fukushima-Konzern will Milliarden von Regierung
Die Katastrophe am Atomkraftwerk Fukushima hat die Welt erschüttert - und den Ruf des Betreibers Tepco ruiniert. Nun fordert die Firma 6,7 Milliarden Euro vom Staat, unter anderem für die Entschädigung der Opfer. Japans Regierung erwägt jetzt sogar einen Totalausstieg aus der Kernkraft.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Hmm, mit too big to fail können sie sich ja jetzt nicht mehr rausreden.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Abalone schrieb am 20.09.11, 00:02 Uhr:

Julchen schrieb am 19.09.11, 23:53 Uhr:

Hut ab.
Würde ich auch sagen, wenn's denn wirklich aus ökologischen Gründen geschehen würde - aber in erster Linie dürften's ökonomische Überlegungen sein.

egal, hauptsache raus aus der scheisse. vielleicht ziehen andere nach.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 08.08.12, 22:01 Uhr
Dieser Beitrag wurde vom Mitglied gelöscht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Diese weitergehenden, (scheinbar) subtileren Auswirkungen der Katastrophe tauchen bisher in keiner mir bekannten Statistik zur Atomkraft auf.

Ich selber halte mich seitdem sehr zurück was z.B. den Kauf von Sushi Nori angeht. Am Tag der Katastrophe habe ich sämtliche Algen aus dem japanischem Meer aus den Läden in meiner Umgebung weggekauft. Danach keine mehr. Der Vorrat reicht erstmal fur eine gewisse Zeit...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 08.08.12, 22:01 Uhr
Dieser Beitrag wurde vom Mitglied gelöscht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
gibts auch als app ^^
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich finde das nicht witzig.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich würde mir sicherlich auch keine Nahrungsmittel aus Japan kaufen, schon gar nicht aus dem Meer dort. Oder demnächst Speisepilze vogel
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 08.08.12, 22:01 Uhr
Dieser Beitrag wurde vom Mitglied gelöscht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren


via Beetlebum
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren


Großes Entetzen und große Freude liegen manchmal nahe beieinander. Das Philharmonische Bläserquintett Berlin war gestern für UNICEF in Sendai und spielte vor 600 Kindern aus der Katastrophenregion in einer Turnhalle. Ein Erlebnis, dass wir so schnell nicht vergessen werden.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 08.08.12, 22:01 Uhr
Dieser Beitrag wurde vom Mitglied gelöscht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
glaubt das jemand?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 08.08.12, 22:01 Uhr
Dieser Beitrag wurde vom Mitglied gelöscht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 30.12.11, 02:25 Uhr

Japan's nuclear exclusion zone



What does a sudden evacuation look like? After everyone is gone, what happens to the places they've abandoned? National Geographic Magazine sent Associated Press photographer David Guttenfelder to the nuclear exclusion zone around Japan's Fukushima Daiichi power plant to find out.

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#