GEZ-Gebühr für Internetzugang

News Gesellschaft
 
Der Punkt an der ganzen «PC ist GEZ-Pflichtig»-Chose ist doch, dass man mit einer Internetverbindung und Dingen wie Wilmaa und Zatoo auch öffentlich rechtliches Fernsehen/Radio empfangen kann. Ergo werden Gebühren fällig.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Dann sollen die Öffentlich Rechtlichen die Programme für Wilmaa und Zatoo eben nicht freigeben. Ich habe jedenfalls keine Zeit fernzusehen, wenn ich am PC sitze. Und mit tonnenweise MP3 brauche ich auch kein Radio. Alles Firlefanzerei.

31. Dezember 2009 ist Stichtag. Bitte bis dahin alle Geräte verkaufen bei der GEZ abmelden. Danke. ^^
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
fabian schrieb am 08.12.09, 00:27 Uhr:

Hehe, wir hatten neulich aus versehentlich so einen Typen im Büro - der hat genauso darum gebettelt, dass wir jegliche Anträge auf keinen Fall direkt wegschicken, sondern alles über ihn machen. Er Habe sich ja dazu jetzt schon irgednwelche Aufzeichnungen gemacht und wenn das dann über die GEZ-Zentrale liefe, dann wär das ja alles so kompliziert zusammenzuführen, bla bla bla.

Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.

Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.

Diese Abzocke ist so unfassbar - ist es nicht so, dass man als einzelne Person für jedes einzelne Gerät zahlt... Besispielsweise für das Radio in der Küche, das im Auto, das im PC, das im Bad... Es ist faktisch unmöglich, diese alle gleichzeitig zu NUTZEN. Klar können die alle an sein, aber man hat nicht mehr von den Öffentlich-Rechtlichen, nur weil man mehr Geräte besitzt. Das ist das, was mich ankotzt, denn es hat mit einer Gebühr für die Inhalte nix mehr zu tun.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
wieso, mit zwei fernsehern kannst du ard und zdf gleichzeitig gucken planlos

Spoiler (anzeigen):

is doch voll jerechtfertigt
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
das stimmt doch nicht?! ouw
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
nee, ist nicht so. ist aber auch so wie es ist, schon schlimm genug
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
soweit ich weiß, zahlt man entsprechend pro haushalt. nicht pro gerät.
nicht dass ich sie mag - aber sachlich sollte man schon sein.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich bekommen mehrmals im Jahr einen Brief, darauf folgt ein weiterer...dann ist wieder Ruhe. planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Weiss jemand wie das in der Schweiz geregelt ist? Denke das wird so ähnlich laufen, aber ich habe nie davon gehört, dass es eine grosse Diskussion darum gibt...

planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ja, das läuft hier so ähnlich, der Verein heisst bei uns «Billag». Man erinnert sich vielleicht noch an die aufwändigen Render-WerbeSpots der Bill AG. ;)

Allerdings sind sie anscheinend nicht annähernd so penetrant wie die GEZ.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
animal schrieb am 27.12.09, 22:28 Uhr:

soweit ich weiß, zahlt man entsprechend pro haushalt. nicht pro gerät.
nicht dass ich sie mag - aber sachlich sollte man schon sein.

Hüstel. Tatsächlich. pfeif
Ich war mir bisher ganz sicher, dass dem so ist. Habe einer Aussage Glauben geschenkt, ohne es nachzuprüfen.

Eigentlich erschreckend, wie schnell ich bereit bin, direkt das Schlechte von den entsprechenden Institutionen anzunehmen.

Spoiler (anzeigen):

Und dafür hab ich mich jetzt Jahre umsonst aufgeregt schnellweg
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ohjeeee... http://www.gez-meine-meinung.de/nc/gez-blogs.html
wir das jetzt so peinlich wie dieses vodafone-geblogge?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
animal schrieb am 27.12.09, 22:28 Uhr:

soweit ich weiß, zahlt man entsprechend pro haushalt. nicht pro gerät.

das kommt aber auch noch drauf an. wenn man verheiratet ist kein problem.
wenn man zusammenlebt, ist quasi jeder für »seine« geräte nochmal selbst verantwortlich. logisch, dass man dann eher sagt, das radio + tv gehört einer person und man guckt mal mit rein. aber ich kann mir auch wieder vorstellen, dass die in einer 3er wg zicken machen, so à la »sie haben aber bestimmt einen eigenen radiowecker« oder so nen scheiß ouw
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Aufgrund der dieswöchigen Eröffnung des offiziellen, moderierten und zensierten Forums der GEZ (mit Öffnungszeiten) möchte ich kurz erwähnen, dass es permanent innerhalb eines Tages zugespammt wurde und die Striktheit der Moderatoren (die lediglich mit der Zensur zu kämpfen haben, anstelle Fragen zu beantworten) dazu führte, dass das Wort analog außerhalb der eigenernannten Netiquette liegt.



http://www.gez-meine-meinung.de

Verwaltungsaktionismus ging ja schon immer über echten Service.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ehrlich, ich muss nur das Wort GEZ hören/lesen und schon werde ich leicht unfriedlich.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Jetzt muss man ja demnächst nicht nur bezahlen ohne, dass man Leistungen in Anspruch nimmt und nur weil man ein Empfangsgerät besitzt, sondern auch, wenn man gar kein Gerät hat und daher keine Leistungen in Anspruch nehmen könnte. Haben die eine Totalschaden? Ach so ja, natürlich. Wenn das durchgeht, zahle ich noch nicht mal mehr meine Radiogebühren wie bislang.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Anna10 schrieb am 11.06.10, 10:57 Uhr:

Ehrlich, ich muss nur das Wort GEZ hören/lesen und schon werde ich leicht unfriedlich.

ja ich auch.

bandit peng
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
alexxxus schrieb am 11.06.10, 11:05 Uhr:

Jetzt muss man ja demnächst nicht nur bezahlen ohne, dass man Leistungen in Anspruch nimmt und nur weil man ein Empfangsgerät besitzt, sondern auch, wenn man gar kein Gerät hat und daher keine Leistungen in Anspruch nehmen könnte. Haben die eine Totalschaden? Ach so ja, natürlich. Wenn das durchgeht, zahle ich noch nicht mal mehr meine Radiogebühren wie bislang.

Selbstverständlich werden Sie wieder Ausnahme-Anträge genehmigen.
Aber erstmal gilt vermutl die umgekehrte Beweislast.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Wie sieht das eigentlich in anderen Ländern aus? Wie finanzieren die ihr Radio und Runkfunk?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Schweiz Billag ... in etwa das selbe wie die GEZ, nur nicht ganz so penetrant...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
in Österreich gibt es die „GIS“ noch nie einen davon gesehen planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
nothing schrieb am 11.06.10, 13:33 Uhr:

Wie sieht das eigentlich in anderen Ländern aus? Wie finanzieren die ihr Radio und Runkfunk?

in FR isses so, wie es hier kommen wird. eine pauschale. allerdings nur halb so hoch, wie unsere hier.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Verstehe nicht so ganz wieso es aus Sicht der Verfassung nicht möglich sein soll die Sender einfach zu verschlüsseln, anstatt jedem die 18 Euro im Monat aufzuzwingen. Vorallem dann noch eine Pauschalisierung vorzunehmen. Wie wollen die das überhaupt realisieren? Über die Einwohnermeldeämter? Für das Geld finanziere ich mir einen halben Urlaub... ich rege mich da jedes mal wieder neu auf.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
nothing schrieb am 11.06.10, 15:52 Uhr:

Verstehe nicht so ganz wieso es aus Sicht der Verfassung nicht möglich sein soll die Sender einfach zu verschlüsseln, anstatt jedem die 18 Euro im Monat aufzuzwingen. Vorallem dann noch eine Pauschalisierung vorzunehmen. Wie wollen die das überhaupt realisieren? Über die Einwohnermeldeämter? Für das Geld finanziere ich mir einen halben Urlaub... ich rege mich da jedes mal wieder neu auf.

so sehe ich das auch. skandal. mal wieder nen schöner trick, um noch einfacher an die gelder zu kommen.

im übrigen... apropos einwohnermeldeamt... die GEZ ist das einzige unternehmen, welches uneingeschränkten, direkten zugang zu den daten des ewm-amtes hat. direktleitung kwasi.

jetzt weisste auch, warum du immer direkt post hast, wenn du umziehst. D
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 08.08.12, 22:01 Uhr
Dieser Beitrag wurde vom Mitglied gelöscht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
kotz
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Der absolute Knaller ist ja das hier:

NDR-Intendant Lutz Marmor erklärte, die Neuregelung sei „leicht verständlich, einfach und gerecht. Sie macht es möglich, dass der monatliche Beitrag bis mindestens 2014 konstant bleibt.“

Wow. Mindestens ein ganzes Jahr keine Gebührenerhöhung. Super.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich verstehe nicht, wieso das geht. Es ist ja keine Steuer, wo ist die Legitimation. Ich zahle ja auch auch keine Müllabfur, wenn ich keinen Müll machen würde sondern alles kompostiere. Aber moment. In dem Zitat steht ja nicht, dass man auch zahlt, wenn man keines der Geräte hätte. Hmm…
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#