Istanbul / Türkei

News Gesellschaft
 
Was dem einen sein Reichstagsbrand ist dem anderen sein Putschversuch. Aus meiner Sicht ist die Türkei für die nächsten 10 Jahre abgeschrieben.
Und jaja, Erdogan ist demokratisch gewählt. War Hitler auch.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Du weißt halt schon, dass der Vergleich gaga ist.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Wie hart das für Helmut Kohl, Gorbatschow etc. sein muss diese Kacke in Europa mit anzusehen. Das ganze Leben haben sie dafür gekämpft die Nachkriegsscherben zusammenzukleben. Ironie des Schicksals. Jetzt wird wieder mit Steinen geworfen. Und man fragt sich schon, wie Putin oder Erdogan, demokratisch gewählt, so viel Macht bekommen können (und noch schlimmer, auch anstreben, eben nicht mehr im Sinn eines gemeinsamen Europas handeln).
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
mac schrieb am 16.07.16, 21:47 Uhr:

Du weißt halt schon, dass der Vergleich gaga ist.

Inwiefern? Weil ich zwei Vorgänge, die gewissen Parallelen haben, miteinander vergleiche? „Oh nein, ein Nazivergleixh, das darf man nicht!“
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Die Unterschiede sind so wesentlich und so zahlreich, dass die „gewissen Parallelen“ halt ziemlich irrelevant sind.

Was ist die eigentliche Aussage hinter der Feststellung, dass beide demokratisch gewählt wurden? Was ist die Schlußfolgerung daraus? Kannst du das erläutern?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Weil alle sich schützend vor Erdogan geworfen haben mit der Aussage, es sei demokratisch gewählt. Ich finde es falsch, Regierenden einen Freifahrtschein auszustellen, weil sie demokratisch gewählt sind. Das soll nicht heißen, dass es nicht sinnvoll ist, hohe Hürden zum Schutz der gewählten Vertreter zu wahren. Aber um festzustellen, dass Erdogan nicht besonders demokratisch ist, braucht es keinen Politikwissenschaftler. Wer Journalisten, Richter, Wissenschaftler, Minderheiten etc. in den Knast wirft bzw. entlässt, ist kein Demokrat. Und das meine ich mit Parallelen. Denn ähnlich lief das in den Anfangsjahren unter Hitler auch. Das Erdogan nicht Hitler ist, ist klar. Aber die Mechanismen der frühen Jahre sind sich schon sehr ähnlich.

Vielleicht ist Erdogan auch eher Palpatine.


Link zum Video
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
jakuuub schrieb am 17.07.16, 13:41 Uhr:

Weil alle sich schützend vor Erdogan geworfen haben mit der Aussage, es sei demokratisch gewählt. Ich finde es falsch, Regierenden einen Freifahrtschein auszustellen, weil sie demokratisch gewählt sind. Das soll nicht heißen, dass es nicht sinnvoll ist, hohe Hürden zum Schutz der gewählten Vertreter zu wahren. Aber um festzustellen, dass Erdogan nicht besonders demokratisch ist, braucht es keinen Politikwissenschaftler. Wer Journalisten, Richter, Wissenschaftler, Minderheiten etc. in den Knast wirft bzw. entlässt, ist kein Demokrat. Und das meine ich mit Parallelen. Denn ähnlich lief das in den Anfangsjahren unter Hitler auch. Das Erdogan nicht Hitler ist, ist klar. Aber die Mechanismen der frühen Jahre sind sich schon sehr ähnlich.

Alle haben sich schützend vor Erdogan geworfen?

Ich glaube, du verwechselst da was. Es geht nicht um die Verteidigung Erdogans als Person oder Demokrat (der er sicher nicht ist), sondern um den Schutz der institutionellen Demokratie, die die Türkei trotz allem immer noch ist. Viele Bürger der Türkei haben das in der Nacht des Putsches begriffen. Viele Türken sind ja viel weiter als Erdogan und demokratisch gefestigter als er das wahrhaben will (und im übrigen auch anständiger als unsere Vorfahren 1933).
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
mac schrieb am 17.07.16, 13:58 Uhr:

Ich glaube, du verwechselst da was. Es geht nicht um die Verteidigung Erdogans als Person oder Demokrat (der er sicher nicht ist), sondern um den Schutz der institutionellen Demokratie, die die Türkei trotz allem immer noch ist. Viele Bürger der Türkei haben das in der Nacht des Putsches begriffen.

Möglicherweise verwechselst du da ja aber auch etwas. Die Leute, die sich den Putschisten auf der Straße entgegengestellt haben waren doch großteils durch Muezzinrufe aufgestachelte islamistische Nationalisten. Lynchjustiz inklusive.
Unter der Stadtbevölkerung gab es durchaus auch Menschen, die einen Putsch einem Weiterregieren von Erdogan vorgezogen hätten. Auf dem Land ist das sicher etwas anderes.

mac schrieb am 17.07.16, 13:58 Uhr:

Viele Türken sind ja viel weiter als Erdogan und demokratisch gefestigter als er das wahrhaben will (und im übrigen auch anständiger als unsere Vorfahren 1933).

Das müsstest du belegen.In Sachen Nationalismus/Rechtsextremismus oder auch im Antisemitimus sind durchaus Parallelen vorhanden. Natürlich nicht überall, aber insbesondere die AKP-Basis auf dem Land scheint noch nicht in diesem Jahrhundert angekommen.
Das Land ist in der Erdogan-Sache tief gespalten und meiner Meinung nach auch nur schwer wieder zu versöhnen. Als ich vor zwei Jahren in Istanbul war, berichtete unsere Reiseleiterin, dass Sie in den kommenden Jahren einen Bürgerkrieg durchaus für möglich hält.

Und was den Anstandsvergleich angeht: Schau dir an was in den Kurdengebieten passiert. Ist das anständig?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Das Land besteht doch nicht nur aus aufgehetzten AKP-Nationalisten, rupert. Alle großen Oppositionsparteien haben sich gegen den Putsch ausgesprochen. Dieser Putsch musste nicht zuletzt deswegen scheitern, weil er keinen Rückhalt in der Gesellschaft hatte. Aus unterschiedlichen Gründen natürlich, jedenfalls längst nicht bei allen aus Loyalität zu Erdogan. Die liberalen (und älteren Türken) wissen aus Erfahrung, dass ein Putsch doch immer nur zum nächsten führt und es darf einfach prinzipiell nicht sein, dass irgendwann wieder einmal ein paar Militärs auf die Idee kommen, eine nach ihrer Meinung missliebige Person einfach wegräumen zu können.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ja, in den Punkten uns einig. Es klang nur oben sehr danach, als würdest du die Niederschlagung des Putsches als großen Sieg der Demokratie sehen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.
.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich befürchte, das wird in einer Katastrophe enden nene
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Frl_Sonntag schrieb am 20.07.16, 12:28 Uhr:

Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.

Listen mit den betroffenen Personen. Grenzkontrollen...Mauer bauen? Sowas in der Art wirds wohl werden.

Heidernei...ich sehe schwarz....
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Immerhin können wir das leidige EU-Beitritts Hickhack endlich ad acta legen...

Schade dass das Land so vor die Hunde geht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mighty Mike schrieb am 20.07.16, 13:02 Uhr:

Immerhin können wir das leidige EU-Beitritts Hickhack endlich ad acta legen...

Schade dass das Land so vor die Hunde geht.

Dito und dito.

Die bomben sich mal kurzerhand ins Mittelalter zurück. starr
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
shorty schrieb am 20.07.16, 12:54 Uhr:

Listen mit den betroffenen Personen. Grenzkontrollen...Mauer bauen? Sowas in der Art wirds wohl werden.

Heidernei...ich sehe schwarz....
Ich meinte, wenn man schon im Ausland ist. hörthört Da geht doch keiner freiwillig zurück...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Frl_Sonntag schrieb am 20.07.16, 15:33 Uhr:

shorty schrieb am 20.07.16, 12:54 Uhr:

Listen mit den betroffenen Personen. Grenzkontrollen...Mauer bauen? Sowas in der Art wirds wohl werden.

Heidernei...ich sehe schwarz....
Ich meinte, wenn man schon im Ausland ist. hörthört Da geht doch keiner freiwillig zurück...

Das frug ich mich auch.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Frl_Sonntag schrieb am 20.07.16, 15:33 Uhr:

Da geht doch keiner freiwillig zurück...

Kommt darauf an, woher dein Gehalt kommt und wo deine Familie lebt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Spannend wird’s, wenn den ersten Türken Asyl gewährt werden muss. Sicherer Drittstaat und so.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#