ReDesign made in Germany

News Online
 
werden sie bei mir die ersten ein, zwei sekunden auch...dann aber nicht mehr planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Bei mir das gleiche. Safari, 5.0.6, OS X 10.5.8
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Fixed.

War ein fremdes Script, welches manchmal versuchte ein Bild einzubinden, welches es nicht gibt und dabei mit einem von meinen Scripts kollidierte. Daher hatten nicht alle das Problem und ich erst spät davon erfahren.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 23.07.12, 14:07 Uhr
Also bei mir ist es immernoch so ;)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Entwurf für ein neues Magazinlayout:

http://www.designmadeingermany.de/13-1/ ()

Konzept und Code ist eigentlich gute 3 Jahre alt. Damals war aber vieles animiert und alles deutlich ausgefeilter was in soviel Arbeit und ungelösten Problemen endete, dass ich irgendwann keinen Bock mehr hatte.

Jetzt in einer stark reduzierten Form mit folgendem Gedanken: Bei durschnittlich 4 Posts pro Tag gehen die interessantesten Sachen immer schnell unter. Und mit Facebook/Twitter erreichen wir auch nur einen Bruchteil unserer Follower. Also warum nicht paar mal im Jahr die besten/beliebtesten Posts nochmal in solch einem Magazin unterbringen...

Das Interessante an dem Layout ist: Die Seitenanzahl ändert sich je nach größe des Browserfensters. Also ein Text der auf der einen Seite endet, wird auf der nächsten fortgesetzt. Oder hinter dem nächsten Bild. Der Trick ist die Verwendung von Multicolumns wie es sonst noch niemand gemacht hat (soweit ich es mitbekommen habe) und ich habe da noch lange nicht alles ausgereizt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Martin R. schrieb am 26.02.13, 14:39 Uhr:

Das Interessante an dem Layout ist: Die Seitenanzahl ändert sich je nach größe des Browserfensters.

Das ist echt cool. Aber Spalten sind fürs Lesen am Bildschirm nicht so die Wucht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Aber Spalten sind fürs Lesen am Bildschirm nicht so die Wucht.

Könnte mir vorstellen, dass es nur eine Frage der Gewohnheit ist.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Martin R. schrieb am 26.02.13, 14:53 Uhr:

Aber Spalten sind fürs Lesen am Bildschirm nicht so die Wucht.

Könnte mir vorstellen, dass es nur eine Frage der Gewohnheit ist.

Denke ich auch.

Man kann allerdings nicht mehr so flott durchschollen. Aber eigentlich ist es auch genau das scrollen, was das lesen am Bildschirm so unangenehm macht. Wenn man sich durch die Seiten mit den Spalten klickt hat man eine viel bessere Leseführung.

Weiter machen!
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Martin R. schrieb am 26.02.13, 14:53 Uhr:

Aber Spalten sind fürs Lesen am Bildschirm nicht so die Wucht.

Könnte mir vorstellen, dass es nur eine Frage der Gewohnheit ist.

ja, ich habe auch gerade ganz außer acht gelassen, dass man es ja auch auf einem tablet lesen kann.
bei den kurzen zeilen wird der flattersatz natürlich auch ziemlich fies ohne trennungen.
Ich bin aber auch kein screendesigner, das war nur mein erster eindruck.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Martin R. schrieb am 26.02.13, 14:53 Uhr:

Aber Spalten sind fürs Lesen am Bildschirm nicht so die Wucht.

Könnte mir vorstellen, dass es nur eine Frage der Gewohnheit ist.

Mittlerweile denke ich, dass es vielmehr eine Frage des Layouts und der Umsetzung ist. Beides funktioniert in dem neuen Entwurf erstaunlich gut.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
bei den kurzen zeilen wird der flattersatz natürlich auch ziemlich fies ohne trennungen.

die spaltenbreite ist ein optimierbarer punkt den ich mir für etwas später aufgehoben habe. genauso wie die schriftgröße und eventuell auch schriftwahl. also da mach noch einen einzelnen optimierten testartikel und frag dann nochmal speziell nach der lesbarkeit.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
mac schrieb am 26.02.13, 15:03 Uhr:

Martin R. schrieb am 26.02.13, 14:53 Uhr:

Aber Spalten sind fürs Lesen am Bildschirm nicht so die Wucht.

Könnte mir vorstellen, dass es nur eine Frage der Gewohnheit ist.

Mittlerweile denke ich, dass es vielmehr eine Frage des Layouts und der Umsetzung ist. Beides funktioniert in dem neuen Entwurf erstaunlich gut.

Lediglich Die Schusterjungen und Hurenkinder sind etwas unschön, aber es ist ja erst der Anfang.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Schusterjungen und Hurenkinder

Die kriegt man nicht weg.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Martin R. schrieb am 26.02.13, 15:13 Uhr:

Schusterjungen und Hurenkinder

Die kriegt man nicht weg.

Noch nicht …
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich finde die Navigation (rechts unten die Angabe v.a.) verwirrend.
Gehe ich z.B auf Krizzl (Seite 1) http://www.designmadeingermany.de/13-1/1/
Und klicke mich durch, kommt als nächstes Seite 10, dann wieder Seite 3.

Zudem auch 1-1 und 1-2, bzw 10-1, 10-2, 10-3 besser verständlich wären, wenn sie optisch anders getrennt würden. Finde ich.

Ansonsten schönes Ding.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Finde ich sehr, sehr schön.

Das einzige wo ich gestutzt habe: Es gab einen Artikel der bei 1920*1200 genau eine Seite + eine spalte lang ist, beim klick zur nächsten Seite ist der Inhalt einfach eine Spalte weiter gerutscht, was eigentlich gut ist, aber sich nicht genauso verhalten sollte wie das „Umblättern“.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Und klicke mich durch, kommt als nächstes Seite 10, dann wieder Seite 3.

Oops. Hatte die beiden Seiten kurz vor knapp getauscht und die Seitenzahl vergessen.

Das einzige wo ich gestutzt habe: Es gab einen Artikel der bei 1920*1200 genau eine Seite + eine spalte lang ist, beim klick zur nächsten Seite ist der Inhalt einfach eine Spalte weiter gerutscht, was eigentlich gut ist, aber sich nicht genauso verhalten sollte wie das „Umblättern“.

Die Alternative in solch einem Fall wären mehrere leere Spalten.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 26.02.13, 16:22 Uhr
Das wäre eine Alternative. Eine Andere wäre, ein weiteres Navigationselement, oder, dass das Blätter-Element in so einem Fall eine andere Gestalt annimmt. Vielleicht würde es auch schon reichen, wenn sich die Seite sichtbar nach links schieben würde, also animiert (würde zwar nix an der logik ändern, aber man könnte besser nachvollziehen was passiert ist).

Edit:
Oder als Quickfix: Der schon gelesene Teil wird ausgegraut. Das wäre doch auch irgendwie dmigesque.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Das einzige wo ich gestutzt habe: Es gab einen Artikel der bei 1920*1200 genau eine Seite + eine spalte lang ist, beim klick zur nächsten Seite ist der Inhalt einfach eine Spalte weiter gerutscht, was eigentlich gut ist, aber sich nicht genauso verhalten sollte wie das „Umblättern“.

Die Alternative in solch einem Fall wären mehrere leere Spalten.

Ist aber ein sehr guter Punkt. Könnte man auch mit nem Bild auffüllen und wäre dann eine Herausforderung bei der Seitengestaltung.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Animation innerhalb von Artikeln wäre nur eine Zeile Code glaub ich. Fändet ihr es mit Animation besser?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Wenns nur eine Zeile Code ist probiers doch aus und schau ob sichs richtig anfühlt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Hab ich natürlich, aber keine eindeutige Meinung dazu. Schauts euch selbst an. Insbesondere hier kommts ziemlich gut: http://www.designmadeingermany.de/13-1/8/
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 26.02.13, 17:34 Uhr
Habe auch keine eindeutige Meinung dazu. Einerseits ist es nachvollziehbarer und kommt auch irgendwie cool, andererseits auch Effekthascherei.

Bei 4-2 bekomme ich ne leere Spalte am Ende.

Im Inhaltsverzeichnis ist der 1. Artikel an der falschen Stelle
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Martin R. schrieb am 26.02.13, 16:18 Uhr:

Animation innerhalb von Artikeln wäre nur eine Zeile Code glaub ich. Fändet ihr es mit Animation besser?

Ich finde, irgendwas könnte schon passieren. es wirkt starr und ungewohnt.
Gerade bin ich mit den Trackpadgesten vor und zurück gegangen, das hat sich schon mehr wie blättern angefühlt als nur auf den Pfeil zu klicken.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Was mir beim lesen auf dem MacBook aufgefallen ist: wenn ich das Fenster maximal geöffnet habe, so dass vier Spalten entstehen, dann empfinde ich das lesen doch unangenehmer als ich gedacht habe. Ich glaube es liegt an der Kopfbewegung die man so nicht kennt. Bei einer Tageszeitung, gerne auch mal fünf spaltig, ist das nicht so, da man das Objekt, die Zeitung ja bewegt, so wie ein iPad. Mein MacBook oder Display sind aber fix. Vielleicht solltest du das ganze in der Breite doch beschränken um ein bestimmtes Blickfeld zu bedienen. Sonst muss man immer den Browser hin und her skalieren, was ja auch nicht Sinn des ganze ist.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Es wirkt starr und ungewohnt

Ja. Habe auch das Bedürfnis zu scrollen oder es in die Hand zu nehmen oder sonst wie bewegen zu können. Vermutlich aus dem Grund den Keek nannte.

Ich glaube es liegt an der Kopfbewegung die man so nicht kennt.

Ja. Das ist es. Unnötige/Mehr Kopfbewegungen. Also nicht die Lesbarkeit ist der Knackpunkt, sondern der Lesekomfort.


Danke Leute. Ihr habt mir sehr weitergeholfen!
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Andere Frage: Warum gibt es eigentlich keine Suchfunktion auf der Seite?
In letzter Zeit öfters vermisst. -(
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Noch ne andere Frage: Wo ist denn die „Surftip-Galerie“ hin? Also diese Quasi „Linkliste“ zu schönen Websites? Hatte ich immer gerne durchgestöbert -(
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
mischbeck schrieb am 27.02.13, 20:56 Uhr:

www.designmadeingermany.de/sites-we-like/


love
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#