Wettbewerb aka Ausbeutung

News Wettbewerbe
 
Nebenbei.
Jung von Matt machen Werbung, kein Design. Schlechtes Beispiel.
Gute Designagenturen sind neben Büro Ink: Mutabor, Strichpunkt, Metadesign, Interbrand … 
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Peter Schmidt Group, Tom Leiffer, ErlerSkibbeTönsmann, Ruddigkeit, ... es gibt viele sehr gute in allen Größenordnungen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
stussy schrieb am 29.08.17, 17:53 Uhr:

die frage bleibt auch, wird selbst das gewinnerlogo so vergütet, wie es einem gängigen Marktpreis entspräche, den man bei jung von dingens oder einem kleinen aber professionellen Büro zahlen würde. Ist die antwort „nein“, bin ich tatsächlich der meinung, dass so ein prozess den teilnehmern aber auch dem ansehen der branche schadet. sollte am ende eine marktgerechte vergütung stehen, bleibt es m.e. jedem einzelnen überlassen, ob er die arbeit entsprechend investieren will. auch ein abglehnter aber guter entwurf kann ja in den eigenen referenzen noch als dokumentation der persönlichen fähigkeiten dienen.

:schwafel

jo.
wobei gängiger marktpreis dehnbar ist. da tun aber die kleinen als auch großen ihren teil zu bei.
wenn ich ne currywurst an ner currybude bestelle kostet die halt 3.50.
wenn ich ne currywurst beim henssler bestelle, kostet die halt 18.50
beide schmecken.
beide preise gerechtfertigt.

ja papa emil, jeder weiß aber was gemeint ist. die anderen kenne ich gar nicht. ausser büro ink, versteht sich.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Wir sind ja eher die lokale Butze von nebenan. Aber das ist nix schlechtes.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
mac schrieb am 29.08.17, 18:13 Uhr:

Wir sind ja eher die lokale Butze von nebenan.

Ruddigkeit ist/sind auch nicht größer. ;)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Aber trotzdem (in der Branche) recht bekannt das zu recht.



Darauf, dass solche Wettbewerbe eher nicht hilfreich sind können wir uns wohl alle einigen. Ich bin nicht so pessimistisch insgesamt und halte speziell diese Sache mit dem Bewerbungslogo für eh nicht so reizvoll, halte von den Wettbewerben generell aber wie schon gesagt wenig bis gar nichts.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
mac schrieb am 29.08.17, 18:44 Uhr:

Darauf, dass solche Wettbewerbe eher nicht hilfreich sind können wir uns wohl alle einigen.

Absolut.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Manche Einladungen zu Pitches sind halt superfrech. Also Unverschämtheiten gibts auch ohne jovoto und Co genug.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
emil schrieb am 29.08.17, 18:02 Uhr:

Nebenbei.
Jung von Matt machen Werbung, kein Design. Schlechtes Beispiel.
Gute Designagenturen sind neben Büro Ink: Mutabor, Strichpunkt, Metadesign, Interbrand … 

merkt man ... klick

eek
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
mac schrieb am 29.08.17, 18:54 Uhr:

Manche Einladungen zu Pitches sind halt superfrech. Also Unverschämtheiten gibts auch ohne jovoto und Co genug.

Genau so ist es.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich kann nachvollziehen, dass der DFB die Aktion macht, um schon jetzt PR für die EM zu generieren, bzw. Interesse zu wecken. Von den zig Logos, die da rausgemüllt werden, wählt eine Jury dann die Top 5 aus und die Allgemeinheit darf dann darüber abstimmen. (Quelle)

Es gibt Preise im Wert von insgesamt 14.000 Euro zu gewinnen.

Bei einem Sportereignis, dass durch den Fußball anders als Olympia noch gefühlt viel näher an den Menschen ist, finde ich so ein „Crowdsourcing“ nicht verkehrt. Logogestaltung macht den Leuten anscheinend Spaß und genauso ist es interessant für alle zu sehen, wie Menschen Deutschland in so einem Zusammenhang visualisiert sehen.

Das jetzt eine potentielle Designagentur dadurch einen Auftrag weniger hat – ja mei.
Das deutet nicht auf geringe Wertschätzung gegenüber Gestaltung hin, mehr ist es mal eine andere Herangehensweise, Gestaltung mehr als individuelle Haltung und weniger als unantastbare Hoheitsdisziplin zu sehen.

Bei den ganzen Käselogos, die schon für solche und ähnliche Veranstaltungen entstanden sind (durch „professionelle“ Hände), kann der Schuss eigentlich gar nicht nach hinten losgehen. Alle können sich beteiligen und am Ende mit entscheiden. Möge das beste Logo gewinnen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Viel wichtiger, als die Frage ob solche Wettbewerbe schaden oder nicht, ist doch wer am Ende des Tages entscheidet. Solange kompetente Menschen in der Jury sitzen, finde ich faire Wettbewerbe die ausreichend honoriert und urheberrechtlich korrekt geregelt sind absolut Ok.

So hat der Anfänger oder der Quereinsteiger mal einen Einblick, wie aufwendig so eine Logoentwicklung sein kann. Wenn aber die Frau vom Chef am Ende entscheiden darf welcher Beitrag gewonnen hat, dann gute Nacht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
stussy schrieb am 30.08.17, 10:31 Uhr:

heute hier eingetrudelten page-ranking der führenden cd/ci-büros

Zeig mal bitte. Das interessiert mich. rrr
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
emil schrieb am 30.08.17, 12:06 Uhr:

stussy schrieb am 30.08.17, 10:31 Uhr:

heute hier eingetrudelten page-ranking der führenden cd/ci-büros

Zeig mal bitte. Das interessiert mich. rrr

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
merci.
Ok, JvM / Brand identity. Ist eine eigene Design-Agentur. Wie Loved.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ligalux cheer
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
aber fast schon ein bisschen abgeschlagen, hätte ich etwas höher erwartet.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Das macht nichts, ich hab deren Seite gemacht gumbo
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
der vollständigkeit halber:
es ist soweit, dass abgestimmt werden kann, falls jemand möchte. oder einfach nur anschauen.

unterscheidung: die über 2.000 eingereichten entwürfe,
sowie die (wofür auch immer) 25 von der jury ausgezeichneten.

diese fünf stehen nun final zur wahl (wobei es sich nach wie vor nur um das logo für den wettbewerb für die ausrichtung geht. sollten wir die euro 2024 ausrichten, wird es ein neues logo geben.)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren

Spoiler (anzeigen):


Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Spoiler (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
lol beide
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Patrick schrieb am 18.09.17, 14:38 Uhr:

Spoiler (anzeigen):


aber auch

Spoiler (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#