Iiiiiihhnsekten, Spinnen et al.

Ausstellung Fotografie
 
Editiert: 18.04.11, 12:16 Uhr
Der Ort für Fotos von Krabbeltieren und allem, was man noch so da draußen findet. Damit zarte Seelen ihn gleich ignorieren können.

—————-

Ausrüstungen:


shorty schrieb am 17.04.11, 21:42 Uhr:

ok, die ersten beiden sind mit meiner ex cam, der canon 400d und nem 60mm makro gemacht. das mit dem schmetterling - gleiche cam aber mein telezoom weit aufgezogen. ich vermute so um die 150mm


hanna schrieb am 18.04.11, 10:46 Uhr:

die ganz frühen mit der minolta dimage 7i, falls die noch jemand kennt


die war eigentlich ziemlich cool damals. bis ich dann doch dslr wollte.

dann 300D bis sie kaputt war, dann 400D.

„Makro“-Bilder meist damit
sigma 70-300 apo

http://www.amazon.de/Sigma-70-300mm-Macr...amp;sr=8-2

kann immerhin bis 1:2 abbilden. da braucht man allerdings viel licht und ne verdammt ruhige hand D. und präkongnitive Fähigkeiten schaden bei dem unendlich langsamen servo-focus auch nicht


Abalone schrieb am 24.03.11, 16:28 Uhr:



- Lumix FZ38
- Raynox DCR-250 Nahlinse
- Monopod
- Blende 8
- 1/250
- Interner Blitz, nicht die volle Leistung und damit er nicht so reflektiert wird, hab ich noch „was weißes“ drübergestülpt :-p

——

Ältere Aufnahmen sind mit der Canon Powershot A650 IS aufgenommen worden, bzw. fotografiert Oxythyrea heute noch mit ihr.

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
love

mal welche von meinen ersten gehversuchen in der fotografie lol2



Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich kann die nicht sehen (
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hmm verdammt, fixed
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hihi was ich noch so alles rumfahren hab auf meinem webspace







Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Abalone schrieb am 12.04.11, 16:44 Uhr:

Der Ort für Fotos von Krabbeltieren und allem, was man noch so da draußen findet. Damit zarte Seelen ihn gleich ignorieren können.

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
schöner thread! bin gespannt D
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren

Zimtrolle.


Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
oryx, die Rahmen - die Unterschriften hammer Aber schöne Tiere D
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
bullitt schrieb am 12.04.11, 17:47 Uhr:

Sehr beeindruckend. Wo war das?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren


meine alte biene beim lesen der zeitung
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hier lade ich auch später nach. kann aktuell nichts auf meinen webspace hochladen. ftp karpott. (

schöner thread.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
mal eins hochgeladen:

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
insekten love

schöne bilder
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren


Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Cooler Thread! -D

Ein Maiwurm in Schleswig Holstein. Anscheinend sehr selten. Hab gleich 2 an dem Tag gesehen!



Auf meiner Veranda, Poser:




Das sonderbarste Vieh ever. Wie nennt man das, Mimese-Augen? Spaeter ist es dann so eine Riesenmotte, die aussieht wie ein Kolibri:

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
smoke schrieb am 12.04.11, 20:27 Uhr:



meine alte biene beim lesen der zeitung

love
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Abalone schrieb am 12.04.11, 19:50 Uhr:

oryx, die Rahmen - die Unterschriften hammer Aber schöne Tiere D

hihi, ich sag ja uralte Bilder noch aus fotocommunity-zeiten



eva schrieb am 13.04.11, 03:56 Uhr:

Cooler Thread! -D

Ein Maiwurm in Schleswig Holstein. Anscheinend sehr selten. Hab gleich 2 an dem Tag gesehen!




Ui!
Das ist auch einer. Letzten Sonntag unterm Kirschbaum, bzw. unterm Autoreifen )

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
eva schrieb am 13.04.11, 03:56 Uhr:

Das sonderbarste Vieh ever. Wie nennt man das, Mimese-Augen? Spaeter ist es dann so eine Riesenmotte, die aussieht wie ein Kolibri:

Als du das Foto schon mal gepostet hattest, hab ich die Raupe mal bestimmen lassen, weil ich sie so beeindruckend fand D Auf jeden Fall eine Schwärmer-Raupe, und man vermutete den Orientalischen Weinschwärmer (Theretra alecto).
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Weils hier ja nun ne Vorwarnung gibt die Spinne aus der Fotostrecke in höherer Grusel-Auflösung ;):


Und den hab ich vor kurzem auch noch erwischt:

Freihand auf die schnelle. Die Dinger bleiben ja nie lange an einem Ort. -(
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
passt irgendwie auch in den :- ((-Thread. ouw
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Die extremen Spinnenmakros find ich bewundernswert. Hab auch mal ne Zeit lang mit eigentlich auch ganz guten Vorsatzlinsen rumgespielt und alles, was ich da nicht bei absoluter Windstille vom Stativ aus mit Fernauslöser und Spiegelvorauslösung gemacht hab, war aufgrund der knappen Schärfe-Ebene völlig unbrauchbar. An sich bewegende Motive war da also gar nicht zu denken. brain
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
pulswerk schrieb am 13.04.11, 10:10 Uhr:

Weils hier ja nun ne Vorwarnung gibt die Spinne aus der Fotostrecke in höherer Grusel-Auflösung ;):


sehr cool in groß
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ein paar meiner ersten Krabbelvieh-Makros:











Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 13.04.11, 11:07 Uhr
Ben schrieb am 13.04.11, 10:18 Uhr:

Die extremen Spinnenmakros find ich bewundernswert. Hab auch mal ne Zeit lang mit eigentlich auch ganz guten Vorsatzlinsen rumgespielt und alles, was ich da nicht bei absoluter Windstille vom Stativ aus mit Fernauslöser und Spiegelvorauslösung gemacht hab, war aufgrund der knappen Schärfe-Ebene völlig unbrauchbar. An sich bewegende Motive war da also gar nicht zu denken. brain

Kenne das Wind-Problem nur zu gut.
Inzwischen habe ich für solche extrem nahen Aufnahmen eigens einen kleinen Aufbau. Dazu nehme ich die Tierchen, wie hier die Spinne in die Wohnung, wenn ich sie nicht schon dort finde, und platziere sie auf der Streuscheibe welche über eine Klemme auf ca. 30cm höhe angebracht ist. Darunter stelle ich die zwei kleinen SB-R200 Blitze und oben der SB-900 welcher indirekt aufhellt.
Blende geschlossen, Fokus manuell und auf naher Einstellung und dann freihand die Schärfenebene finden.
Hab' schon viel ausprobiert, aber das Funktioniert bis jetzt am besten!
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Abalone schrieb am 12.04.11, 19:51 Uhr:

bullitt schrieb am 12.04.11, 17:47 Uhr:

Sehr beeindruckend. Wo war das?

Nachts im Wald.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Wind ist tödlich, da ist es pures Glück, wenn doch eine brauchbare Aufnahme bei rum kommt. Und Insekten, die nicht mal einen Augenblick still sitzen können, hab ich auch erstmal abgehakt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
bullitt schrieb am 13.04.11, 10:43 Uhr:

Abalone schrieb am 12.04.11, 19:51 Uhr:

bullitt schrieb am 12.04.11, 17:47 Uhr:

Sehr beeindruckend. Wo war das?

Nachts im Wald.

Haaar, super D
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#