Alternative zur Deutschen Post

Arbeitsgruppe Bürokratie
 
wie der titel schon sagt suche ich eine vernünftige alternative zur deutschen post.

pakete kommen nicht an oder werden wegen einer falschen ziffer in der hausnummer direkt wieder zurückgeschickt, von diesen tracking system will ich erst garnicht anfangen...

ich möchte briefe sowie pakete versenden.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
hach keks, endlich spricht mir einer aus der seele.
ich nehme inzwischen nur noch hermes:
ein s-packet (welches durchaus nicht klein ist) kostest versichert bis 500 euro 3.85 euro bei verwendung des online-paketscheins.
in jeder stadt gibt es inzwischen tausend büdchen und läden, die hermes-paketshops sind. da muss man NIE lange warten, wird FREUNDLICH bedient und die pakete sind bis jetzt immer angekommen.
ich habe allerdings das gefühl, dass die 1-2 tage länger brauchen als dhl, aber das nehme ich gerne in kauf.

bei briefen weiß ich auch nicht bescheid, würde aber auch sofort ein anderes unternehmen unterstützen, weil ich die post wirklich zum kotz finde.
wieviele päckchen mir sschon anhanden gekommen sind, wieviele fremde briefe ich in meinem briefkasten finde, weil die zu faul zum lesen sind. wieviele male ich zuhause saß, weil das paket an dem tag ankommen sollte und am nächsten tag kommt nur ein zettel per post, ich sei ja nicht dagewesen usw. usw.
wirklich, ich bekomme jedes mal krampfartige zuckungen, wenn ich richtung post gehen muss ouw
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
lieber nen tag länger warten als nichts zu bekommen.

bei hermes hab ich das problem filialen zu finden, ich wüsste so spontan keine in meiner nähe.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich hab mit hermes und dpd bisher nur schlechte erfahrungen gemacht. gut, einmal ging es mit dpd gut. sonst nicht. aktuell warte ich seit zwei wochen auf ein mit hermes abgeschicktes telefon. mit der post hab ich persönlich nie schlechte erfahrungen gemacht. sachen wie freundlichkeit und lange schlangen sind wohl weniger programm, das ist vermutlich von ort zu ort unterschiedlich. ouw
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
auch freundlichkeit kann ich gut und gerne verzichten, meiner pakete sollen ankommen!
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hast du denn ne versandnummer bei dem hermesdingen? also kannst du nachvollziehen, ob es tatsächlich abgeschickt worden ist?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hat denn schonmal jemand erfahrungen mit ups gemacht (als versender, nicht nur als empfänger, das war ich auch schon 2 mal), ebenso feed-ex...
wie ist da das preis-leistungs-verhältnis?


ups standard für ein paket sind wohl auch 5.90
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hermes find ich auch wirklich gut, wenn es nicht auf die zeit ankommt. das dauert da halt schon mal 4,5 tage. dafür kommt unsere hermes-frau immer abends und ich muss die pakete nicht beim nachbarn oder der post abholen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
wichtig wäre:

1. kosten
2. wie oft wird versucht zuzustellen
3. werden pakete vor der tür abgelegt
4. wie gut ist das angebot an filialen
5. kann ich den versandstatus einsehen
6. versandzeit
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hans love post


pee
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
moin,

ich kann eigentlich auch nichts negatives über die post berichten. allerdings nutze ich dort auch nur den briefversand und schicke pakete per ups. da habe ich mit einem kleinen laden bei uns in der stadt eine abmachung, nach der ich pakete für 3 eur versenden kann über deren ups-account.

edit: eine freundin arbeitet hier bei der spk und die fungieren hier als pin-poststellen. was die erzählt geht auf gar keine kuhhaut!

manchmal muss ich bei der post-alternativen-diskussion und den problemen(schlechter service, lange schlangen, nicht zugestellte pakete,...) an eine mac/pc-diskussion denken planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
inwiefern kann man das vergleichen?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ehrlichgesagt hatte ich noch nie das geringste Problem mit der Post. Tut mir leid, meine Pakete versende ich weiterhin bei DHL.

Neuerdings darf ich sie sogar in einer Packstation abholen, ohne dass ich das eigentlich wollte. Nette Idee, nur steht diese Packstation bei uns total im Ghetto und das ist mir etwas unheimlich. ouw
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
naja, die mac/pc-diskussion hat auch viel mit profilneurosen zu tun...

die post/anderes-diskussion beruht ja auch erfahrungswerten, die jeder so für sich gemacht hat. mir sind einfach zu viele pakete weggekommen, als dass ich da noch beruhigt etwas verschicken könnte.
bei hermes ist mir noch nie was passiert.
kero hat da dann andere erfahrungen gesammelt und wird deswegen die post vorziehen. planlos

ich verstehe auch nicht, wie man sich dafür entschuldigen kann, dass man mit der post schickt
: oberplanlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich habe einmal ein ziemlich wütende Mail an die Post geschickt, weil ein Polsterumschlag mit einem kleinen Geschenk, daß meine Freundin an eine gute Freundin verschickt hatte, total aufgerissen und kaputt ankam. Der Wert war total gering, aber ich fand es eine Unverschämtheit, das Ding so zerfetzt abzuliefern ohne was zu erklären.
Jedenfalls kamen kurz darauf Briefmarken im mehr als doppelten Wert und ein persönliches, ziemlich langes Entschuldigungsschreiben bei mir an. Ich war und bin ziemlich begeistert. Das irgendwelche Typen Briefe aufreissen, wenn sie denken, daß da was wertvolles drin ist, passiert mit Sicherheit in jedem Laden, das laste ich nicht der Post an.
Auch ansonsten kommen alle meine Sendungen gut, schnell an und von daher sehe ich nur bei schweren Sendungen die Notwendigkeit auf Alternativen auszuweichen.

Das einzige, was ich der Post, genauso wie der Bahn und der Telekom anlaste, ist, daß sie zu teuer und zu unflexibel sind, insgesamt extrem an ihrem Service arbeiten müssten, es aber nicht tun und somit die Möglichkeiten, die sie aufgrund ihrer starken Positionierung haben kontinuierlich kaputt machen. Aber so ist das mit den alten Wasserkopfunternehmen (genauso wie Karstadt z.B.) die nicht begriffen haben, daß sich die Zeiten geändert haben und immer nich so agieren, als ob keine Konkurrenz unterwegs ist.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
genau, es sind erfahrungswerte und beruhen ja nicht auf spekulationen...

wie kann es sein dass bei einer falschen ziffer der hausnummer das paket sofort zurückgeschickt wird
oder dass ich noch nie ein paket mit tracking ID zurückverfolgen konnte...
dann werden pakete nicht als express verschickt obwohl sie es sollten usw.

langsam häuft es sich eben.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
wir haben z.b. schon mehrfach beschwerden an die post geschickt am ende sogar mit denen mehrfach telefoniert (z.b. auch, weil so gut wie jedesmal die teuren abo-zeitschriften so in den briefkasten gequetscht werden, dass die total zerfetzt sind, oder weil wir ungelogen jeden tag alle möglichen briefe anderer büros in unserem briefkasten finden, weil briefe und pakete zurückgehen (am selben tag haben wir aber auch andere briefe bekommen usw.). keine einzige beschwerde hat etwas gebracht.
doch, eine zeitlang fand unser nachbar unsere abos in seinem briefkasten, da passten die besser rein. haben wir aber auch erst nach ner weile gemerkt, als wir uns wunderten und mal im haus nachfragten. waren natürlich auch schon mehrfach gelesen und nicht mehr frisch...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich rate Dir komplett von Hermes ab.
Meine erste (und letzte) Versand-aktion bei Hermes verlief so:

- Paket bestellt (14 kg)
- in die „Sternstraße“
- Paket wird bei Hermes abgegeben am Freitag
- Entfernung innerhalb D, ca. 700km (Stuttgart/Hamburg)

- Folgender Mittwoch > noch kein Paket angekommen

- Online Tracking-System sagt: „Liegt in der Filiale blabla Hamburg zur Auslieferung bereit“
- Ich Anruf bei Hermes: „Hmmm, Sternstraße haben wir nichts, das Paket geht in die „Stemmanstraße“.
- Ich: „Falsch“ - Sternstraße, steht auch 100%ig so auf'm Paket. (Tat es auch!!!) - folgerung: Hermes gibt über Telefon oder whatever die Adressdaten weiter.
- Operator: Ich faxe sofort an die Filiale, das Paket ist morgen bei Ihnen.

- Folgender Freitag (1 Woche vergangen)

- Online Tracking-System sagt immernoch dasselbe
- Operator: Oh, nein - von Sternstraße steht hier nichts - ich trage das eben ein und schicke Ihnen unabhängig davon schonmal einen Hermes-Gutschein als Entschädigung zu. (Wer will ihn haben?)

- Folgender Montag

- Online Tracking-System kann mich mal
- Operator: Das Paket ist verschwunden - wir suchen danach
- Ich: Ein 14kg-Paket „verschwindet“ auf dem Weg von S nach HH? Schönes Ding - ich war selten so unfreundlich am Telefon.
- Achtung: Noch kein Anzeichen vom Gutschein.

- Folgender Freitag (2 Wochen seit Abgabe am Schalter)

- Paket kommt an, mit 3 verschiedenen Adress-Aufklebern, bei denen die Straße „so ähnlich klingt“ wie „Sternstraße“. (Was dann auch auf dem untersten Stand)
- Achtung: Gutschein ist seit 1 Woche unterwegs

- Samstag

- Gutschein kommt an mit 2 Adress-Aufklebern, auf dem ersten steht eine falsche Adresse und Jörg statt Jochen.


Nie wieder bekommen die ein Paket von mir. Unprofessioneler Versand und Support, pfffft - das Hinterlletzte, der Laden.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hammer

ich bekomme gerade angst um mein paket an marx angst

scheint echt von der stadt strasse abhängig zu sein o
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
derzeit verschlampt die post bei mir regelmäßig, also als empfänger – andauernd bekomme ich rechnungen etc. nicht und das nur, weil die „postbotInnen“ nicht lesen können.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
aktuell habe ich noch eine büchersendung die am 12. abgegeben wurde und bis heute nicht eingetroffen ist.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren


da freut man sich doch über geburtstags-post. ^^
(ist jetzt schon wieder ein bißchen was her)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
alles gute nachträglich. ;)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
naja. wer pakete so verpakt braucht sich aber auch nicht wundern.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
emil schrieb am 18.02.08, 14:26 Uhr:

naja. wer pakete so verpakt braucht sich aber auch nicht wundern.

meine mama hat es doppelt mit dickem packpapier umwickelt, zusätzlich innerhalb noch eine tüte drumherum. bei der post werden pakete nunmal behandelt wie am flughafen, wenn kein „vorsicht zebrechlich“ draufsteht kann man es ja werfen/quetschen/drücken, whatever.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ganz genau
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
„hab ich dir doch gesagt!“ - „ich hab das ja schon vorher gewusst!“ - „jaja, ich hab's kommen sehen!“ zzz

ich verstehe zwar was du meinst, emil, aber wäre halt toll, wenn die post anders mit den sachen umgehen würde, als sie tun. diese schlaubergersprüche kann man sich aber auch verkneifen, die mutter von jonis wird das paket nächstes mal sicherlich besser verpacken.

es geht doch darum, dass der service schlecht ist (zumindest haben einige die erfahrung gemacht) und dazu gehört halt auch das umgehen mit der ware, die durch die gegend gekarrt wird. das greift doch alles ineinander.
ist natürlich klug von der post, so schlecht mit der ware umzugehen, denn dann ist man ja fast gezwungen, die überteuerten verpackungen von denen zu kaufen (es sei denn, man ist karton-sammler).

ich muss gerade am meine postkarte von atmo denken, die nur zur hälfte bei mir ankam. eek
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
bei der Post gilt grundsätzlich Murphys Law: „Was aufgehen kann geht auf“
Ich verstärke sogar immer noch die Kanten eines „richtigen“ pakets mit Packband.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Nich umsonst geht man zu Post, um ein Paket aufzugeben.

Ist doch schön, wenn's dann trotzdem ankommt party
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
..bei paketen kann ich hermes empfehlen...das ist günstiger als bei der post, jedes paket bis zu einem wert von 500€ ist automatisch versichert, ich kann die pakete hier bei jedem zweiten kiosk bis spät in die nacht abgeben, oder meine pakete dorthin liefern lassen und dann abholen..bei den öffnungszeiten bei der post müsste ich mir immer freinehmen um da mal was abzugeben..vogel
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#