Wichtig: (Job) Druckereien

Arbeitsgruppe Quellen
 
randall schrieb am 16.10.07, 11:40 Uhr:

Fancy Friedmann schrieb am 16.10.07, 10:42 Uhr:

http://www.flyeralarm.de () in würzburg... schnell und echt günstig... z. b. 5000 flyer, A6, 250g, beidseitig bedruckt 47 €...

achja... erster beitrag und so rockon

die haben mich jetzt schon 3mal mit dem termin im stich gelassen.
und die druckqualität ist andauernd anders... ausserdem erreicht man dort im notfall niemanden.

aber was red ich. wer billig kauft, kauft zweimal

also ich hab jetz schon dreimal was bei denen in auftrag gegeben und dreimal war das zeug am vierten tag bei mir... und an der qualität gabs eigentlich auch nix auszusetzen...

(die mögen dich warscheinlich nicht pfeif)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
egal, finde es ohnehin pervers was im süden für den norden drucken zu lassen.

:bahnhof
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Feurio Mitleser, (ouw)

hat jemand von euch zufällig Erfahrungen mit der Onlinedruckerei Cyberhafen ()?
Ich bin gerade auf der Suche nach Druckereien, die das Format „3malA5“
mit Wickelfalz standartmäßig im Programm haben. Bis jetzt hab dieses
Format nur bei Flyerheaven und eben Cyberhafen gefunden.
Allerdings ist es bei Cyberhafen verdächtig billig ... ouw

Flyerheaven: ca. 400 Öken
Cyberhafen: ca. 240 Öken


1000er Auflage, beidseitig, 4/4 Farben.


Mich machen derartige Preisunterschiede immer etwas nervös ...verlegen
Kann mich jemand beruhigen und kann sagen, dass Cyberhafen was kann?

(ich nehm auch noch gerne Tipps zu anderen Druckereien entgegen)

Besten Dank soweit.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich bestelle nicht mehr bei cyberhafen – zu viel ausschuß, ganz grausig gerissene falze, ungemäßer versand. getestet bei: folder, briefpapier und visitenkarten.
wenn du einen vollflächigen farbauftrag hast, also an den falzkanten farbe ist, würde ich bei cyberhafen nicht bestellen nein
wenn ich billig will, dann hol ich da: http://www.flyerwire.de/ ()
auf dem umweltpapier sind die: http://megaflyer.de/ ganz gut, zumindest hole ich da regelmäßig gefalzte mehrseiter her – die machen auch HKS ;)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Wie gesagt, das Problem ist das Format, das gibts irgendwie selten (erschwinglich.)
Aber besten Dank für den Hinweis! Und HKS auf Umweltpapier klingt gut ...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 12.01.12, 12:01 Uhr
Dieser Beitrag wurde vom Mitglied gelöscht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Öhm nö, Anscheinend ist es das nicht, zumindest kosten die Druckereien
in meiner Umgebung alle einen Hunni mehr. (2 Anfragen laufen aber noch ...)

e.: Außerdem ist das mal wieder so ein, es-darf-nichts-kosten-Job ...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
rotor schrieb am 15.11.07, 14:41 Uhr:

ich bestelle nicht mehr bei cyberhafen – zu viel ausschuß, ganz grausig gerissene falze, ungemäßer versand. getestet bei: folder, briefpapier und visitenkarten.
wenn du einen vollflächigen farbauftrag hast, also an den falzkanten farbe ist, würde ich bei cyberhafen nicht bestellen nein
wenn ich billig will, dann hol ich da: http://www.flyerwire.de/ ()
auf dem umweltpapier sind die: http://megaflyer.de/ ganz gut, zumindest hole ich da regelmäßig gefalzte mehrseiter her – die machen auch HKS ;)

Der Woerthes hat mir mal was bei Cyberhafen machen lassen, da war alles in Ordnung, sehr preiswert und relativ zügig erledigt. Ohne Ausschuß, Nachschuß und falschem Einwurf. Falz es jemanden interessiert. Nur die Typen dort sind sehr gerissen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ok danke für die Info, und was heißt „gerissen“ genau?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
In meinem Fall nichts negatives.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
———————————————————— update ————————————————————
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
vorhin werbung von folgender online-druckerei bekommen. die seite ist auf jeden fall schon mal ganz schick und gedruckt wird 100 % klimaneutral. ouw mehr kann ich bisher nicht sagen.

printello
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 22.08.08, 00:15 Uhr
bleisatz/buchdruck:

http://www.buchdruck-nessing.de/ (vorsicht, sound!)

das ist der, der früher diese tollen volksbühne-sachen gedruckt hat (die mit den grossen holzbuchstaben).

ist erstaunlich bezahlbar, vor allem für kleine auflagen und ausgefallene materialien (die sich im offset evtl gar nicht bedrucken lassen, oder nur für hohe bestechungssummen). nessing ist ein ein-mann-unternehmen, also er hat nicht immer sofort zeit – aber wenn, dann ist er absolut zuverlässig und berät einen ganz ausführlich und denkt mit und so. mit dem kann man echt gut arbeiten.

wenns irgendwie geht, unbedingt selber hinfahren, der maschinenpark ist sehenswert.


flyeralarm sind wirklich grauenhaft schlecht, meiner erfahrung nach. die haben 2 von 2 jobs total verkackt, da hilfts dann auch nix, wenns billig ist. (bei dem einen war ein pdf komplett auf ~72dpi runtergerechnet und dementsprechend unscharf .. ich frag mich, wie das technisch überhaupt geht? bei dem anderen war die gesamte auflage passerungenau, und zwar richtig im millimeterbereich.)


eta, was ich ja eigentlich sagen wollte:

http://pinguindruck.de/ () – keine „richtige“ onlinedruckerei, aber man kann wohl online bestellen, wenn man da angemeldet ist, und das geht dann auch alles sehr schnell. hab selber noch nix direkt mit denen produziert, aber ein auftraggeber von mir macht das oft und die sachen schauen alle sehr gut aus (da sind auch „speziellere“ formate dabei, mit partiellem lack und sonderformaten und so, das geht da angeblich sehr unkompliziert).
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Kennt jemand vielleicht im Raum Düsseldorf/Köln eine empfehlenswerte Druckerei, die auch mit Prägetechniken arbeitet? Suche da relativ dringend was und dachte, hier hat vielleicht jemand gerade was an der Hand.

Danke schonmal. -)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
alorenz schrieb am 22.08.08, 00:05 Uhr:


http://pinguindruck.de/ () – keine „richtige“ onlinedruckerei, aber man kann wohl online bestellen, wenn man da angemeldet ist, und das geht dann auch alles sehr schnell. hab selber noch nix direkt mit denen produziert, aber ein auftraggeber von mir macht das oft und die sachen schauen alle sehr gut aus (da sind auch „speziellere“ formate dabei, mit partiellem lack und sonderformaten und so, das geht da angeblich sehr unkompliziert).

Ich hatte bei denen auch mal was drucken lassen, partieller UV-Lack und Perfo. Der Lack war ok, die Perforation und die Schnittkanten leider extrem ausgefranst.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Die sitzen aber in Berlin – mir wäre eine Druckerei im Raum Köln lieber, zwecks Drucküberwachung und Abholung. Dass die Druckerei Prägungen anbietet ist auch wichtig.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
http://www.letterpress77.com ()
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Danke, Kris, guter Tipp!
Allerdings prägen die ausschließlich, normaler Druck geht da gar nicht. Ich will halt Briefpapier/Visitenkarte drucken lassen, wo nur das Signet geprägt wird.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
bist du dir sicher? ruf doch mal an und frag nach.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Hab ich gerade gemacht. Ist tatsächlich so, weil die das eben nur über diese Andruckmaschine/Letterpressmaschine drucken.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Thinkprint in Hamburg ist übrigens super für kleine Auflagen, Offset und digital. Empfehlung.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Schon über eine Kombi von Digitale Druckkultur (ex-Orange Office) und Letterpress77 fürs Finish nachgedacht?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
nach 4 jahren könnte er evtl. schon eine lösung gefunden haben.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
möglich. brain
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hammer
brain
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
strikadelic schrieb am 06.05.14, 16:44 Uhr:

Schon über eine Kombi von Digitale Druckkultur (ex-Orange Office) und Letterpress77 fürs Finish nachgedacht?

hammer

Du kleiner Scherzbold. Tatsächlich habe ich mich damals dann für Letterjazz entschieden. Gute Wahl. Eine Letterpress-Rubrik fehlt in der Übersicht ohnehin noch.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
wenn man nicht aufs Datum schaut...war nicht als Scherz gedacht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#