Rechtliches: iPhone auf Fotos?

Arbeitsgruppe Bürokratie
 
Hallo ihr,

wir haben morgen ein Fotoshooting (für eine Hochschule), wo als Motiv für einen Studiengang u.a. die Studenten mit iPhones gezeigt werden sollen, da sie dafür Anwendungen entwickeln.

Die Bilder sollen dann in der Werbung für den Studiengang/die Hochschule verwendet werden.

Ist das rechtlich überhaupt zulässig, wenn man erkennt, dass es sich um ein iPhone handelt?
Den Apfel würden wir nicht in die Kamera halten, denke ich, aber man sieht es ja an der Form...

Oder mache ich mir da ganz umsonst Gedanken?

Grüße,
Jule
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Dann dürfte man ja auch keine Fotos von Menschen mit Nike T-Shirts machen, oder so. Muss dann doch eigentlich ohne Probleme gehen, wenn das Handy eben als Gebrauchsgegenstand in den Händen der Studenten ist und keine Closeup-Produktbild
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Das stimmt schon, es ist hier ja echt Mittel zum Zweck, sie arbeiten damit/dafür.
Ich bin halt ein Schisser.
Aber dann muss man vielleicht einfach das Arbeiten in den Mittelpunkt stellen und weniger das Gerät an sich.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
oder einfach mal ne mail nach apple schicken.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
weiß nicht, schlafende hunde und so.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Wenn der Apfel rausretuschiert wird, kann einem niemand was vorwerfen, solange nicht konkrete, wiedererkennbare und vor allem geschützte Bereiche, wie etwa das UI gezeigt werden.

Klar weiß ich nicht die rechtlichen Zusammenhänge, aber so läuft das auch bei Stockbildern mit MacBooks etc, da wird auch der Apfel rausretuschiert, damit keine Absprachen mit Apple notwendig sind, denn es wird ja keine Marke beworben.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Man macht sowas doch nur, wenn man nicht die Gefahr laufen will, dass man wegen Schleichwerbung verspottet wird.

Deswegen ist es auch in Filmen und Serien oft so, dass bei MacBooks der Apfel halb oder ganz beklebt ist. Beispielsweise beim Nachrichtensprecher von ARD(?), der auch sein MacBook auf dem Tisch hat und das Logo komplett ueberklebt.

Es waere halt etwas doof wenn da die ganze Zeit das Logo strahlt. Solange du keine illegalen Inhalte auf den Photos hast, geht es doch sicherlich in Ordnung planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#