mootools - Request.HTML

 


Jupiter
Gast

02.01.09
00:08 Uhr
Ich benutze die mootools und mache eine Anfrage.
Soweit so gut.

Nun will ich in der
onSuccess(responseTree, responseElements, responseHTML, responseJavaScript)
ein Element an einer Stelle ausgeben und den Rest an einer Anderen.


  • Ich schaffe es mit responseElements ein Element auszulesen, aber damit komm ich nicht weiter.
  • Firefox sagt ich hätte ein Entitätsproblem, weil ich in der ausgelesenen Datei   benutze. \"-(\"
  • Darüberhinaus ist mir der Nutzen bzw. die Anwendug der verschiedenen Parameter nicht ganz klar.




Ich freue mich auf Hilfe bei meinem Problem und für klärende Worte.pfeif
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Saturn, DaWanda oder notebooksbilliger.de geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Spek
Veteran

02.01.09
00:47 Uhr
Könntest Du die Fragen anhand eines Beispiels erläutern? Das würde die Beantwortung möglicherweise erleichtern. Man kann übrigens auch Code/Quelltext einbauen. ;)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Jupiter
Gast

02.01.09
01:10 Uhr
Das dürfte kein Problem sein ja

Also ganz konkret habe ich Links die auf eine andere Seite verwiesen mit einem Formular. Falls Javascript aktiviert ist wird nicht diese Seite aufgerufen, sondern die CBox (CarstenBox trippel).
Also so eine Art PopUp/Lightbox in die das Formular geladen werden soll.
Und das ganze geht insofern sehr schön, da ich Smarty (Template Engine) benutze und ich außer dem Formular nichts anderes ausgebe bei einem Ajax-Request.

Nun soll in der CBox die Überschrift in ein extra div eingefügt werden und der Rest des Formulars in den Contentbereich. Und das Problem liegt konkret da, dass ich entweder die Überschrift nicht ins Überschriften Feld bekomme oder dass die Überschrift sowohl im Überschriftenbereich als auch im Contentbereich erscheint.

  1. =)
Quelltext in Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Spek
Veteran

02.01.09
11:45 Uhr
Hmmm, da bin ich leider überfragt.

Aber als Notlösung könntest Du die h1 im Contentbereich einfach mit text-indent aus dem sichtbaren Bereich schieben... ouw planlos
  1. #content h1 {text-indent: -9999px;}
Quelltext in Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Jupiter
Gast

02.01.09
15:16 Uhr
Stimmt mit ein paar CSS Angaben wird das was,
aber ich bin neugierig und würde es trotzdem gerne mit
  1. onSuccess(responseTree, responseElements, responseHTML, responseJavaScript)
Quelltext in Zwischenablage kopierenversuchen.
Wie oben schon erwähnt begreif ich nicht die verschiedenen Parameter.
Gut, zum Beispiel responseHTML ist der zurückgegebene HTML-Code als String, das ist klar -)

Ich kann responseTree in meinen Bereich einfach einfügen. Das klappt soweit,
aber ich komme über dieses Element nicht an die einzelnen Textelemente ran (jedenfalls weiß ich nicht wie). Falls das ginge könnte man sie bestimmt auch löschen, dann wäre mein Problem gelöst.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
 
#