Wordpress und Bilderverwaltung?

Webentwicklung Wordpress
 
Editiert: 31.01.09, 14:37 Uhr
Werte Wordpress-Supertopic-Anwender,

ich bitte um euren Rat. Nachdem ich eine WP 2.7 Installation erfolgreich aufgesetzt habe, suche ich nach einer integrations- und ausbaufähigen Bilderverwaltung für ca. 400 Fotos.

Folgende 2 Wege sehe ich zur Zeit: intern und extern
intern
wordpress upload als Lagerplatz nutzen und eine Kategorie als „Gallery“ einrichten und da alles reingießen. Nachteil: null Erfahrung und offene Fragen: BUs, Katalogisierung, Verschlagwortung, Reihenfolgeänderung etc.

extern 1
gallery2 plugin, coppermine, nextGen o.ä. als zusatzumgebung auf dem Server einrichten und durch WP plugin verknüpfen.
Nachteile: neue admin-oberfläche, zusatzadministrationsaufwand/Zeitfaktor/ durch Zusatzinstallation mögl. backdoors für Hackerangriffe, fehlende updates u.ä.

extern 2
flickr oder picasa account einrichten, Bilder hochschaufeln und durch WP Plugin verbinden
Nachteil: Abhängigkeit von externen Dienstleistern und deren AGB

Wie habt ihr eure Bildverwaltung in Zusammenhang mit WP gelöst?

e: Update:
die Medienverwaltung innerhalb der WP Umgebung hat keine Ordner Funktion.
Das nextgen plugin erscheint als eigener Button innerhalb des Admins menüs - trennt jedoch die Gallery-inhalte von den Medieninhalten der WP Umgebung.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Saturn, DaWanda oder notebooksbilliger.de geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Trotz langjähriger Fotoblogfrickelei in WordPress kann ich dir da leider nicht weiterhelfen. Bei uns ist das Kraut und Rüben: Ein Ordner, in den alles reingeschaufelt wird. Bilder mehr oder weniger konstant durchnummeriert (Dateinamen, also im Voraus).

Sorry planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich benutz bei 2-3 systemen nextgen. bin damit superzufrieden. da gibts auch massig extra plugins noch für. smoothgallery z.B.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Wenn du 400 Bilder verschlagworten willst, kannst du das in Wordpress auch in 400 Posts „gießen“. Dann steht dir alles offen. Posts kann man in WP beliebig sortieren und sofern man Tapfer die 1-Post-1-Bild-Policy durchhält, kommt man auch prima über die Attachment-Funktion nur an die Bilder. Ist halt ein bisschen Arbeit beim Templates-Schreiben ...

Warum nicht einfach Zen?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
alternativ auch Pixelpost ()
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Erik,deine Antwort habe ich genutzt, die Bildkatalogisierung und Dateibenennung durchzuplanen.

nextGen macht einen soliden Einruck und integriert sich in die WP Admin Oberfläche als gut steuerbarer Menüpunkt. zen und pixelpost sehen als externe Umgebung auch interessant aus. ouw

Wenn ich an die (Lebens-)Zeit denke, die ich verbraten habe, um ein Gallery-System zu finden, zu testen und einzusetzen... brain

Ian, die Idee mag ich - sehe jedoch den zeitlichen Aufwand als größere Gefahr (non profit projekt)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#