Acrobat: Einzelne Seite in PDF nicht druckbar

Software PDF
 
Hallo,

ist es möglich eine einzelne Seite in einem PDF auf NICHT druckbar zu stellen?

Es dankt,
moya
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Wenn Du in Vorschau nur die Seiten auswählst, die Du drucken möchtest?

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
@blingbling
glaube sie meint, dass in einem PDF mit zB 10 Seiten der User Seite 3 und 7 nicht drucken darf, aber alle anderen schon.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 02.11.17, 16:28 Uhr
Das geht, glaube ich, nicht. Man kann nur das ganz Dokument schützen (mit Passwort sichern)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Du könntest eine Banknote auf der Seite platzieren, dann greift vielleicht die Druckersperre. bigass
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Wenn Du das Dokument mit InDesign machst: man kann für einzelne Objekte oder auch ganze Ebenen definieren, dass sie nicht druckbar sind. Das Blatt bleibt dann Weiß.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich denke, es geht darum, dass dritte, die das vollständige dokument von moya erhalten und selber weiterschicken müssen, verhindern wollen, dass der nächste empfänger seite x ausdrucken kann. das wäre doch aber immer noch mit screenshots möglich.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Demnach: unmöglich.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
phloo schrieb am 02.11.17, 15:23 Uhr:

@blingbling
glaube sie meint, dass in einem PDF mit zB 10 Seiten der User Seite 3 und 7 nicht drucken darf, aber alle anderen schon.

Ah ok.
Das ist natürlich ne andere Aufgabe.
Ggf, einmal das vollständige und einmal das restriktivierte Dokument versenden?
Je nach Adressat?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Es geht dem Kunden darum, aus Umweltschutzgründen Papier zu sparen, einige Seiten sind nicht relevant (z.B. Inhaltsverzeichnis, Zwischenseiten). Man kann evt. noch dem ersten Mitarbeiter erklären, wie die Druckeinstellungen auszusehen haben, der zweite wird das aber schon lassen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Verstehe...
-)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 07.11.17, 12:59 Uhr
was wär mit sowas?

You can do this using JavaScript. Create a button and then use the following script for the print button on the first page:

this.print({bUI: false, nStart: 0 });

For pages 2 and three, just change the nStart parameter from 0 to 1 or 2 (Acrobat's page counting starts with page 0).

https://answers.acrobatusers.com/Create-...14301.aspx

wenns um die eigenen mitarbeiter geht, nicht um sicherheitsgründe, dann kommt mir das ganz brauchbar vor .. die finden das ja vielleicht eh komfortabel. da kann man sicher auch ne seitenfolge reinschreiben (also nicht bloss start/länge).
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Soweit ich weiß lässt sich auch voreinstellen welche Seiten im Druckdialog ausgewählt sind (z.B. 1-3, 5), vielleicht reicht das ja auch?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
alorenz schrieb am 07.11.17, 12:50 Uhr:

was wär mit sowas?

You can do this using JavaScript. Create a button and then use the following script for the print button on the first page:

this.print({bUI: false, nStart: 0 });

For pages 2 and three, just change the nStart parameter from 0 to 1 or 2 (Acrobat's page counting starts with page 0).

https://answers.acrobatusers.com/Create-...14301.aspx

wenns um die eigenen mitarbeiter geht, nicht um sicherheitsgründe, dann kommt mir das ganz brauchbar vor .. die finden das ja vielleicht eh komfortabel. da kann man sicher auch ne seitenfolge reinschreiben (also nicht bloss start/länge).


Gute Idee, das mache ich love Danke.
Der Druckdialog allein wird nicht ausreichen, denke ich. Dafür sind es einfach zu viele Mitarbeiter, die mit dem Dokument arbeiten.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 10.11.17, 09:25 Uhr
Das hier ist übrigens die Lösung:

  1. var pp = this.getPrintParams();
  2. pp.interactive = pp.constants.interactionLevel.full;
  3. pp.printRange=[[1, 1], [3, 4]];
  4. this.print(pp);
Quelltext in Zwischenablage kopieren

Zu beachten wäre noch, dass Acrobat die Seitenzahlen mit 0 beginnend zählt, die Seiten, die für uns z. B. mit 1-12 durchnummeriert sind, müssen im Script mit 0-11 versehen werden.

Danke nochmal Jonis, an Javascript habe ich natürlich nicht gedacht, obwohl ich es häufig in PDFs einsetze. scream
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
jonis hat aber druckdialog gesagt, nicht javascript toni

cool, dass es jetzt klappt =)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Das sind doch immer die besten Lösungen, echtes Teamwork five
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Aber das klappt jetzt nur mit dem extra Drucken-Button, oder? Wenn ich wie üblich über das Acrobat-Menü drucke ist alles wie immer, nicht?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ja, das ist der einzige Nachteil. Aber immerhin.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#