Briefbogen und Word

Software DTP
 
Also ich habe sie absichtlich in die kopfzeile gesetzt. Hab ich hier im Thread und in der Wordhilfe gelernt. Gut wenn das nur so dargestellt wird… was mach ich mit der Fusszeile, die stört mein Hintergrundbild.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Einfach nichts einfügen, dann dürfte die doch auch nicht dargestellt werden, oder? Hast du mal einen Ausdruck gemacht?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Hm nein, werd ich mal testen morgen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ein echter hans. die grafik wird abgeoftet dargestellt, beim ausdruck ist sie dann normal. und wie „stört“ die fusszeile denn dein hintergrundbild? wenn da nichts drin steht, dann ist auch keine fusszeile da. hast du, nachdem du das bild eingefügt hast, die kopf-/fusszeilenansicht wieder geschlossen?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ja hab ich. dachte so wie es word darstellt so kommts auch raus gumbo
die fusszeile überlagert irgendwie das bild in der kopfzeile, so sieht man (zumindest am bildschirm) den unteren teil meiner hintergrundgrafik nicht. aber nach einem ausdruck werde ich wohl schlauer sein ;)
jetzt noch was gegen versehentliches löschen?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
long time, same question:

zu hülfe. ich brauche eine für mich als word-noob verständliche anleitung, wie ich einen entwurf für briefpapier (logo oben rechts und bis zum rand, fußzeile: bild füllend bis unten einfügen usw) in diesem unsäglichen programm umsetze, ohne wahnsinnig zu werden.
alle links, die ich finde, sind jahre alt und helfen nicht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich hab's immer ganz einfach gemacht: Briefpapier als JPG in DIN A4 abspeichern und als Hintergrundbild einfügen und fixieren/sperren.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Spongecate schrieb am 31.01.18, 12:22 Uhr:

logo oben rechts und bis zum rand

Nebenfrage.
Macht das Sinn bei einer Word-Vorlage?
Die ist ja sicher nicht für die Druckerei, sondern für den „Hausgebrauch“ gedacht und da druckt doch keiner randabfallend.

Zum Rest kann ich mangels Worderfahrung nichts beisteuern. Ich hatte mich zu diesem Zweck mal tiefer in Pages eingearbeitet. Da geht das jetzt. (ist aber auch ein Scheißprogramm)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Wenn du es selbst platzieren und verschieben können willst:

In Kopfzeile einfügen, Textfluss der Grafik „Hinter den Text“. Dann kannst du es frei skalieren und verschieben wie du willst (zum Beispiel um deinen Druckrand hinzufummeln)

Wenn du die Kopfzeile verlässt liegt dein Bild brav im Hintergrund und wird trotzdem ordentlich ausgedruckt...

Hintergrundbild oder Wasserzeichen würde auch gehen, da hast du aber nicht so viel manuellen Einfluss auf die Platzierung.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
danke, „hinter den text“ war schon mal hilfreich.
da es, wie emil vermutet, für den hausgebrauch ist (der hausdrucker kann zum glück randlos), geht es nicht nur um die grafik, sondern auch um die platzierung des gesamten layouts (adressfelder, haupttextfeld usw.)
ich arbeite entwerfend nie in word, weshalb ich tatsächlich eine komplette anleitung brauchen könnte, wie ich das layout von anfang an festlege, mit rändern und allem drum und dran.

wenn nichts mehr geht, übernehme ich andis vorgehensweise bis auf die felder, die der kunde bearbeiten können muss (datum, adressat usw).

es wäre halt nicht schlecht, sich ein wenig tiefer in word einzuarbeiten, denn wenn kunden nach gestaltungsvorlagen fragen, dann immer für word. heul

daher hätte ich nach wie vor gerne eine anleitung oder ein tutorial, das die wichtigsten schritte zeigt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
wenn man einen Drucker hat, der randlosi drucken kann, geht das schon (wie die meisten Tintenstrahler ja mittlerweile können). Ansonsten was Hanna sagt. Ein einfacher Rechtsklick auf die Grafik, zeigt dir da alle benötigten Sachen im Kontextmenü an.

Ich hab zum Schluss tausende Briefbögen aus der Druckerei weggeschmissen. Vom Theater der geänderten Kontoverbindungen ganz zu schweigen. Würde es jetzt auch so machen, wenn man nicht täglich zig Rechnungen rausschickt und selber kein Designbüro oder ähnliches hat.

e: gleichzeitig abgeschickt
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Aber eine Word-Vorlage muss er doch sowieso haben, auch um auf fertig gedrucktes Briefpapier seinen Inhalt zu platzieren

Alles andere kannst du ja per Textfelder einfügen und dann nach belieben verschieben. Einfügen > Textfeld.

Oder Tabellen nehmen. Je nachdem.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich hab früher für sowas EPS grafiken importiert, die werden aber mittlerweile nicht mehr unterstützt, siehe hier.

also am besten als EMF/SVG aus deinem grafikprogramm exportieren und dann in word platzieren. als fallback 300dpi pixelgrafik.

//e: es scheint es bleibt dir je nach vom kunden verwendeter word version nur ausprobieren
und eben was die anderen sagen D
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich füge als bilder jpg oder pdf ein, scheint beides zu gehen.

genau ani, und für die vorlage möchte ich halt gerne die textfelder festgelegt positionieren.

und ich suche dabei nach der vorgehensweise, wie ich sie korrekt positioneiren kann.
seitenränder habe ich festgelegt, aber wenn ich dann ein textfeld einfüge, lässt sich dieses trotz allem über den seitenrand hinaus positionieren. es ist halt einfach nicht mein programm brain

ich muss wohl wirklich herumprobieren.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Du kannst auch das komplette Briefbogendesign als PDF einbetten.

Einfügen > Objekt... > Von Datei...

Das lässt sich dann übers Kontextmenü wie eine Grafik positionieren.

So machen wir das eigentlich immer und ständig.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Apropo, gibt es hier einen (Semi) Word-Profi? Oder Empfehlungen?

Meine beiden guten Leute sind wochenlang ausgebucht brain
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
mac schrieb am 31.01.18, 14:15 Uhr:

Du kannst auch das komplette Briefbogendesign als PDF einbetten.

Einfügen > Objekt... > Von Datei...

Das lässt sich dann übers Kontextmenü wie eine Grafik positionieren.

So machen wir das eigentlich immer und ständig.

bis auf die 3 nötigen textfelder habe ich das jetzt auch so gemacht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hammer
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
lol
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
du kannst auch Gitternetlinien zum Ausrichten einblenden. Ansicht > Häkchen Gitternetzlinie wenn das hilft. Wenn du zusätzlich das Lineal einblendest, wird dir da ja auch der Seitenrand angezeigt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
joe schrieb am 31.01.18, 14:20 Uhr:

Apropo, gibt es hier einen (Semi) Word-Profi? Oder Empfehlungen?

Meine beiden guten Leute sind wochenlang ausgebucht brain

Was müssen denn (Semi) Word-Profis beherrschen? Auch Makroprogrammierung?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#