[Cinema 4D] Fragen & Antworten

Software 3D
 
1. Frage:

Ich habe einen Illustratopfad importiert und möchte jetzt, dass die zwei entstandenen spline-objekte nur noch eins sind. geht das?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
ja, dass geht. ich kanns jetzt nicht genau sagen, aber du musst die beiden markieren und dann verbinden. da entsteht dann was neues. so mit rechtsklick und so.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hab ich probiert. ging aber irgendwie nicht.

e.: jetzt gings doch. typisch.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Guten Tag.

Habe auch eine Frage an unsere Cinema-Jünger hier:

Ich hab aus einem Architekturprogramm (Nemetschek Allplan) ein Gebäude nach Cinema 4D exportiert. Jetzt habe ich das Problem, dass die Szene irgendwo im Nirgendwo sitzt (X-Koordinate: -29466914 m, Y: 6036.986 m, Z: 3177900.5 m). Gibt es eine Möglichkeit, das Ganze auf 0,0,0 zu setzen bzw. zu verschieben? Und ist es möglich, alle Objekte so weit runter zu rechnen, dass die Größenangaben sinnvoll werden? Im Moment ist das Gebäude mehrere Zehntausend Meter hoch! ouw

Hat da jemand Tipps?

Danke schon mal.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
markier alle, schieb alle in eine gruppe und skalier sie und setz alle coords auf 0

welches format exportierst du?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Man kann direkt in ein .c4d-Format exportieren aus Allplan.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
aso pfeif
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Wenn ich die Skalierung zu ändern versuche, springt er danach wieder auf die Ausgangswerte zurück. Woran liegt das denn?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
in den voreinstellungen kann man das irgendwo einstellen, wie cinema beim import mit dem maszstab umgeht. für 3dsmax-dateien auf jeden fall, keine ahnung ob das bei allplan auch funktioniert.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
huhu.

kann mir jemand sagen, wie man HAIRs durch objekte ersetzen kann, zB durch eine plane?
hab leider kein tutorial bisher gefunden. heul

dank euch!bounce
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
blingbling schrieb am 25.03.10, 19:28 Uhr:

huhu.

kann mir jemand sagen, wie man HAIRs durch objekte ersetzen kann, zB durch eine plane?
hab leider kein tutorial bisher gefunden. heul

dank euch!bounce

will da jemand tautropfen basteln? )
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
In der letzten oder vorletzten Digital Production hat einer Wassertropfen auf einer Getränkedose mit Hair gemacht. Vielleicht hilft das was.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
cool. danke für die tips.

ne, keine tautropfen.-)
aber sehr schöne idee! kann ich ja im anschluss mal machen hörthört
wollte ein buch anfertigen, welches blätter. . hab mal irgendwo aufgeschnappt das jemand das so gemacht hat mit hair.
habe zwar tutorial gefunden, aber ledier nicht das gewünschte ergebnis.
mh.

bin jetzt erstmal über das cloner objekt gegangen.
allerdings sind die seiten noch ziemlich star.

weiter tips gerne!


Spoiler (anzeigen):


so far.... bin allerdings mit der bewegung noch nicht so wirklich zufrieden. irgendwie zu un-analog...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich bin gerade mal wieder was am Probieren dran.

Einfaches Problem: (hoffe ich)

Ich habe eine Fläche und einen Würfel, der darauf steht.
Nun Möchte ich, dass die Fläche selbst nicht zu sehen ist, aber der Schatten, den der Würfel auf der Fläche wirft, soll sichtbar sein.
(im Hintergrund ist ein Foto)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Bin mir jetzt nicht ganz sicher ob das so einfach geht. Ich habe in solchen Fällen immer ein Multipass-Rendering gemacht und dann halt in PhotoShop oder AfterFx zusammengesetzt. Da wird dir aber sicherlich noch jemand anderes was genaueres dazu sagen können.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich glaube du kannst so nen rendertäg für die fläche setzen und da irgendwas mit composite anklicken. dann als textur dein projeziertes foto…
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Wem muss ich die Textur zuweisen?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
also ich meine du nimmt das foto, dass du eh im hintergrund hast und knallst das auf ne neue textur. dann kann man da irgendwo „camera mapping“ einstellen (statt sphärisch, kubisch, plan, etc.).

die textur machste dann auf die fläche und zusätzlich kann man dann so ein rendertag zuweisen, wo man festlegt ob das teil schatten werfen soll, empfangen soll (!), etc.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Hier noch mal, worum es geht.
Hinten Foto.
Unten Boden.

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
honsey schrieb am 31.05.10, 21:10 Uhr:

http://www.3dfluff.com/cameramapping/cam...ingtut.htm hörthört

danke, schaue ich mir mal an.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hier wird genau das (ausführlich) erklärt.

hörthört generell ein tutorial bei dem ich viel gelernt habe.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
cool. gucke ich auch gleich.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
aber dein problem ist gelöst, oder?
denn in deinem screenshot sind genau die richtigen einstellungen gesetzt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
nee, bei mir funztzttzz so nicht.
Der Boden hat aber auch keine Textur bis dato.
Im Moment hänge ich bei sebis link, weil ich das composting-tag gar nicht habe. Komisch.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ah. jetzt gehts.
wenn der Boden die Textur hat und in der textur das kameramapping an ist.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
kleine frage zu sketch&toon:

wie kann ich die linienstärke beim rendern erhöhen? ich habe die einstellung gefunden, in der ich im editor display die strichstärke erhöhen kann, aber nicht fürs rendern.

und: wäre es möglich die linien nicht so glatt erscheinen zu lassen, sondern unregelmäßig, als wäre es mit einem stift gezeichnet?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Man konnte irgenwo in den Rendereinstellungen den Linienstil auswählen, kann aber gerade nicht nachschauen, habe kein C4D hier.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#