zurück · Seite 1, ..., 8, 9, 10, 11, 12 · weiter

Google Chrome

Software Browser
 
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Also mal ganz ehrlich: Wenn eine Seite daran zugrunde geht, dass sie nicht genügend Werbeeinnahmen generiert, ist mir das scheißegal.

Wow... aber gut, das sagt dann wohl alles.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ja sagt es. Ich spende gerne an Entwickler für gute Software oder Services oder Webdienste. Ich zahle auch gerne für Premium-Accounts, wenn Sie mir einen Nutzen bringen. EIn Geschäftsmodell, dass nur auf Werbeeinnahmen basiert, geht mir am Arsch vorbei.

Entweder die Inhalte sind so gut, dass ich dafür zahlen will oder sie sind es nicht. Alles andere interessiert mich nicht.

Würde facebook ab morgen Geld verlangen, würde ich mich dort löschen, weil es mir nicht den Nutzen bringt, den ich dann erwarten würde. Selbiges gilt für Twitter oder Supertopic. Andererseits würde ich z.B. für … keine Ahnung … Soundcloud was zahlen, weil es mir Nutzen bringt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
So ein Blödsinn. Ich helfe bei gar nichts. Außer dabei, die Werbeindustrie nicht noch mehr zu unterstützen. Es gibt schließlich genug Seiten im Netz bei denen es ohne fette Banner, Popups und LayerAds funktioniert. Die finanzieren sich über Inhalte, Partnerschaften, Accounts oder Shops etc.

Aber du scheinst das nicht kapieren zu wollen. ^^
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Martin ernsthaft? Ich glaube dir nicht, dass du nicht auch etwas nervös wirst, wenn auf irgend einer kackseite das dritte mal ein Werbebanner von irgendwoher reingefräst kommt, bestenfalls noch mit zeitlicher Verzögerung, und dir den Content verdeckt.

Ich denke Werbung ist die Grundlage des Internets, wie wir es kennen, aber das wird auf grossen Teilen einfach übertrieben.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Außerdem gibt es genügend Opfer, die den Scheiß eingeblendet bekommen. Sonst würden nicht mehr so viele auf dieses Modell setzen. ^^

Aus dem gleichen Grund schaue ich keine Privatsender mehr, weil mich die Werbung nervt. Und wenn die deswegen Pleite gehen, ist mir das doch egal. Schließlich kann mich keiner zwingen, die Sender zu gucken.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Martin ernsthaft? Ich glaube dir nicht, dass du nicht auch etwas nervös wirst, wenn auf irgend einer kackseite das dritte mal ein Werbebanner von irgendwoher reingefräst kommt, bestenfalls noch mit zeitlicher Verzögerung, und dir den Content verdeckt.

Ich besuche täglich mehrmals eine Seite mit immer dem selben Layer, welcher beim schliessen noch zwei weitere Popups öffnet. Super nervig, aber ich würde niemals auf die Idee kommen das zu blockieren, weil die Leute da ne Menge Arbeit reinstecken und es unverschämt fände sie wegen 3 kleiner Klicks ihrer einzigen Einnahmen durch mich zu berauben und dann befürchten müsste, daß sie wie unzählige vor ihnen dicht machen. Ich nutze die Seite, also zahl ich dafür indem ich die Werbung ertrage.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Wenn sie viele Nutzer wie dich haben, könnten sie auch bezahlte Accounts anbieten. ^^
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich habe nichts gegen Werbung. Wenn sie aber Töne abspielt, blinkt, bildschirmfüllend ist und wild animiert, dann nervt sie einfach. Das zerstört das Gesamtbild der Seite. In meinem Auge haben sich die Werbemenschen in dem Fall ein Eigentor geschossen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
sagt mal, kann ich bei chrome auch schlüsselwörter für bestimmte suchfelder auf Seiten hinzufügen wie ichs bei Firefox gemacht hab?

Bsp: leo.org dc Wort ins Browser fenster tippen dc = suchfeld von leo
y = youtube etc.

Habs bisher noch nicht rausgefunden.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
schau mal hier
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
jaxker schrieb am 24.05.11, 17:23 Uhr:

sagt mal, kann ich bei chrome auch schlüsselwörter für bestimmte suchfelder auf Seiten hinzufügen wie ichs bei Firefox gemacht hab?

Bsp: leo.org dc Wort ins Browser fenster tippen dc = suchfeld von leo
y = youtube etc.

Habs bisher noch nicht rausgefunden.

Wieso richtest du die Suche der entsprechenden Seiten nicht einfach für die Adresszeile an? Also über „Optionen“ „Suchen“ „Suchmaschinen verwalten“
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Martin, nach deiner Ansicht scheint es ja nahezu ein asozialer Akt zu sein, wenn man sich mittels Adblock Werbebanner vom Hals hält. Ein bisschen lächerlich ist das schon, meinst du nicht? Wenn sich großflächig Layer über echte Inhalte legen und sich nach dem Schliessen gleich noch ein PopUp öffnet, dann ist das eine Zumutung. Um solche Werbeformen geht es in der Kritik, aber doch nicht um Werbung an sich. Seiten, die auf diesen Banner-Terror setzen, setzen nach meiner Ansicht auf das falsche Konzept und haben nur mein sehr eingeschränktes Mitleid, wenn ihnen durch Adblock & Co Werbeeinnahmen durch die Lappen gehen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Achso, Adblocker können unterscheiden welche Werbung zumutbar ist und welche nicht? Dh die meisten Seiten die sich mit kleinen Displaybannern zurückhalten sind nicht betroffen?

Ich will euch ja gar nicht überzeugen das Plugin zu deinstallieren. Nur wenn ihr es schon nutzt, dann solltet ihr euch auch bewusst sein, daß ihr Kosten verursacht, die jemand anderes für euch bezahlen muss. Entweder die Seitenbetreiber mit ihrem eigenen Geld. Oder die anderen Besucher mit noch mehr Werbung. Aber irgendwer zahlt immer drauf, wenn sich andere davor drücken. Das kann man vielleicht entschuldigen und kleinreden, aber nicht abstreiten.

Also ich nutze keinen Blocker und auf 99% der Seiten finde ich die Werbung vollkommen erträglich. Beim letzten % überleg ich mir zwei Mal ob ich die Seite nochmal besuche.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mighty Mike schrieb am 24.05.11, 18:42 Uhr:

Und kann man überhaupt messen wie viel von der Werbung effektiv gesehen bzw. blockier wird? Die Webseite wird ja nach dem Download vom Plugin verarbeitet?

ja kann man, wenn von einem besucher alles runtergeladen wird ausser ein paar dateien, die bla-ad.jpg heißen, zum beispiel. gibt ja auch seiten, die dann dementsprechend eine meldung anzeigen und die adblocker-user blocken. finden die aber vermutlich auch nicht witzig.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Martin R. schrieb am 24.05.11, 19:51 Uhr:

Achso, Adblocker können unterscheiden welche Werbung zumutbar ist und welche nicht? Dh die meisten Seiten die sich mit kleinen Displaybannern zurückhalten sind nicht betroffen?

Ich habe ein paar Seiten auf der Whitelist. Da schaue ich mir die Werbung aus sympathie oder sonst was an. Von daher, kann ich ja ein Stück weit steuern was ich sehen will und was nicht. hörthört

eve schrieb am 24.05.11, 19:12 Uhr:

sind das – bis auf die letzte ouw – ernstgemeinte fragen? ouw

Ja heul
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich glaub man muss da schon ein bisschen differenzieren. Stellenweise versteh ich Martin schon.

Das ist fast so ein bisschen wie die Werber, die sich einen «Werbung, nein Danke!» Kleber auf den Briefkasten pappen.

Es ist nun mal so, dass sich viele Seiten über Werbung finanzieren. Und ich weiss ja nicht auf was für pr0n leech unseriösen Seiten ihr unterwegs seid, auf denen noch fliegende Layer kommen. Aber seis drum. Den letzten hab ich etwa vor 2 Monaten gesehen weil ich auf den falschen Link geklickt habe.

Es kann auch eine Anerkennung der Arbeit des Seitebetreibers sein, die Werbung halt «zu erdulden». Mich nerven die unsäglichen hässlichen GoogleADs auf jeden Fall viel mehr. Und mit denen wird ein viel zwielichtigeres Unternehmen unterstützt...

Oder wollt ihr im ernst das Netz auf Bezahl-Inhalte reduzieren, wäre ja dann die Konsequenz wenn man das Verhalten hochrechnen würde? Na denn gute Nacht!
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Wir wollen gar nichts reduzieren. Es bleibt jedem selbst überlassen wie er mit dem Netz umgeht. Ich lasse mir nur nicht Diebstahl unterstellen, weil ich Werbung blocke.

Am Fernseher wechsle ich auch den Sender wenn die Werbung läuft, deswegen bin ich trotzdem kein Dieb.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ja, dass du das nicht willst ist mir schon klar. Weiter oben hast du aber geschrieben, wenn eine Seite dir wirklichen Nutzen/mehrwert bringt, bist du auch bereit, dafür zu bezahlen, und sonst ist es dir «scheissegal» wenn die Seite verschwindet.

Wenn man das jetzt Schwarz/Weiss, und jeder mit dieser Einstellung unterwegs wäre, würde es auf ein Internet hinauslaufen, in dem nur noch bezahlte Inhalte zu finden sind. Wollen wir das, ein PayNet?

Lass dir diesen Gedanken mal Incepten eek und mal dir rückblickend selber ein paar Konsequenzen davon aus was alles stattgefunden hätte oder eben auch nicht, wenn das WWW nach diesem Prinzip funktionieren würde.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Das ist eines der dämlichsten Argumente überhaupt … „Wenn jeder das so machen würde…“
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
marx schrieb am 25.05.11, 10:40 Uhr:

Das ist eines der dämlichsten Argumente überhaupt … „Wenn jeder das so machen würde…“

Das ist kein Argument sondern ein Gedankengang... und ich schrieb ja auch «Wenn man es Schwarz/Weiss sieht» (ok, ich hab das sieht vergessen, aber da bist du bestimmt auch selbst drauf gekommen).
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
zurück · Seite 1, ..., 8, 9, 10, 11, 12 · weiter · nach oben
#