zurück · Seite 1, ..., 39, 40, 41

Fotokrempel

Hardware Kameras
 
bullitt schrieb am 09.03.17, 13:09 Uhr:


dein bild?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
bullitt schrieb am 08.05.17, 09:17 Uhr:


Link zum Video

https://www.kickstarter.com/projects/lom...ign=buffer

_____

P.S.: @stussy Nein. -)

Als interessierter Laie verstehe ich das System nicht. Wofür brauche ich das, wenn ich schon gute Gläser daheim habe? Außer für diese lustigen Blendeneinsätze?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich überlege gerade, ob ich von Lightroom auf das eindeutig bessere Capture One Pro wechseln soll. Allerdings wäre der Umzug des bisherigen Katalogs ein wahrer Krampf, da das meiste der Einstellungen nicht mitgenommen werden. Von lokalen Anpassungen ganz zu schweigen.

Hat das vielleicht schon jemand von euch durch und kann da Tipps geben?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich bin seit ca. einem Jahr weg von Lightroom zu Capture One - benutze aber den Katalog gar nicht. Anpassungen habe ich immer als XMP gespeichert, so bleiben sie für die Zukunft trotzdem erhalten.
Farben insgesamt und Hauttöne im besonderen finde ich viel besser in Capture One, fotografiere allerdings mit Nikon, kann also zu anderen Kameras nichts sagen. Es gibt mittlerweile einige Tutorials von Phase One und anderen, damit fällt der Umstieg nicht ganz so schwer. Für den Fall dass du umsteigst, es gibt auch Rabattcodes glaube ich.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Vll hilft das:
http://blog.phaseone.com/jumping-ship-to...lightroom/

Interessant, dass ihr von Capture One so begeistert seid. Hatte das bisher nie wirklich länger ernsthaft getestet – einfach schon, weil LR so bequem mit der Creative Cloud kommt und bisher seinen Zweck immer gut erfüllt hat planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Hm. Aber wenn du den Katalog nicht benutzt und nur mit den XML arbeitest, werden denn darin auch Sachen wie lokale Anpassungen gespeichert?

Den Artikel hatte ich kurz überflogen, aber dadurch das Capture PSD, lokale Anpassungen und viele andere Einstellungen nicht kennt, wäre mir das zu viel Arbeit alles umzuziehen, glaube ich. Allerdings würde ich mein CC Abo eh weiter laufen lassen müssen, um dann und wann PS nutzen zu können. Deswegen wäre es vielleicht am besten, einen Cut zu machen (z.B. Anfang des Jahres), die alten Bilder mit LR und die neuen Bilder mit Capture zu verwalten.

Der Nachteil wäre natürlich, dass man keine Sammlungen über das gesamte Material anlegen kann.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
XMP-Dateien, ein bisschen erklärt hier.
Da werden die Änderungen am Bild gespeichert, soweit ich weiß schliesst das aber Bewertungen nicht ein. Die sind mMn ab einem bestimmten Punkt sowieso nicht mehr wichtig (ich retuschiere viel, d.h. ich hab dann sowieso ein TIFF irgendwann.
Getriggert wird das über STRG/CTRL-S oder „Foto Metadaten in Datei speichern“.

Capture One hat in der aktuellen Version „verbesserte PSD unterstützung“ (was immer das heißt), lokale Anpassungen gibt es mindestens seit der letzten Version (9), genauso wie Masken, ...

Schau am besten mal hier. Da gibt es auch die 30 Tage Testversion.

Nicht falsch verstehen, wenn du Lightroom lieber magst, bleib bei Lightroom. Ich fand Lightroom immer super. Ich hab mir einfach irgendwann Capture One angeschaut aus Neugier und fand das Kameraprofil für meine Kamera/die Interpretation der Farben einfach um einiges besser. Deswegen testen und schauen ob sich die Mehrausgabe lohnt. Ist ja auch nicht wenig.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Das Capture Masken kann weiß ich. Die Frage bezog sich ja darauf, ob in LR (eher generell) die lokalen Anpassungen in den XML gespeichert werden. Ich lasse die in LR zwar auch immer mit dazu schreiben, aber ob Stempelgeschichten usw da auch mit gespeichert werden... keine Ahnung. Steht in dem Artikel auch nix von. Ich schätze mal nein... und das wäre doof, weil ich das ausgiebig nutze und nur manchmal zur PS wechsle.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren

Nikon D850





Nikon D850 macht 45,7 Megapixel große Bilder mit 9 fps

Artikel

Spoiler (anzeigen):

Nicht das es mich interessieren würde honks
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ja. DSLRs sind tot nur noch was für Sport- und Wildlife-Fotografen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Echt? Bist du auch auf spiegellos umgestiegen?
Meine D610 staubt hier ein, sollt ich dann wohl mal besser verkaufen gumbo
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Nikon ist wie Nokia, irgendwie.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
animal schrieb am 24.08.17, 16:04 Uhr:

Nikon ist wie Nokia, irgendwie.

:pop
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Also ich mag meine D800. ^^
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
D7200 love

Optischer Sucher love
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
animal schrieb am 24.08.17, 16:04 Uhr:

Nikon ist wie Nokia, irgendwie.

Warum?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
bullitt schrieb am 25.08.17, 10:51 Uhr:

animal schrieb am 24.08.17, 16:04 Uhr:

Nikon ist wie Nokia, irgendwie.

Warum?

  1. Nikon = 2× N, 1× i, 1× k, 1× o
  2. Nokia = 1× N, 1× i, 1× k, 1× o, 1× a
Quelltext in Zwischenablage kopieren

Fast gleich! hörthört
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
bullitt schrieb am 25.08.17, 10:51 Uhr:

animal schrieb am 24.08.17, 16:04 Uhr:

Nikon ist wie Nokia, irgendwie.

Warum?

Weil sie die Besten waren und dabei sind, die Trends zu verschlafen. Was Systemkameras angeht, und darauf wird es wohl hinauslaufen, sind Fuji, Sony und Co. ein gazes Stück weiter.

Gilt auch für Canon.

Microsoft könnte man da auch als Vergleich nehmen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Das stimmt. Sie haben ein wenig zu lange auf DSLR gesetzt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
animal schrieb am 25.08.17, 14:12 Uhr:

Microsoft könnte man da auch als Vergleich nehmen.
Oder die deutsche Autoindustrie.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich hab übrigens schon vor einer ganzen Weile den Makro-Aufsatz Raynox DCR-150 gekauft und wollte nur mal sagen, dass ich den sehr empfehlen kann. Relativ günstig, braucht wenig Platz in der Tasche, gute Ergebnisse.

Hier ein aktuelles Beispiel-Foto:

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#