zurück · Seite 1, ..., 8, 9, 10, 11 · weiter

headphones

Hardware Gadgets
 
ich finde die unangenehm zu tragen, hatte die mal. planlos

geschlossene gehen leider nicht da meine ohren aufgrund der tunnel zu groß für jede muschel sind. D
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Geschlossen und Ohrumschließend ist nicht das gleiche. ;)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ihr wisst was ich meinte. ^^
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hat jemand erfahrungen mit dem sony mdr1 ?

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 20.03.13, 13:54 Uhr
dazu kann ich nichts sagen aber bei der summer würde ich immer wieder darauf schwören.
http://www.amazon.de/Beyerdynamic-DT-770...0016MNAAI/
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
da sagt mir das (eigentlich total unwichtige) aussehen nicht zu. eek
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
wer kophörer vorwiegend nach aussehen kauft dem sollte doch alles andere egal sein ;)

beyerdynamic ist eine profi firma mit tradition und erfahrung im studio einsatz.
klang, komfort, verarbeitung ist top, es ist keine kaufhaus marke hörthört

es ist der EIZO unter dem kophörern.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
jaaaaaaaaaaaaaaaa, ich weiß, aber ...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
dann los, nimm die
http://www.denon.de/de/Product/Pages/Pro...d=AHNCW500

mit ohne kabel werber
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
der ist aber auch sehr hässlich werber
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Heinrich schrieb am 05.02.12, 17:20 Uhr:

emil schrieb am 05.02.12, 15:29 Uhr:

Hast du sie austauschen lassen oder andere genommen, Heinrich?

erst habe ich byerdynamic angeschrieben was die dazu sagen, mit der hoffnung, dass es bekannt ist und mittlerweile sie es im griff haben. erst kam fast eine woche lang keine antwort und meine 30-tage rückgabe recht war fast zu ende. ich habe auf der beyerdynamic facebook seite gejammert und prompt war eine antwort da und sie boten mir, dass sie es in ihrer werkstatt reparieren. ich habe mich so sehr an den klang gewöhnt, der nach ein paar woche einspielzeit noch besser geworden ist und habe den hörer nicht zurückgegeben sondern zu byerdynamic geschickt. bin gespannt ob das jetzt länger halten wird.

Haben die eigentlich dann länger gehalten? hörthört
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
stompfi schrieb am 20.03.13, 14:18 Uhr:

Heinrich schrieb am 05.02.12, 17:20 Uhr:

emil schrieb am 05.02.12, 15:29 Uhr:

Hast du sie austauschen lassen oder andere genommen, Heinrich?

erst habe ich byerdynamic angeschrieben was die dazu sagen, mit der hoffnung, dass es bekannt ist und mittlerweile sie es im griff haben. erst kam fast eine woche lang keine antwort und meine 30-tage rückgabe recht war fast zu ende. ich habe auf der beyerdynamic facebook seite gejammert und prompt war eine antwort da und sie boten mir, dass sie es in ihrer werkstatt reparieren. ich habe mich so sehr an den klang gewöhnt, der nach ein paar woche einspielzeit noch besser geworden ist und habe den hörer nicht zurückgegeben sondern zu byerdynamic geschickt. bin gespannt ob das jetzt länger halten wird.

Haben die eigentlich dann länger gehalten? hörthört

sie haben mir sogar ein besseres kabel dran gemacht und die polster neu aufgeklebt alles ist bestens, eine gute firma halt!
dabei ging es um einen mobilen kophörer der nicht so robust gebaut werden kann wie die für zu hause.
der kophörer hat sich auch nach ein paar wochen so genial eingespielt! besseren klang hab ich bei kophörer für den mobilen einsatz nicht gehört.
der hier. ()
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Marc schrieb am 20.03.13, 14:17 Uhr:

der ist aber auch sehr hässlich werber

stimmt. wie der sony auch. lol
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
jo, keine frage eek
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 29.04.13, 01:32 Uhr
Bin auch gerade auf der Suche nach Kopfhörern. Möchte sie hauptsächlich Zuhause bzw. im Büro am Rechner und gelegentlich vielleicht auch mal unterwegs am iPhone verwenden, um in guter Qualität Musik zu hören. Ich hätte also gerne einfach guten Klang, es müssen aber nicht die absoluten Highend-Teile sein, da das Ausgabegerät auch keine HifFi-Anlage auf höchstem Niveau sein wird. Dazu kommt, dass ich einfach nur Musik in guter Qualität hören möchte - ich bin auf diesem Gebiet wirklich kein Experte bzw. übermäßig audiophil und würde manche Defizite sehr sicher noch nicht mal bemerken, an denen sich andere stören würden.

Bisher dachte ich eigentlich, dass Kopfhörer mit einigermaßen guter Qualität nicht gleichzeitig auch Headset sein können, bin nun aber auch bei namhaften Marken (z.B. B&W, Marshall...) über Modelle gestolpert, die eben auch ein Mikro im Kabel verbaut haben. Das wäre nat. top, wenn ich die Teile auch noch für Skype, Google Hangouts, etc. nutzen könnte.

Zur Bauform: „in ears“ sollen es auf keinen Fall sein. Ich bin kein Fan davon, mir irgendwas in die Ohren zu stecken und schon gleich gar nicht, wenn ich die Teile so den Tag über vor dem Rechner vielleicht auch mal mehrere Stunden verwenden würde. „over ears“ liefern wohl mit den besten Klang, bzw. schließen Umgebungsgeräusche am besten aus, was ich bisher so gelesen habe. Ich hätte allerdings gerne etwas weniger klobiges, großes. Zum einen gefallen mir so riesige Teile einfach nicht, zum anderen werde ich sie doch öfter mit mir herumtragen und hätte daher gerne etwas kompakteres.
Dementsprechend gefallen mir im Moment diverse „on ear“-Modelle eigentlich am besten, bzw. erhoffe ich mir davon den besten Kompromiss.

Gerne hätte ich optisch etwas möglichst dezentes, unauffälliges - also gerne einfach größtenteils matt schwarz. Für mich sind Kopfhörer nicht unbedingt das große Mode-Accessoire, dementsprechend möchte ich da auch nichts knallbuntes.

Mein Budget liegt so in etwa bei 200 € - zähneknirschend vielleicht 250 €, gerne aber nat. auch weniger.

So ganz konkret bin ich bisher über folgende Modelle gestolpert:

Marshall Monitor - gefallen mir optisch eigentlich sehr gut, lassen sich auch als Headset verwenden... sind mir irgendwie einfach sympathisch. Allerdings kenn ich Marshall bisher nur von Verstärkern, was die Qualität von Kopfhörern angeht... keine Ahnung.

Eben festgestellt, dass die Marshall Monitor ja „over ears“ sind - und dementsprechend rausfallen. Dabei sahen die auf den Bildern eigentlich gar nicht so wuchtig aus. Hmpf. Bleiben die Marshall Major, die mich jetzt so optisch allerdings schon mal nicht unbedingt vom Hocker reißen...

B&W P3 bzw. P5 - sollen wirklich tollen Klang bieten (von anderen B&W-Produkten wie z.B. dem Zeppelin oder dem Nautilus-System bin ich schwer beeindruckt) und sind so optisch deutlich filigraner, als z.B. die Marshall. Vielleicht etwas zuuu edel und filigran, da bin ich mir noch nicht so ganz sicher, ob mir das gefällt. Lassen sich auch wieder als Headset verwenden.

Beyerdynamic T 50 p - sicher ebenfalls sehr guter Klang und wohl auch recht robust. Optisch zwar vielleicht etwas viel Silber, aber das is immerhin matt - damit könnte ich leben. Etwas verunsichert hat mich Heinrichs Bericht bzgl. der abgelösten Lederpolster. Auf der anderen Seite wurde das dann ja aber wohl auch problemlos behoben. Mit Headset ist bei dem Teil allerdings nichts, richtig?

Ja, soviel mal zu meiner bisherigen Recherche. Habt ihr noch andere Tipps für mich? Bin auf diesem Gebiet leider doch sehr unbedarft und dementsprechend für jeden guten Ratschlag dankbar danke
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich habe die TMA.1 von AIAIAI und bin sehr zufrieden, was klang und optik angeht. Heinrich wird vermutlich gleich staten wie scheiße die sind -).

Die haben auch zwei Sätze Ohrenpolsterdinger dabei. Einmal Leder für eher abgeschirmt und einmal Schaumstoff für eher durchlässig.

Seh gerade, dass es sie auch mit Micro gibt
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Warum nicht solche?



Sennheiser Momentum On-Ear-Kopfhörer
http://amzn.to/ZWLRRF
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hat jemand erfahrung mit onkyo kopfhörern?

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
bogus schrieb am 29.04.13, 07:07 Uhr:

Ich habe die TMA.1 von AIAIAI und bin sehr zufrieden, was klang und optik angeht. Heinrich wird vermutlich gleich staten wie scheiße die sind -).

Die haben auch zwei Sätze Ohrenpolsterdinger dabei. Einmal Leder für eher abgeschirmt und einmal Schaumstoff für eher durchlässig.

Seh gerade, dass es sie auch mit Micro gibt

ah, cool dass ich das gerade lese. wollte mal nachfragen, ob wer die hat. wollte mir nächste woche als frustkauf evtl. die carharrt-variante zulegen. taugen die dir?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
die aiaiai sind der neue standard bei dj's, nur für musik hören würde ich sie nicht kaufen, für das geld gibt es besseren klang.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich ahnte, dass du sowas sagen würdest. ich mag die trotzdem irgendwie und hab einfach wenig ahnung von klang. demnach werd ich wahrscheinlich einfach mal zugreifen, find die ausstattung auch ganz cool.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
sie werden dich glücklich machen, sehen super aus, kabel lässt sich leicht tauschen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
stussy schrieb am 07.02.14, 20:08 Uhr:

ich ahnte, dass du sowas sagen würdest. ich mag die trotzdem irgendwie und hab einfach wenig ahnung von klang. demnach werd ich wahrscheinlich einfach mal zugreifen, find die ausstattung auch ganz cool.

Also ich habe auch keine Ahnung vom superklang™, kann dir aber sagen, dass sie mir jeden einzelnen Tag bei der Arbeit sehr gute Dienste leisten, meines erachtens gut klingen und auch gut verarbeitet sind. Sehen auch super aus.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
cool. merci.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich bin vor 2 jahren von sennheiser hd 25 ii auf die aiaiai umgestiegen, weil mir die sennheiser beim auflegen im club oft deutich zu leise waren. mitllerweile trauere ich ihnen nach, weil sie beim musik hören zu hause einfach um längen besser geklungen haben. im club sind die tma-1 unschlagbar, für zuhause kann ich sie aber echt nicht empfehlen. dort nehme ich mittlerweile meine 8 jahre alten sennheiser hd 212 pro, die ich damals für um die 50 Euro gekauft habe und die in den relevanten frequenzen eindeutig besser klingen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
gnaa, ich hätte einfach nicht fragen sollen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hehe schnellweg

der aiaiai ist als werkzeug für bestimmte zwecke/bedingungen konzipiert.
hast du den schon mal im laden ausprobiert? wenn dir alles gefällt dann kauf es einfach.

vom klang her könntest du den kaufen, ist vielleicht sogar besser ;)
http://www.amazon.de/Sony-MDRZX600B-AE-O...B007I1R0EI

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich hatte Aiaiai, aber günstigere. Weiss das Modell gerade nicht. Erstens ist meine Rübe zu gross, sie rutschten permanent und ich empfand sie als unbequem. Sound ging so, aber mangels Modell natürlich wenig aussagekräftig. Ich konnte sie zurückgeben und habe mir für unterwegs und etwas Aufpreis die Bose IE2 geholt.



Für Zuhause nutze ich Grado SR80



Über die wurde mal in einem Blog geschrieben, dass sie OK seien, wenn man damit klarkommt, dass man wie ein Weltkriegsfunker aussieht. Es stimmt irgendwie, aber für beide Kopfhörer gilt, dass sie für den Einsatzzweck super sind. Unterwegs zum Abschotten und mit super Sitz/Klang die Bose, daheim für noch etwas besseren Klang an der Anlage die Grados. Am liebsten hätte ich von denen die SR325, aber das ist mir eine Nummer zu gross.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
zurück · Seite 1, ..., 8, 9, 10, 11 · weiter · nach oben
#