LCD/Plasma TV - Fragen

Hardware Sonstiges
 
was der lg von marcore ja alles hätte.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Der oben genannte scheint das zu unterstützen:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-145-4184.html

Müsste nur noch das passende CI-Modul angeschafft werden.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
schreib ich mit zaubertinte ouw
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
aktualisiere ich alle paar sekunden
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
phloo schrieb am 12.06.12, 01:18 Uhr:

Du redest vielleicht einen Müll.
Als Verkäufer würdest du also zu einem Kunden sagen: nehmen sie irgendeinen..?

Es geht hier um einen KaufTIPP, nicht um ein Gesuch mit bestimmten Details oder Wünschen.
Man muss es nicht immer verkomplizieren, sondern einfach sagen was gut und aktuell ist, zu entsprechendem Preis.

Nee, ich würde dir Mediamarktmässig einen für 500 Euro verkaufen der nichts hat, kann und klein ist. Von daher wären wenigstens ein paar Eckdaten schon von Vorteil. Zum Beispiel: Wie weit sitzt derjenige vom TV weg? Sat, Kabel oder Antennenanschluss? Plasma, LED oder LCD? Etc.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Viel zu viel Heckmeck: stell dir einen Opa vor der einen TV kaufen will.
Was soll der mit Plasma, LED oder LCD anfangen?

Und ob Sat oder Kabel ist so gut wie nicht wichtig, bei den Anschlussmonstern die es zu kaufen gibt.

Entfernung kann ich nicht sagen, weil ich den Aufstellort nicht kenne, aber in dem Budget wird man sowieso nicht über 40/42 Zoll kommen.

Es wird jetzt zu 99% der LV5590.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
nur damit ich meinen senf auch noch dazugegeben habe:
wenn ich je meine röhre ersetze (was nicht wahrscheinlich ist, schaue zu selten fern), dann wird es wohl ein LG. gibts günstig, mit dvb-c/-t/-s, energieeffizientklasse a, 3d und genug extra brillen im lieferumfang. :yeah

z.b. der hier: http://www.amazon.de/dp/B007JELVJO
liegt allerdings mit €666 etwas über deinem budget.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ja, im Vergleich zu den Samsung sind sie echt sehr günstig.
Ist ja nicht für mich, aber ein LG wirds jetzt auch.
Wenn man weiss, woher die Panels kommen, ist es eh fast egal )
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich suche auch, ohne genaue Vorstellungen.
Hab seid mehreren Jahren keinen Fernseher mehr, möchte jetzt wieder einsteigen.

Eckdaten:
80 - 100 cm Diagonale
Betrachtungsabstand: 2m
HD Receiver (Sat Schüssel auf dem Dach)
Preis: günstig

Was hätte ich für dieses Fernsehgerät zu investieren?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
keks schrieb am 12.06.12, 14:30 Uhr:

80 - 100 cm Diagonale

32 - 40 inch )
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 12.06.12, 14:49 Uhr
keks schrieb am 12.06.12, 14:30 Uhr:

Ich suche auch, ohne genaue Vorstellungen.
Hab seid mehreren Jahren keinen Fernseher mehr, möchte jetzt wieder einsteigen.

Eckdaten:
80 - 100 cm Diagonale
Betrachtungsabstand: 2m
HD Receiver (Sat Schüssel auf dem Dach)
Preis: günstig

Was hätte ich für dieses Fernsehgerät zu investieren?

ich würde da in der tat bei amazon die zollangaben von jonis nehmen und bei den lgs bei amazon gucken.
wenn es nicht 3d und led sein muss, kannst du viel sparen und hast trotzdem ein tolles bild. was willst du denn anschauen? hauptsächlich filme via dvd bzw. blueray oder das normale tv-programm?

e: guck mal hier z.b.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Schau auf jeden fall auch bei redcoon, die haben die besseren Preise. LED haben die LCDs inzwischen fast alle, LG z.b. hat dieses Jahr nur noch ein oder zwei Geräte ohne LED im Programm. Da mit dem HD-Receiver irritiert mich etwas, was meinst Du da genau?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
er meint bestimmt einen fullhd gerät mit internen dvb-s bzw. besser noch einen dvb-s2 receiver
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ahh, gute Frage...
TV-Programm, Filme via NAS (DLNA/UPnP) und Konsole.

3D wäre natürlich eine schöne Option, vermutlich aber noch relativ teuer oder?

Poeschie schrieb am 12.06.12, 14:44 Uhr:

er meint bestimmt einen fullhd gerät mit internen dvb-s bzw. besser noch einen dvb-s2 receiver

Ich kenne mich da nicht so gut aus. Habe eine Sat-Schüssel auf dem Dach und benötige wohl einen HD-Receiver dazu.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
kamen so viele antworten nach meinem edit. nochmal:

e: guck mal hier z.b.

ist halt alles eine frage des budgets.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Dieser hätte ja alles, inklusive 3D?!
http://www.amazon.de/LG-32LW579S-3D-LED-...amp;sr=1-1
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Kann man denn dann den z.b. für Sky HD benötigten Receiver mit was integriertem ersetzen? Ich bin irritiert. Der, den Du da zeigst, ist jedenfalls gut, der hat auch in diversen Tests letztes Jahr gut abgeschnitten. Kann Dein NAS DLNA? Für WLAN bräuchtest Du ein Extra-Dongle das nochmal um die 70 Euro kostet, wenn ichs richtig im Kopf habe. Und ch persönlich finde bei diesem das Gehäuse nicht so schön. Ich rate Dir auch, mal in einen Elektromarkt zu gehen und zu gucken, ob Dir 32 Zoll wirklich reichen. Mir wäre das zu klein )
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
jo, bei dem surf ich auch gerade rum. hört sich gut an. gibt es ja in allen größenvariationen, wobei es bei 42“ schon ziemlich teuer wird.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mein NAS unterstützt DLNA, ja.
Benötigt man einen speziellen WLAN-Dongle, oder wie kommst du auf die 70€?
Ja, das Gehäuse könnte durchaus hübscher sein.

Bei der Größe bin ich wirklich noch unschlüssig, aber ich möchte einfach nicht zu viel dafür ausgeben...so häufig gucke ich kein Fernsehen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich hab gerade nochmal nachgeschaut, das ist der LG AN-WF100, den kriegst Du schon für 22 Euro, sorry.

Wo ist denn Deine oberste Schmerzgrenze?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich hab mich vorher nicht wirklich informiert, wie die Preislage so ist.
Aber 500€ ist schon meiner Obergrenze...ich hab mir eher war für 300-400€ vorgestellt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ok, dann wirds halt wirklich eher klein oder ohne 3D.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Nutzt von euch schon jemand 3D auf dem Heimfernseher?
Wie gut funktioniert das?
Welche Hardware benötige ich noch dazu?
Für 3D Filme benötige ich auch einen Blu-Ray Player oder?

3D wäre schon nett, ist für mich dann aber eher uninteressant....glaube ich. verlegen
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
wobei klein und 3d sowieso nicht zusammenpasst. hab ich gelesen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
keks schrieb am 12.06.12, 15:23 Uhr:


Für 3D Filme benötige ich auch einen Blu-Ray Player oder?

einen der 3d kann, ja.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Oh, das wusste ich auch nicht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
In den meisten Geräten ist ein Konverter verbaut, der auch normale 2D-FIlme oder -Spiele und das TV-Programm auf Wunsch in 3D umwandelt. Das ist dann aber natürlich nicht so tolles 3D, etwa zu vergleichen mit Star Wars Episode I in 3D, wie zuletzt im Kino. Ansonsten brauchst Du tatsächlich 3D-Quellmaterial über eine 3D-Blu-ray-Player. Bei den LG LED-Fernsehern sind die benötigten Brillen dabei, die benutzen die gleiche Technologie wie im Kino (ich meine Philips hätte auch FPR, LG ist da nicht mehr alleine unterwegs). Viele andere benutzen noch eine Technik, bei der man Shutterbrillen braucht, die mit Batterien betrieben werden und sehr groß und unbequem zu tragen sind, das würde ich möglichst vermeiden.

Ich hab das zu Hause nicht und werde es vermutlich auch nie haben, weil ich das Quatsch finde. Die Technologien funktionieren inzwischen aber im Grunde alle schon gut. Mit entsprechendem Quellmaterial hast Du dann ein brauchbares 3D-Erlebnis zu Hause.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ach, dirk d. hat einen 3D-Fernseher von LG gekauft, der war glaub ich sehr zufrieden.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#