Subnotebook gesucht

Hardware PC
 
Editiert: 18.10.07, 16:16 Uhr
Tagchen,

ich bin auf der Suche nach einem ~preisgünstigen~ Notebook mit folgenden Anforderungen:
  • 12“ oder max 13“
  • mind 1280er Auflösung
  • mind. 3h Akku
  • weniger als 2kg
Dazu wärs prima wenns noch folgendes erfüllen könnte:
  • kein Widescreen
  • kein spiegelndes Display
  • unter 1000€

Kennt jemand so ein Gerät? Sony Vaio oder auch en Dell, von denen ich solche Geräte gefunden habe, gehn erst bei 1200€ los oder haben 4 Wochen wartezeit...

Gibts noch Hersteller, die ich nicht kenne? Und wieso gibts massig Notebooks mit 15“ für 500€ die aber dann 4kg oder so wiegen un nix gescheites? Ok, die gibts aber die sin entweder richtig teuer oder lange Zeit nicht lieferbar.

Nja, wer ne Idee hat - würd mich freun ja


*edit* - natürlich brauch die kiste WLAN un den ein oder anderen usb2.0 anschluss ;)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
12“ mit 1280er auflösung?! pee

[omi] du machst dir noch die augen kaputt meen jung! [/omi]
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Asus X20S

Displayoberfläche und Akkulaufzeit stehen nicht dran, mail denen deswegen einfach. Ansonsten erfüllt es alle Deine Anforderungen, und zumindest meine Erfahrungen mit Asus sind durchweg positiv.

e: ganz schön geiles Gerät, jetzt wo ich mir das mal näher ansehe o
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
und dann noch unter 1000€? sag bescheid falls du eins findest..

es gibt noch eine subnotebook reihe von asus, aber die kosten auch mal locker das doppelte..
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 18.10.07, 15:36 Uhr
asus cheatet werber
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren





Akku hält knapp drei Stunden, Display ist leider spiegelnd und Widescreen, aber ich kann inzwischen ganz gut damit leben. Zumindest, wenn man eh unterwegs ist und beim Arbeiten mit dem Rechner daher ohnehin immer Kompromisse eingehen muss.

Ich hab's für rund 1100 Euro käuflich erworben. Dafür ist es aber auch echt hübsch.

Weitere Daten:

Intel Core 2 Duo T5200 (1.60 GHz
2 MB L2
533 MHz)
1 GB RAM
DDR2-667
12,1“ WXGA TFT (1280 x 768 Pixel)
ATI MobilityTM Radeon 1350
120 GB HDD
SATA
DVD-SuperMulti (DL)
56K, Bluetooth, LAN 10/100/1000, WLAN 802.11a/b/g
Windows Vista Home Premium


RAM lässt sich übrigens auf 4 GB erweitern.

http://images.google.de/images?q=lg%20z1...ess%20dual



Hab auch lange nach einem vernünftigen Subnotebook gesucht und bin damit echt zufrieden.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
lg macht notebooks? höre/sehe ich heute zum ersten mal.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 18.10.07, 16:20 Uhr
@michi: och das geht schon mit den augen

@wizz: kannste mir nochma die bezeichnung un das gewicht von dem LG geben?


ansonsten schonma danke für die schnellen tips ) immer weiter her mit den dingern, wenn ihr noch welche findet.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
macbook kaufen und windows drauf installieren planlos hat aber glossy und widescreen.

oder du suchst nach einem gebrauchten ibook 12“. wäre genau das was du suchst und weit unter 1000 euro. aber da kannst du nur OS X laufen lassen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
passij schrieb am 18.10.07, 16:45 Uhr:

macbook kaufen und windows drauf installieren planlos

und das von dir. hammer

sorry, aber was ist der sinn dahinter? die geräte sind deutlich teurer als gleichwertige notebooks.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
nicht wenn du mit bildungsrabatten einkaufst und den ipod verkaufst und den drucker den du kostenlos (bis 90€) dazubekommst... )
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
kero schrieb am 18.10.07, 16:57 Uhr:

die geräte sind deutlich teurer als gleichwertige notebooks.

sie sind schicker tuse

ehrlich gesagt denke ich gar nicht das sie teurer sind. zumindest vor einigen jahren war das ibook im verhältnis zu subnotebooks wesentlich billiger. wie hardyslim ja selbst schon sagte, es gibt kaum hersteller die kleine notebooks produzieren und wenn, dann sind sie sehr teuer.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
micha schrieb am 18.10.07, 17:01 Uhr:

nicht wenn du mit bildungsrabatten einkaufst und den ipod verkaufst und den drucker den du kostenlos (bis 90€) dazubekommst... )

oder alternativ im rtl-shop zwei handys und vier notebooks für einen euro kaufen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
micha schrieb am 18.10.07, 17:01 Uhr:

nicht wenn du mit bildungsrabatten einkaufst und den ipod verkaufst und den drucker den du kostenlos (bis 90€) dazubekommst... )

wo gibts denn diesen bildungsrabatt? un eigentlich mag ich die macs nich.. die sin zwar schick aber man kann nich soviel mitmachen - zudem hätt ich schon gern 2 maustasten ;)

@passij: ich heiß hardysim - ohne l ;)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
HardySim schrieb am 18.10.07, 17:08 Uhr:

kann nich soviel mitmachen

was kannst du damit nicht? 2 maustasten gibts mittlerweile auch bei macs ;)

HardySim schrieb am 18.10.07, 17:08 Uhr:

@passij: ich heiß hardysim - ohne l

sorry )
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
der asus von espy ist gut, oder der samsung hier.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
passij schrieb am 18.10.07, 17:12 Uhr:

HardySim schrieb am 18.10.07, 17:08 Uhr:

kann nich soviel mitmachen

was kannst du damit nicht? 2 maustasten gibts mittlerweile auch bei macs ;)

HardySim schrieb am 18.10.07, 17:08 Uhr:

@passij: ich heiß hardysim - ohne l

sorry )

ich mein 2 tasten auf dem teil direkt, ich weiß dass ich ne extra maus anschließen kann mit mehreren tasten

und „machen“ im sinne von ~ linux drauf machen, massig software (die halt windows folgen) nutzen (ohne emulator) un auch in die tiefen des systems eingreifen!

ich weiß, bei windows is das auch nur beschränkt aber bei nem mac käuft man das ding, es läuft rund und ds wars - nix großartig zu verändern (ich bastel gern *g*) - zudem will ich hier auch keine mac vs. win diskkusion lostreten, da könne mer ma nen extra threat für starten D
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ne keine sorge wollte ich auch nicht five
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
HardySim schrieb am 18.10.07, 17:08 Uhr:

micha schrieb am 18.10.07, 17:01 Uhr:

nicht wenn du mit bildungsrabatten einkaufst und den ipod verkaufst und den drucker den du kostenlos (bis 90€) dazubekommst... )

wo gibts denn diesen bildungsrabatt? un eigentlich mag ich die macs nich.. die sin zwar schick aber man kann nich soviel mitmachen - zudem hätt ich schon gern 2 maustasten ;)

@passij: ich heiß hardysim - ohne l ;)

unimall.de oder direkt bei apple
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
mir sind hier leider auch die hände gebunden...*x$# apple

nein, ich mag die dinger love
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hmm, jetzt die große frage:

ich bin zwar schüler/student/zivi aber auch selbstständig - kann ich nun das teil vergünstigt einkaufen und zusätzlich durch das gewerbe von der steuer absetzen? ;)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ja. absetzen sowieso, zum einkaufen braucht man oft nur den studentenausweis oder immabescheinigung. was du damit machst, müssen die ja nicht wissen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Neuer Threat zu unimall bitte antworten

nja, ich bin zivi - geht das als schüler / student / zivi wie bei bahn, kino, schwimbad?

wenn ja is das doch ma en geiler deal!
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich dachte du willst keinen mac? ;)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hä?
du bist nicht schüler/student/zivi, sondern zivi! harhar. studentenrabatt gibt es normalerweise nicht für zivis.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
kero schrieb am 18.10.07, 19:12 Uhr:

hä?
du bist nicht schüler/student/zivi, sondern zivi! harhar. studentenrabatt gibt es normalerweise nicht für zivis.

*heul*

das is ja eben die frage - apple schreibt
Nicht nur Studenten können sparen. Fakultäten, Dozenten und Lehrbeauftragte können Apple Produkte zu unseren speziellen Preisen für Bildungskunden kaufen.

das is ja dann quasi diese gruppe ~ un wär doch nett wenn zivis mit einbegriffen sin ... ansonsten lass ich mir das ganze vom staat zurückgeben, weil durch den zivildienst ja keine benachteiligungen entstehen dürfen P
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
HardySim schrieb am 18.10.07, 19:15 Uhr:

Nicht nur Studenten können sparen. Fakultäten, Dozenten und Lehrbeauftragte können Apple Produkte zu unseren speziellen Preisen für Bildungskunden kaufen.
das is ja dann quasi diese gruppe

wie kommst du drauf, dass damit zivis gemeint sind? hammer sag jetzt nicht, du betreust kinder und bist deshalb lehrbeauftrager. eek es entstehen dir auch keine nachteile. studenten entstehen vorteile.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
meistens sind die recht locker drauf. wenn man telefonisch beim apple campus bestellt, wird oft nur gefragt, wo man studiert. das wars. hab diese erfahrung jedenfalls oft gemacht. planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#