(Suche) In-Ear Kopfhörer

Hardware Sonstiges
 
Editiert: 26.06.13, 09:58 Uhr
Steven schrieb am 06.05.13, 21:19 Uhr:

nicht so hässlich wie die Westone.

Ich find sie nicht so hässlich. Das Argument kann ich trotzdem nachvollziehen.

Technisch gesehen sind zwei Wege schon ne andere Nummer.
Also für hohe und tiefe Frequenzen jeweils ein „Lautsprecher“.
(Beim UM3 entsprechend sogar drei)

Edit: Es gibt sogar schon 4 Wege-Teile starr
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Gleich bestellt. Ich habe nen recht hohen Verschleiss, da kommen die gerade recht. -)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
och hab ich auch mal bestellt.
wer das nächste mal in Thailand ist: Bei 7/11 gibts für 2 euro in-ear Kopfhörer welche ok sind. wenn man mal im regen unterwegs ist oder was auch immer.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
7Eleven love
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Gibt's irgendwelche neuen Empfehlungen für In-Ears, bzw. Iphone-Headset? Ich hab gerade schon wieder innerhalb von 6 Monaten ein paar Klipsch S4i verschlissen... Ich brauch endlich was (bezahlbares) mit tauschbaren Kabeln oder vernünftiger Qualität.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich spiele gerade mit dem Gedanken, mir doch mal ein Paar In-Ear Kopfhörer zu kaufen. Jetzt bin ich gerade Basstechnisch durch einen Sennheiser HD25 ziemlich verwöhnt...

Ich hatte schon wirklich jahrelang keine Knöpfe mehr im Ohr und weil man die im Laden ja so schlecht testen kann mal hier die Frage: Braucht man es bis 30/40€ erst gar nicht versuchen, ein klanglich einigermaßen an den Sennheiser rankommendes Paar zu finden, oder sind die so gut geworden, dass man das mit Abstrichen und 10-Band EQ durchaus versuchen kann?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Braucht man nicht versuchen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
heul ^^
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Zweck? Im Bus/Bahn die Ruhe haben? Oder für zuhause?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Unterwegs in Bahn & Co. Musik hören (vorwiegend atmospährische Elektronik).
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Für den Zweck hab ich mir im Mai für 16€ die hier gekauft: Panasonic RP-HJE290E-W

Ich finde den Sound für unterwegs mehr als ausreichend (besser als mein AKG 518), v.a. durch die vergleichsweise gute (aber nicht totale) Abschirmung.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
protten schrieb am 11.09.13, 10:43 Uhr:

heul ^^

Den neutralen Klang der HD25 bekommt man in der Preisklasse einfach nicht. Die HD25 sind auch ein Wunder an sich. Ich mag ja Musikhören mit dem Teil gar nicht gerne. Ist mir viel zu kalt. Zum auflegen oder Musik machen aber super.

Mich nervt an in-ears dass die Körperinnengeräusche so laut sind (zähne, mund, druckausgleich, einfach total unangenehm). Deswegen find ich die Earpods von Apple ziemlich gut. sind ja so semi-in-ear und der Klang ist – zumindest an Applegeräten – sehr homogen. Bass haben sie natürlich nicht so viel zu bieten, für meine Zwecke aber ausreichend.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Also ich überzeuge den Sennheiser via eq auch immer ein bischen in Richtung Hifi. Sonst wär mir das glaube ich auch ein wenig zu ehrlich. Mit den Körpergeräuschen muss ich dann wohl mal schauen... Ich schätze die Panasonic werde ich dann einfach mal testen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ok, die Panasonic RP-HJE290E kommen wie erwartet vor allem in den Höhen nicht im Ansatz an den HD25 ran. Mal schauen ob ich sie der Platzersparnis halber trotzdem benutzen werde...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Bei mir wars dann auch die Kombi aus Preis, okayem Sound und guter Abschirmung, die sie zu meinen Pendel-Kopfhörern machen. Meine Sennheiser daheim sind dann halt was für die Ohren )
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Soeben eingetroffen und sehr zufrieden bislang: Shure SE215.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
wer günstige in-ears sucht sollte die probieren.
http://www.thomann.de/de/superlux_hd_381.htm
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Hier gibt's ja viele tolle Vorschläge.
Hat jemand InEars gefunden, die nicht rascheln und die Bewegungsgeräusche nicht ins Ohr übertragen?
Ich möchte mir gerne InEras für Sport/Laufen/Radeln usw holen, aber das Rascheln soll natürlich draussen bleiben.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Westone
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
emil schrieb am 11.04.14, 09:36 Uhr:

Westone

Ich wollte nicht meine ganze Erfolgsbeteiligung ausgeben...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
lohnt sich aber, meiner Meinung nach.
Das sind seit Jahren meine treuesten Begleiter.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
oder noch etwas warten und dann klick ()
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich teste jetzt mal die Plantronics BackBeat FIT zum Laufen ... bin sehr skeptisch bei solchen kabellosen Kopfhörern. Kosten inkl. Telefontasche 80 Euro.

http://www.amazon.de/gp/product/B00JJM36...ge_o01_s00

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich bin gespannt auf Deine Meinung. Ich habe die auch. Wunderbar für mich zum Joggen, Musikqualität recht solide für den Preis. Vor allem beim Laufen in den Winter hinein kein nerviger Schall, wenn die hartgewordenen Kabel am Oberkörper rumbollern. Allerdings: innerhalb der Garantie bereits einmal ausgetauscht und der zweite hat auch häufiger Aussetzer oder verliert den Bluetooth-Kontakt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 27.08.15, 10:37 Uhr

JAYS a-Jays Five







Heutiges Tagesangebot bei MONOQI. Für 33,- € statt 89,-

http://monoqi.com/de/flash-sale/high-tec...hwarz.html

Bewertungen sind durchwachsen, ich finde die super, aber in meinen Ohren halten sie auch. Der Tragekompfort und die mangelende Fixierung im Ohr sind die häufigsten Kritikpunkte. Hier ein paar Reviews:

http://www.engadget.com/products/jays/a-jays/five/
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Pogel schrieb am 26.08.15, 22:43 Uhr:

Ich bin gespannt auf Deine Meinung. Ich habe die auch. Wunderbar für mich zum Joggen, Musikqualität recht solide für den Preis. Vor allem beim Laufen in den Winter hinein kein nerviger Schall, wenn die hartgewordenen Kabel am Oberkörper rumbollern. Allerdings: innerhalb der Garantie bereits einmal ausgetauscht und der zweite hat auch häufiger Aussetzer oder verliert den Bluetooth-Kontakt.

Habe ich jetzt zurück geschickt. Es hat dauernt Abbrüche gegeben, auch wenn ich das Telefon in der Armtasche hatte. Das ist nichts für mich und ärgert nur. Eigentlich schade, aber viel zu schade um die 83 Euro. Ich bleibe dann noch bei einem Hörer mit Kabel.

Suche aber immer noch solide und robuste In-Ear Kopfhörer.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
atmo schrieb am 02.09.15, 11:03 Uhr:

Suche aber immer noch solide und robuste In-Ear Kopfhörer.

Nachwievor: Westone
Ich weiß nicht, wie lange ich meine jetzt schon habe. Schätzungsweise 7 Jahre.
Ab und zu tausche ich die Gummies aus. Sound immer noch einwndfrei.
Der etwas höhere Preis ist lange wieder drin.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
emil schrieb am 02.09.15, 11:15 Uhr:

Nachwievor: Westone

Das ist mir einfach zu viel Geld. Irgendwas weit über 150 Euro ist man bei Westone immer dabei. Dazu will ich auch eine fernbedienung haben laut/leise/skip und zum telefonieren. Dazu verliere ich auch gerne mal solche Sachen oder werfe mit eingestöpselten Telefonen um mich ... so etwas teures wäre eher nichts für mich.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#