Der Trommel Thread

Unterhaltung Musik
 
Ist in etwa so cool wie Playback singen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Ah, und das wisst ihr weil?

Triggern ist ja nun kein Verbrechern... nachprogrammieren wär peinlich.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Spoiler (anzeigen):

Markus schrieb am 05.02.13, 13:32 Uhr:

Triggern ist ja nun kein Verbrechern...

Würd' ich so nicht unterschreiben, zumindest für Studioproduktionen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ihr versteht unter «triggern» auch, das elektronische Erzeugen des «Geräusches», oder? Also ist jeder mit nem E-Drum ein Verbrecher? Bisschen reaktionär, oder?

Edit: Oder meint ihr mit «Triggern» dass die Geräusche auch immer in dern gleichen Lautstärke abgespielt werden, egal wie stark man draufhaut?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Zweiteres. Das Wandeln eines akustischen Signals in ein Midi Signal welches ein Sample abspielt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ok, das ist dann so viertel-peinlich. Wieso denkt ihr dass es «programmiert» ist, ich geh davon aus dass ihr damit meint, dass die Sounds nachträglich noch «in Takt» gebracht wurden.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
So sieht es an einigen Stellen aus, ja. Manche Schläge passen einfach nicht mit dem Video überein. Es ist zwar echt gut gemacht, aber man merkt es doch hie und da. Nichts desto trotz isser bestimmt ein sehr guter drummer, aber ein noch besserer Soundtechniker.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Könnte doch aber auch einfach ein Bild-/Ton-Synchronisationsproblem sein. Entweder schon beim Schnitt passiert oder halt durch's rausrechnen oder erste bei YouTube oder oder oder... -)

Is ja auch egal, ich find's kuul.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich find das hier kuul:

Link zum Video
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ist jetzt kein solo und nicht die beste qualität aber ich finde den jens dohle super. live geht ab wie ne granate, sein schlagzeug ist sehr spartanisch aber er groovt super.
er hat lange mit den trompeter nils wülker gespielt, ausser ye:solar spielt er auch auch bei hot coins und diversen jazz projekten.



Link zum Video
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
fuck.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren

Link zum Video

\m/ \m/
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Marc schrieb am 13.04.13, 19:15 Uhr:


Link zum Video
furchtbar... vogel


klick schrieb am 20.04.13, 22:55 Uhr:


Link zum Video
wie wird denn sowas geschnitten?! komplett per hand?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich werde mir im Juli ein Yamah DTX700K holen. Kann mir jemand einen Kophörer empfehlen? Der Verkäufer meinte, ich solle auf eine niedrige Impedanz achten: Nur, was ist niedrig? 32 Ohm?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
warum kein roland?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
1. Ich bin so gut wie Anfänger, und weiss nicht ob ich nicht in paar Monaten keine Lust mehr habe. Drum wars mir wichtig dass ich das Intstrument mieten kann (mit anrechnung bei einem späteren Kauf. Nungibts in meiner Nähe keinen Händler der Roland vermietet, sondern nur «finanziert», und das wollte ich nicht (Zinsen).

2. Im direkt vergleich haben mir das Spielgefühl und die onBoard Samples von Yamaha besser gefallen. Ist natürlich hochgradig Subjektiv.

3. Ich habe das Yamaha als «leiser» empfunden, was nicht unerheblich ist, da ich damit in der Wohnung spielen werde.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Markus schrieb am 23.06.13, 18:32 Uhr:

Ich werde mir im Juli ein Yamah DTX700K holen. Kann mir jemand einen Kophörer empfehlen? Der Verkäufer meinte, ich solle auf eine niedrige Impedanz achten: Nur, was ist niedrig? 32 Ohm?

Anyone?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich empfehle dir den Beyerdynamic DT 770 PRO
in der 80 Ohm-Variante. (es gibt auch 250, dieser ist eher für Studioanwendungen gedacht)




Der DT 770 PRO ist ein geschlossener, dynamischer Kopfhörer, der professionellen Anwendungen als Monitorhörer in Studios gerecht wird. Das einseitig geführte Kabel erleichtert den Umgang mit dem Hörer, wenn dieser ständig auf- und abgesetzt wird. Die austauschbaren Ohrpolster gewährleisten einen bequemen Tragekomfort.

Die Geschichte von DT 770 / 880 und 990:
Die legendäre DT 770/ 880/ 990 Serie nahm im Jahr 1981 ihren Anfang. In diesem Jahr wurde der DT 880 vorgestellt, der erste elektrodynamische Kopfhörer mit elektrostatischen Wiedergabequalitäten. 1985 vervollständigten der geschlossene DT 770 und der offene DT 990 die Serie, womit für jede Anwendung ein passendes Modell zur Verfügung stand. Die ursprünglich aus Kunststoff hergestellten Kopfbügel wurden Anfang der 90er Jahre für die professionellen Modelle nun aus Federstahl und Aluminium produziert und wie die extrem robusten ABS Gehäuse bis heute beibehalten. Seit mehr als zwei Jahrzehnten finden diese Hörer ihren Einsatz in vielen Bereichen auf der ganzen Welt: vom Musiker im Studio über Rundfunkanwendungen bis hin zum heimischen Musikgenuss.

▲ Geschlossener diffusfeldentzerrter Studiokopfhörer
▲ Innovatives Baßreflexsystem
▲ Robuste, komfortabel gepolsterte und verstellbare Federstahl - Bügelkonstruktion
▲ Robuster und Servicefreundlicher Aufbau durch leichte Auswechselbarkeit aller Teile
▲ Einseitig geführtes Anschlusskabel
▲ Optional mit eingebauter Limiter (Pegelbegrenzung)
▲ Weiche, ohrumschließende Velours Ohrpolster
▲ 3,0m Wendelkabel

Das ist ein Kopfhörer fürs Leben.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Danke für den Tipp. 80 Ohm würde aber der Empfehlung des Verkäufers, einen mit niedriger Impedanz zu kaufen, widersprechen, oder? Das «Problem» scheint wohl zu sein, dass das Drummodul nicht genügend Druck liefert. Oder könnte ich eine Presonus Firebox (Firewire-Audiointerface) als quasi Kopfhörerverstärker verwenden?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Markus schrieb am 25.06.13, 13:22 Uhr:

Oder könnte ich eine Presonus Firebox (Firewire-Audiointerface) als quasi Kopfhörerverstärker verwenden?

Ja.
Dann könntest du sogar den 250er nehmen, denke ich.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ob das Ding auch verstärkt wenn ich's nicht am Rechner angeschlossen habe kannst du mir wohl nicht beantworten eek

Wäre von Vorteil da das Drumkit nicht zwangsläufig im selben Zimmer wie der Rechner stehen wird. Werd wohl nicht ums ausprobieren drum rum kommen.

Aber danke schon mal!
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Markus schrieb am 25.06.13, 13:37 Uhr:

Ob das Ding auch verstärkt wenn ich's nicht am Rechner angeschlossen habe kannst du mir wohl nicht beantworten

Doch, das sollte es können.
Falls du es hast und im Besitz eines Instruments (kann auch iPod sein) und eines Kopfhörers bist, kannst du das ja leicht vorher testen. Große Klinke bei beidem vorrausgesetzt. (adapter)

Steck Strom dran.
Steck eine (unverstärkte) Audioquelle vorne rein. (Gainregler vorher besser auf 0)
Steck einen Kopfhörer rein und teste! )
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Stümmt... manchmal denk ich echt nicht nach D
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
die yamaha dinger haben eigentlich auch ohne verstärker gengu saft planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Kommt halt anscheinend echt auch auf den Kopfhörer an. Bei dem, mit dem ich es ausprobiert hab, musste ich die Lautstärke voll hochdrehn, um etwas Druck zu bekommen. Der Verkäufer meinte zwar dann, dass es ein schlecht geeigneter Kopfhörer gewesen wäre. planlos

Werds beim abholen nochmal mit verschiedenen Kopfhörern ausprobieren, die haben auch einige Beyerdynamics da laut WebSite, wenn auch nicht den DT770 Pro.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
also bei meinem musikaliendealer hängen da so simple sennheiser dinger für 20€ dran und die wumsen ordentlich. planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#