Gitarrenthread

Unterhaltung Musik
 
alexxxus schrieb am 01.10.17, 21:05 Uhr:

dass ein Compressor oft entweder stört oder wenigstens nicht viel bringt.

… liegt entweder daran, dass der Compressor falsch eingestellt oder es der falsche Compressor (Färbung) ist. [/behauptung]

Compressoren werden sehr oft zu krass eingestellt, weil bei zu wenig genau der Eindruck entsteht, dass er nichts bringt. rrr
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Das ist natürlich möglich, aber ich habe schon eine Menge verschiedener Compressoren getestet und sie letztlich immer wieder vom Board geschmissen. Aber zu krass habe ich sie sicher nie eingestellt, außer mal zum testen, denn das ist nicht das, was ich gesucht habe. Mit nicht viel bringen, meinte ich auch nicht, dass man den „Effekt“ nicht wahrnimmt, sondern dass die Teile mir für mein Spiel keinen Vorteil brachten. Ewige Diskussion lol2
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ja, hatten wir glaube ich auch schon mal, die Diskussion.
Auf einem Pedalboard mit wenigen, gängigen Effekten braucht man auch keinen unbedingt.

Ich hab mich immer wohlgefühlt mit meinem Empress Effects Com­pressor.
Bei Ska/Reggae macht das aber auch Sinn finde ich.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich suche immer noch das Stimmgerät, was mir den geschlagenen Akkord anzeigt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren

Link zum Video

Spoiler (anzeigen):

Leck
Spoiler (anzeigen):

mich
Spoiler (anzeigen):

in
Spoiler (anzeigen):

Arsch
Spoiler (anzeigen):

dooooooooo!
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Bei solchen Kids frage ich mich immer ob die wirklich Blues begeistert sind oder die Eltern das pushen. In dem Alter und gerade heute, bist ja eigentlich nicht unbedingt in der Musikrichtung unterwegs. Aber gut es mag Ausnahmen geben und der Bengel hat es schon sehr gut drauf ja.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Eine gewisse Beeinflussung bleibt halt nicht aus.
Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.

Und Blues ist halt echt ein dankbares Genre für Anfänger. Der Kleine ist super, lediglich das leicht affektierte Griffhand-vom-Hals-nehmen zwischendurch finde ich etwas überflüssig. Aber ich wünschte, ich könnte so bluesen …
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Was nicht alles gibt…

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Es ist mal wieder soweit...

Spoiler (anzeigen):

Seit Tagen denke ich über eine Stratocaster nach. Mit ernsthaft „Brauchen?“ fange ich gar nicht erst an lol. Was sind denn eure Favoriten in der Bauart? Da ich meine Paula echt liebe, dachte ich eventuell an eine Stratocaster mit HSS. Suche vom Sound irgendetwas zwischen meinem Telecaster und meiner Les Paul. Griffbrett bitte ohne Lack (Hat der Telecaster, was bei bestimmten Spieltechniken etwas gegen einen arbeitet)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich bevorzuge klassisch SSS.
Habe mir letztes Jahr die Elite Strat gegönnt. Gutes Gerät. (kein Rauschen)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Es ist ebenfalls eine Elite mit SSS geworden. Korpus als „Tabacco Sunburst“ mit einem Griffbrett in Ebenholz. Spielt sich toll und klingt super love, bin sehr zufrieden.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
top!
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Meine ist übrigens auch hierhttps://soundcloud.com/emilmoeller stellenweise zu hören.

rrr
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#