marge kann wieder sprechen

Unterhaltung TV
 
wie, und warum jetzt nicht die bender? das ist doch verwirrend.
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
och nööö
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Dieser Beitrag wurde vom Mitglied gelöscht.
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Smoke schrieb am 09.10.06, 23:23 Uhr:

wer schaut sowas schon in deutsch an ouw

wer schaut sowas überhaupt noch an. die neuen folgen werden immer beschissener...und der film wird sicherlich auch total mies.
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Also nach so vielen Jahren geht nichts über die Volkmann, auch wenn sie objektiv der US-Stimme nicht so ähnlich ist. Aber genauso wie bei Homer hat sich da einfach auch was eigenes entwickelt.

Anke Engelke finde ich ja sowas von unlustig, die geht mir total auf den Zeiger. Aber abgesehen davon, dass sie in den Trailern etwas angestrengt klingt, find ichs eigentlich ok. Auf jeden Fall besser als der Ausschnitt mit der Bender. Ist halt jetzt weniger Volkmann und mehr US-Stimme.
Petty und Selma gehen mir glaub ich fast noch mehr ab. Da gibts auf youtube irgendsonen Clip, wo man die Volkmann in echt sieht, wie sie zwischen den Stimmen wechselt. Genial.
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
daHien schrieb am 10.10.06, 00:18 Uhr:

Horst schrieb am 09.10.06, 23:32 Uhr:

Ich finde, die Simpsons sind, ganz im Gegensatz zu Futurama und anderen, sehr gut übersetzt und synchronisiert. Das kann sich durchaus auch auf Deutsch sehen lassen.

Die neue Stimme passt doch ganz gut zur alten. Jetzt muss sie nur noch die typischen Geräusche draufhaben, dann wird es schon nicht so schlimm sein.

word. mindestens genauso gut wie das original. die simpsons sind die ausnahme, die die regel bestätigen jaaa

Ähm. Ähm. Eh. Hallo? Das kann nicht ernst gemeint gewesen sein.

Wollt Ihr mal meine Magisterarbeit lesen? Da geht es um sowas. Combrink, der Typ der die Dialogregie macht, ist glaube ich 50, und hat wirklich kaum Ahnung was Amerikanische Pop- oder Subkulturen angeht. Die ganzen Vielschichtigkeiten und Insider die die Simpsons so großartig machen wurden von ihm mit erstaunlicher Regelmäßigkeit völlig mißverstanden. Bei der Deutschen Version geht so wahnsinnig viel verloren, das ist wirklich kein Vergleich. Außerdem sind viele Dinge einfach nicht zu retten, egal wie gut der Übersetzer ist.

Die Simpsons werden von einem haufen begeisterter und sehr in diversen Subkulturen verwurzelten jungen Menschen geschrieben, und gut bezahlt werden sie die Leute auch. Die Deutsche Version wird von einem einzelnen älteren Herren geschrieben, der wenig Zeit und lächerlich wenig Geld pro Folge bekommt, der keinen tiefen Einblick in die aktuelle Amerikanische Kultur hat und der sich vor keiner Kontrollinstanz rechtfertigen muss. Er wird nach Menge und nicht nach Qualität bezahlt. Seine Texte werden nicht lektoriert, und die vielen vielen Fehler und Unsinnigkeiten bleiben drin.

Welches Skript ist wohl besser?

Ich kann die Arbeit ja mal posten falls jemand Interesse hat. 101 Seite, Englisch, 1,0. ^^

Mal 3 Beispiele:

en: Homer: Hmmm, Soylent Green.
de: Homer: Mh...Sojakraftfutter...

en: Homer: Anyway, can I get you some Soylent Green?
de: Homer: Kann ich euch was bodenständiges Grünes anbieten?

Da hat wohl jemand noch nie von dem SF-Klassiker mit Charlton Heston gehört.

en:
Hamill: Homer! Use the for...
Homer: The force?
Hamill: The forks, use the forks!

de:
Hamill: Nimm die Gabel!
Homer: Den Nagel?
Hamill: Die Gabel, nimm die Gabel!

Hier geht die Star Wars-Referenz den Bach runter, weil sie einfach unübersetzbar ist. Die Übersetzung ist einfach vollkommen unlustig. Sinnlos. Hat keine Funktion mehr.

en: Greasy Joe's Bottomless Barbecue Pit
de: Unten-Ohne-Barbecue-Pinte zum Fettigen Joe

Mit „bottomless“ ist leider „bodenlos“ gemein, wie bei dem Fass ohne Boden. Und nicht ein Nudisten-BBQ.

Und noch was dazu:

Ein Übersetzer kann nicht davon ausgehen, dass die Zuschauer Marmaduke, Vince Lombardi und Elliot Gould kennen. Also wird aus dem Comic-Hund die Ente Donald Duck, aus dem Football-Trainer wird Boris Becker, und aus dem Schauspieler aus der Serie „M.A.S.H.“ wird Elvis Presley. Die Übersetzer greifen auf weltweit bekannte Personen zurück. Damit erweitern sie den Kreis der Zuschauer, die die Anspielung verstehen. Gleichzeitig erweitern sie aber auch den Aktionsradius der Figuren. Nicht nur die eingeweihten Comic-Freaks, Football-Fans und Anhänger alter Serien zählen zu den Wissenden, sondern ein Großteil des Publikums.

Die Serie [The Simpsons] funktioniert im Original auf drei verschiedenen Rezeptionsebenen. Jüngere Zuschauer mögen vor allem die bunten Zeichentrickfiguren. Jugendliche und junge Erwachsene finden Spaß an den lustigen Geschichten um eine normale amerikanische Familie - wie auch in Sitcoms wie „Cosby Show“, „Alf“ oder „Eine schrecklich nette Familie“. Und schließlich gibt es die Gruppe, die zudem die Anspielungen schätzt, Querverweise auf Politik, Geschichte, Literatur, Film oder Kunst. (Thomas Büffel, Dubbing the SImpsons)

Ich weiß, die Posts um die es ging sind alt, aber huuu.
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich hab mir das schlimmer vorgestellt,aber es geht ja. obwohl ich die simpsons auch lieber im original schau
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 19.01.07, 12:17 Uhr
es geht aber auch viel banaler:

homer:
en: isotopes rules
de: isotopen spielregeln

oder

kent brockman:
en: welcome to brainvision news
de: herrzlich willkommen zu den gehirn-durchsichts-nachrichten

nene

mir ist da schon viel aufgefallen, obwohl ich bisher eigentlich ausschließlich die deutschen fassungen angeschaut habe.
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Au ja, die Spielregeln hatte ich völlig verdrängt. hammer
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Die Stimme von Mrs Engelke kommt aber näher an die Stimme der Amerikanischen Sprecherin...
Ich find die Stimme eigentlich ziemich gut
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
aight schrieb am 19.01.07, 12:29 Uhr:

Die Stimme von Mrs Engelke kommt aber näher an die Stimme der Amerikanischen Sprecherin...
Ich find die Stimme eigentlich ziemich gut

Aber was bringt es, wenn wir neun (waren doch neun oder?) Staffeln lang an eine Stimme gewöhnt werden und dann eine Frau Engelke (ich kann die auch nicht ab) dahergelaufen kommt und meine sie müsse jetzt alles über den Haufen werfen und sich ans Original halten. Das ist doch total inkonsequent.
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
marx schrieb am 19.01.07, 13:01 Uhr:

aight schrieb am 19.01.07, 12:29 Uhr:

Die Stimme von Mrs Engelke kommt aber näher an die Stimme der Amerikanischen Sprecherin...
Ich find die Stimme eigentlich ziemich gut

Aber was bringt es, wenn wir neun (waren doch neun oder?) Staffeln lang an eine Stimme gewöhnt werden und dann eine Frau Engelke (ich kann die auch nicht ab) dahergelaufen kommt und meine sie müsse jetzt alles über den Haufen werfen und sich ans Original halten. Das ist doch total inkonsequent.

ouw

die frau ist tot meine güte.

soll deshalb auch marge sterben?
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ja, aber echt. die volkmann soll weitermachen!!

habt ihr sonst keine probleme? wenn die volkmann die engelke nach 9 staffeln abgelöst hätte, würdet ihr denselben aufstand machen.
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Lechuza schrieb am 19.01.07, 12:01 Uhr:

es geht aber auch viel banaler:

homer:
en: isotopes rules
de: isotopen spielregeln


eek das is hart!
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
kero schrieb am 19.01.07, 13:10 Uhr:

ja, aber echt. die volkmann soll weitermachen!!

habt ihr sonst keine probleme? wenn die volkmann die engelke nach 9 staffeln abgelöst hätte, würdet ihr denselben aufstand machen.

ja sicher. weil es dann auch nicht passen würde.
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hanna schrieb am 19.01.07, 13:09 Uhr:

marx schrieb am 19.01.07, 13:01 Uhr:

aight schrieb am 19.01.07, 12:29 Uhr:

Die Stimme von Mrs Engelke kommt aber näher an die Stimme der Amerikanischen Sprecherin...
Ich find die Stimme eigentlich ziemich gut

Aber was bringt es, wenn wir neun (waren doch neun oder?) Staffeln lang an eine Stimme gewöhnt werden und dann eine Frau Engelke (ich kann die auch nicht ab) dahergelaufen kommt und meine sie müsse jetzt alles über den Haufen werfen und sich ans Original halten. Das ist doch total inkonsequent.

ouw

die frau ist tot meine güte.

soll deshalb auch marge sterben?

nein, aber für die serie wäre es besser gewesen, sie hätten eine volkmann-ähnliche stimme gewählt und nicht diese comedy-sumpfkuh
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
bleib mal geschmeidig. die frau ist eine sehr gute synchronsprecherin.
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
es gibt keine volkmann ähnliche stimme. die frau war so markant wie sie einmalig war. ^^

hätten sie eine gesucht die sich annähert hätts geheissen dass sie nur versucht die volkmann nachzuahmen und eh nich drankommt.
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
yo.

es geht doch nur um ihre stimme, marx. ist doch egal, was die sonst so macht. lächerliche diskussion. pfeif

geht lieber in den saunaklub und postet kopulierende elefanten. D
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
verena schrieb am 19.01.07, 13:16 Uhr:

bleib mal geschmeidig. die frau ist eine sehr gute synchronsprecherin.

ja, für fische D blubb blubb
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
vollidiot.
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
^^
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich kann die Arbeit ja mal posten falls jemand Interesse hat. 101 Seite, Englisch, 1,0.

schau mal in deine e-mail ^^
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Hast Post D
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich habe kein einziges posting hier gelesen. aber ich sage euch eins:

marge wird nie wieder eine passende stimme haben. R.I.P. elisabeth heul (ich denk an klimbim und konsorten...) heul love
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich hab die stimme gerade vor kurzem das erste mal gehört, die war grauenhaft nein
vorher war sie das auch, aber in gut jaaa
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Also ich hab das jetzt mal ne ganze Folge lang gehört, und ich muss sagen, ich war positiv überrascht. Marge klingt jetzt originalgetreuer und auch irgendwie jünger (sie ist ja erst Anfang/Mitte 30).
Elisabeth Volkmann war natürlich auf ihre Art top, und die Engelke - auch wenn ich sie persönlich gar nicht mag oder lustig finde - ist auch eine gute Wahl. Besser als die Bender sicherlich.
Beitrag als ir/relevant markieren Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#