Nicht lesenswerte Artikel

Unterhaltung Literatur
 
Spoiler (anzeigen):

du meinst, es ist gar nicht absicht? ich hatte jetzt angenommen, dass irgendein sinn dahintersteckt ..
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren

Mich regt der Hype um „Die Partei“ auf!


Wer „Die Partei“ wählt, verachtet Politik

Spoiler (anzeigen):

Die Autorin ist Mitglied der CDU.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Bin hier ausgestiegen:

Satire ist die Droge der Kleinintellektuellen.

Spoiler (anzeigen):

was für eine person..fuckoff
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Also,... dass mit dem Reichtum der Geschmack nicht automatisch einher geht, ist ja nichts neues... aber dass man als profi Werber vielleicht doch noch irgendwie ein Auge für's Ästhetische haben könnte, hatte ich eigentlich gehofft. Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll...

Der Werber Jean-Remy von Matt zeigt sein pompöses, neues Penthouse

Er sei ganz nüchtern, schrieb Jean-Remy von Matt an seinen Architekten, aber er habe eine ziemlich durchgeknallte Idee. Ob man das Dach seines neuen Berliner Zuhauses nicht wie einen Busen formen könne? Konkret, wie den Busen seiner Frau? Mit dem Kaminschlot als Nippel?

Direkt neben dem Lieferwagen hat er beispielsweise ein halbes Dutzend mit rosa Farbe angesprühte Klobürsten in einer Vase drapiert. Das Arrangement, das aus der Ferne täuschend echt wirkt, ist eine Art Wiedergutmachung einer Jugendsünde. Von Matt hat sich die Vase vor vielen Jahren auf einer Kaffeefahrt in Venedig aufschwatzen lassen, für damals 6000 Mark. „Ich hab mich hinterher so geärgert“, sagt er. Wenn schon die Vase so teuer war, dann gibt er jetzt wenigstens kein Geld mehr für Blumen aus.

Noch ein paar mehr Bilder, um auch kein Detail zu verpassen...:
http://architekturfotografie.kammeter.de...ht-berlin/
http://architekturfotografie.kammeter.de...r/vonmatt/
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Aber irgendwie auch geil.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
schaut für mich genau so aus wie die hütte vom trump. hauptsache viel, und viel davon. und teuer natürlich.

den artikel find ich jetzt aber nicht schlecht .. „Seine Frau fand das dekadent, was sie sehr sympathisch macht.“ hammer


Spoiler (anzeigen):

das ist die brunnenstraße 10? im haus rechts daneben war damals (TM) das erste büro von kitty-yo. und schräg gegenüber hab ich jahrelang gearbeitet. hm
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich habe das neulich auch beim Vorbeigehen gesehen und gedacht … erklärt einiges.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich glaube Trumps Hütte wäre mir lieber. Ich hab sie nicht gesehen, aber vermute mal einfach stumpfen Prunk, der aber wenigstens nicht so tut als wäre er wahnsinnig individuell, kreativ und sich nicht derart beisst. Diese Mischung aus Steampunk, Regretsy-DIY und... ach mir fehlen die Worte dafür... Acrylstühle? Türkisfarbenes Kunstleder? Lampenschirme mit Sprüchen? Und dazwischen soll dann noch der große Steinway-Konzertflügel? Da kann ich ja fasst noch befürworten, dass er ihn sich gönnt, obwohl er nur zur Dekoration dient, denn der ist mit Abstand das einzige, was nicht irgendwie in den Augen wehtut.
Ich würde mich lieber komplett bei POCO Domäne einrichten, als in dieser Bude leben zu müssen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Dazu fällt mir nur noch #fedidwgugl ein.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#