Red Dead Redemption 2

Unterhaltung Spiele
 
Abalone schrieb am 27.10.18, 10:13 Uhr:


Thats me – als ich heute aufgewacht bin und mir klar wurde, dass ich gestern Abend aus Gewohnheit die PS ausgemacht habe, nachdem ich eingeschlafen war. Der Download war aber erst halb durch.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
es ist so gut debil
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ja, unfassbar debil
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Anfangs war ich etwas enttäuscht. Hat sich gelegt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich kam mir am anfang etwas erdrückt vor von den ganzen möglichkeiten und details, auf die man achten muss. auch die steuerung musste ich erstmal wieder verinnerlichen....aber nach ein paar stunden hat man den dreh raus.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
georg schrieb am 30.10.18, 09:46 Uhr:

steuerung musste ich erstmal wieder verinnerlichen

Jo, da hab ich mich auch schon öfter in die Predullje gebracht, weil aus versehen herum geballert.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 02.11.18, 17:07 Uhr
ja, ganz genau.
ich bins auch gewöhnt, dass man zum laufen den linken stick drückt. leider bewirkt das ja hier das gegenteil lol das hat mich auch schon öfter den kopf gekostet.

die lösung:


Link zum Video
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mein Typ war beim Fotografen.

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
übrigens kann man – wenn man während dem zielen X (xbox) bzw. quadrat (ps4) drück – max-payne-mäßig ausweichen beim schusswechsel.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ah, danke D
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
uuuhuuund: beim pfeiffen gibt es unterschiede. tippt man die taste nur an kommt ein kurzer pfiff und dein pferd kommt zu dir. hält man die taste etwas länger wird auch der pfiff länger, und dein pferd kommt nicht nur zu dir sondern folgt dir auch.

Spoiler (anzeigen):

die inzest-rednecks in den sümpfen hammer
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Abalone schrieb am 02.11.18, 01:39 Uhr:

Mein Typ war beim Fotografen.
FOTO



Ich habe selbst den Fotoapparat gezückt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
debil
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich gestehe, ich habe gestern Gold geglitcht und mir erstmal Grundkapital zugelegt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
05.11.:

Hab gestern nochmal von vorne angefangen. Ich hatte mich gewundert, warum die Marsons und Sadie nie im Lager zu sehen waren, und als ich ein Buch für den kleinen Jack gefunden hatte, konnte ich es ihm deswegen nicht geben. Hab dann mal gegoogelt, und es ist ein Bug. Wenn man zu Beginn, wenn das Lager am Horseshoe aufgeschlagen wird, die Mission mit Uncle macht, bevor man mit den vier Personen im Lager gesprochen hat, dann tauchen sie nicht im Lager auf hm Das fand ich voll doof, darum der Neustart. Lohnt sich auch, es entgeht einem ohne die vier eine Menge Hintergrund und Atmosphäre. Außerdem kenn ich ja jetzt das Gameplay und konnte mich am Anfang viel besser auf die Dialoge konzentrieren. Und an den Massakerplätzen (wie das Lager der O'Driscolls oder der Zug) hab ich in aller Seelenruhe erstmal alle Leichen geplündert und alles durchsucht, statt mich durch die Missionen peitschen zu lassen. Hab so mit sehr viel mehr Kapital gestartet D
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
emil schrieb am 07.11.18, 09:51 Uhr:

Ich gestehe, ich habe gestern Gold geglitcht und mir erstmal Grundkapital zugelegt.

hhmmm, find ich doof. geld verdienen gehört für mich irgendwie auch mit zum spielerlebnis.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
georg schrieb am 07.11.18, 11:25 Uhr:

emil schrieb am 07.11.18, 09:51 Uhr:

Ich gestehe, ich habe gestern Gold geglitcht und mir erstmal Grundkapital zugelegt.

hhmmm, find ich doof. geld verdienen gehört für mich irgendwie auch mit zum spielerlebnis.

Da habe ich Verständnis für.

Dass bei einem Gefängnisaufenthalt mein mühsam erspartes Geld aber gleich wieder drauf ging fand ich jetzt doof. Auch, wenn das auch dazu gehört.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Bei Raubzügen erwitrschaftetem Geld, ist die Hälfte der Bandenanteil, der unter den Teilnehmern aufgeteilt wird. Aber wo geht die andere Hälfte hin? Die wird auch nie dem Camp gutgeschrieben...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Abalone schrieb am 07.11.18, 09:54 Uhr:

05.11.:

Ich hatte mich gewundert, warum die Marsons und Sadie nie im Lager zu sehen waren, und als ich ein Buch für den kleinen Jack gefunden hatte, konnte ich es ihm deswegen nicht geben. Hab dann mal gegoogelt, und es ist ein Bug. Wenn man zu Beginn, wenn das Lager am Horseshoe aufgeschlagen wird, die Mission mit Uncle macht, bevor man mit den vier Personen im Lager gesprochen hat, dann tauchen sie nicht im Lager auf

Hm, vielleicht habe ich den bug auch. Hab die Marstons noch nie gesehen im Camp.
Na toll -(

Vielleicht starte ich auch nochmal neu deshalb. Dabei war ich so froh endlich aus dem Schnee raus zu sein
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
caZpa schrieb am 07.11.18, 12:24 Uhr:

Bei Raubzügen erwitrschaftetem Geld, ist die Hälfte der Bandenanteil, der unter den Teilnehmern aufgeteilt wird. Aber wo geht die andere Hälfte hin? Die wird auch nie dem Camp gutgeschrieben...

Das wandert nicht in den Camp-Pot, sondern ins Ersparte der Gang - ruf mal dein Journal auf und wähle „Erspartes“ oder so auf. edit: Bandenersparnisse heisst's glaub ich.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#