Was lest ihr gerade?

Unterhaltung Literatur
 
jaxker schrieb am 27.06.13, 22:49 Uhr:




Bartleby, der Schreiber
Ganz große Klasse!
Eher eine Kurzgeschichte.

Das gibt es uebrigens umsonst im US kindle shop.

Ich las



und fand es ganz gut, unterhaltsam, aber nichts weltbewegend Neues.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Der Meister und Margarita (Link)
Bis jetzt bin ich mehr als zufrieden. Toll geschrieben! -)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ja das hab ich auch durchgelesen, ich tat mich nur schwer mit den Namen pee

Ich les gerade „Hard Boiled Wonderland“ von Murakami,
tolles Buch für die Herbsttage, kann ich grad voll eintauchen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
jaxker schrieb am 12.09.13, 14:31 Uhr:

ja das hab ich auch durchgelesen, ich tat mich nur schwer mit den Namen

Am Anfang auf der Bank tat ich mir auch schwer. Nach und nach wurde es dann besser. -)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ist nicht hinten ein Namensverzeichnis?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
In meiner Ausgabe leider nicht. -)
Hab's aber mittlerweile ganz gut raus.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Vor einem Monat: Der alte Man und das Meer. Hat mir nicht gefallen.

Dann: Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war. Das fand ich sehr gut!

Und: Theorie der Unbildung. Das Cover und der Beschreibungstext schrecken erst etwas ab. Aber es hat wirklich Spaß gemacht es zu lesen.

Zur Zeit: Das Bohren harter Bretter. Viele mehr oder weniger politische Geschichten. Interviews, historische Ausschnitte oder auch erfundene Geschichten. Man versteht vieles nicht immer sofort, da das Hintergrundwissen oft fehlt. Trotzdem ist ein tolles Buch. Sehr schöner, warmer Blick auf das Alltagsgeschäft in der Politik.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
jaxker schrieb am 12.09.13, 22:16 Uhr:

ich habs auf dem kindl gelesen,
da ist mir das zu umständlich ins Namenverzeichnis zu gucken.

Ich lese gerade ein Buch uber den Islam, auch auf dem kindl. Da geht es mir ähnlich.
Komme gar nicht klar mit den ganzen Namen. brain
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren


Bissel kompliziert geschrieben (Schweizer, Buch schon älter), aber spannend, gruselig, eklig. zombie
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mortex schrieb am 12.09.13, 22:29 Uhr:

Vor einem Monat: Der alte Man und das Meer. Hat mir nicht gefallen.

Eher vom Stil, oder von der Story? Unterscheidet sich schon vom Rest seiner Werke, dennoch hatte ich großen Spaß dran.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Vielleicht lag es an der deutschen Übersetzung. Hab es geschenkt bekommen und an einem sonnigen Nachmittag durchgelesen. Ich mag ja die einfache Sprache. Und auch die Geschichte ist schön. Trotzdem gefiel es mir überhaupt nicht heul Ich glaube ich lese nachher mal eine Kritik dazu – vielleicht habe ich es auch nicht richtig verstanden.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
... oder du liest es einfach ein weiteres Mal. ;-)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Vielleicht irgendwann mal das Original, ja verlegen
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren


Bin seit einem Jahr total der Reiseliteratur verfallen. -D
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Zum Thema Reiseliteratur:
was ich mal vor ein paar Jahren las und mochte war Helge Timmerberg - Jesus vom Sexshop und Andreas Altman - Wenn du Buddah begegnest töte ihn
ich hab sowas nochmal angetestet und musste irgendwie genervt abbrechen, glaub dafür muss man tatsächlich in der Stimmung sein. Aber der Timmerberg hat schon ein paar feine geschichten zu erzählen ja
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Lohnt sich Wenn du Buddah begegnest töte ihn Ich hatte bisher mit Reiseliteratur nichts am Hut, aber die Rezension hört sich ganz interessant an. Andreas Altmann wäre für mich eigentlich auch der einzige Kandidat, mit dem ich einsteigen würde.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
„Daten, Drohnen, Disziplin - Ein Gespräch über flüchtige Überwachung“ von Zygmunt Baumann und David Lyon. Ließt sich erstaunlich gut macht aber bisher alles andere als gute Laune. Angeblich gibt es am Ende einen positiven Ausblick - ich bin gespannt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren


Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren


hmm, irgendwie unzureichend für eine biografie, da das objekt des interesses keinerlei willen zur zusammenarbeit zeigt. so bleibt es bei subjektiven sympathiebekundungen und semiinteressanten biografischen fakten. sollte das awek also doch noch irgendwie lesen hier: der kauf lohnt sich irgendwie nicht. die amazon-kritiken waren da doch recht nah an der wahrheit.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Schuld und Sühne. Sehr gut geschrieben.

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Alte Fantasy und Sci-Fi, und das noch am liebsten als Short-Stories love Nach langer Lese-Abstinenz hab' ich mich mal wieder an loves Bibliothek bedient und gerade „Die besten Stories von Lester Del Rey



beendet - 90% der Geschichten sind klasse D Was die damals für Ideen hatten, irre - und so detailliert recherchiert und ausbaldowert, selbst wenn die Geschichte nur ein paar Seiten lang ist D Er hat's mit KI und Religionen.

Davor hatte ich nochmal „Am Vorabend der Ewigkeit“ von Brian W. Aldiss



gelesen, auch gut. Man muss zwar ein wenig toleranter gegenüber physischen und physikalischen Unmöglichkeiten sein, aber trotzdem ) Das Cover sagt Sci-Fi, ich würde eher Sci-Fantasy dazu sagen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren

Ein Krimi, macht Spass, geht schnell, muss aber nicht sein


Teilweise etwas langweilig, aber teilweise habe ich auch wirklich ernsthaft Tränen gelacht.


Die Geschichte und Firmenphilosophie von Patagonia. Lesenswert


Auch lesenswert.

Und ihr so? Ist hier wer bei goodreads?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren


selbst, wenn der fall sich sehr langsam entwickelt, liest es sich prima. die troubles zu beginn der 80er in nordirland und der damit zusammenhängende alltag sind fast eher hauptthema, als die zerstückelte leiche im koffer.



da bin ich noch mittendrin. es liest sich toll. extrem bildhafte sprache, unangenehm spannende atmosphäre.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren


gut. lohnt sich. eigentlich ein rage gegen die internet monopolisten wie facebook, google, amazon, ...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#