zurück · Seite 1, ..., 8, 9, 10, 11, 12 · weiter

Bahnsinn

Sonstiges Offline
 
Da muss zwingend ein Blog her. Klare Sache. Du musst dich ja nicht unter Druck setzen, was die Schreiberei angeht. Einfach ab und an mal kräftig ranten. D
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
So, damit wir das Thema hier dann auch abhaken können: http://blog.interacteve.de/
Immerhin schon zwei Artikel. Mal sehen, ob noch mehr kommt trippel
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
JAWOLL rockon
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
eve schrieb am 18.06.13, 12:19 Uhr:

So, damit wir das Thema hier dann auch abhaken können: http://blog.interacteve.de/
Immerhin schon zwei Artikel. Mal sehen, ob noch mehr kommt trippel

-D

love Der Titel des neuesten Beitrages.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Wenn Du in Zukunft so Romane raushaust, würde sich Schwarz auf Weiß lohnen werber
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mit Verspätungen habe ich keine großen Probleme, aber diese Preise sind doch asozial. Abends zwischen Weimar und Leipzig nix unter 23€ vogel. Als wenn bei allen Leuten das Geld locker sitzt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Hab mich auch letztens in Hinblick auf Studium in Düsseldorf informiert, ob denn für die Fahrt in die alte Heimat auch die Bahn in Frage käme. Mit Fahrzeiten von im Schnitt 5,5-6 Stunden und jenseits der 100 € für die einfache Fahrt (!!) siehts so im Vergleich zum Auto (4,5 Stunden, eine Tankfüllung Diesel + Verschleiß) oder Flugzeug (45min Flugzeit + Check-in & Check-out, 110 € hin und zurück, wenn rechtzeitig gebucht) schon arg düster aus planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
bahnpreise sind echt der hammer.
neulich mal geguckt was eine bahnfahrt nach kroatien kostet.
2x mehr als fliegen, ca. 6x mehr als auto. (zu viert)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Revidiere die oben genannten 5,5-6 Stunden, es sind im Schnitt eher 6,5-8 Stunden brain
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mich nervts, dass ich regelmäßig mit dem letzten ICE abends von Berlin nach Hamburg genau die letzte S-Bahn verpasse, die 10 Minuten nach planmäßiger Ankunft fährt. Man muss ja nicht gleich das Taxi erstatten, aber irgendeine Form von Entschuldigung dürfte doch niemandem das Genick brechen... und wenn's nur fünf Euro Ermäßigung auf die nächste Fahrt oder was auch immer wären...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich bin auch mal gespannt, ich hab auf die Einreichung meines Fahrgastrechte-Formulars noch keine Reaktion erfahren. Theoretisch müssten mir 50% des Fahrpreises zustehen, aber ich würde fast wetten, dass die mir zur Last legen, dass ich nicht den vorgeschlagenen IC genommen habe. Wobei ich noch nicht mal weiß, wann der de facto kam. Es bleibt spannend. ouw
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Für Eve.


Link zum Video
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hammer love

Ich hatte am Wochenende auch schon wieder das Vergnügen. Da ich nichts besseres zu tun hatte, war ich auch schon dabei, einen neuen Brief an die Bahn zu schreiben. Hab ihn dann allerdings nicht gepostet, bringt ja eh nichts. Ich sammel das jetzt vielleicht einfach und bring dann ein Buch raus. Fahrpläne aus der Hölle™ oder so. Koop mit morphcore.

Spoiler (anzeigen):

Hey Bahn! Schöne Grüße aus dem ICE 613 nach Tübingen! Hier, erinnerst Du Dich: http://on.fb.me/13PP3Td ? Lustige Geschichte: Wir sind in Düsseldorf schon mit > 5 Minuten Verspätung gestartet. Natürlich ohne den Zugteil, in dem ich reserviert habe, das versteht sich jawohl von selbst. Deine Bistro-Boys haben mir die Freude darüber offenbar angesehen, sonst hätten Sie mir wohl nicht direkt gut zugeredet und mir gleichzeitig geflüstert, dass der fehlende Zugteil doch noch angehängt wird. Heute ausnahmsweise mal in Köln statt in Dortmund. Pro-Tipp: Sag das doch beim nächsten Mal vielleicht einfach direkt am Gleis an, das spart allen Beteiligten wertvolle Ressourcen.

Aber Du wärst nicht die Bahn, wenn das schon alles gewesen wäre! Das Koppeln der beiden Zugteile in Köln hat so lange gedauert, dass die Verspätung auf > 10 Minuten angewachsen ist. Gepaart mit der Tatsache, dass sich der Wagen mit meinem Platz aufgrund der spontan geänderten Wagenreihung nun am hinteren Ende des Zuges befindet und ich – wie wir inzwischen wissen – im Kopfbahnhof Stuttgart nur 8 Minuten zum Umsteigen habe, schließe ich aus, dass ich dort meinen geplanten Anschluss um 20:16 erreiche. Auch weil sich unsere Weiterfahrt in Siegburg/Bonn „aufgrund einer Überholung“ noch „um wenige Minuten“ verzögert hat.

Eben rasten wir mit gefühlter Lichtgeschwindigkeit durch die Landschaft, vermutlich, damit Du die inzwischen 20 Minuten Verspätung irgendwie noch auf die 10 Minuten drücken kannst, die Du inzwischen auf Deiner Internetseite optimistisch zur planmäßigen Ankunftszeit in Stuttgart addiert hast. Die Reduktion auf nur noch +15 Minuten in Frankfurt (M) Flughafen Fernbahnhof hast Du jedenfalls schonmal verpasst, genauso wie die +10 Minuten in Mannheim.

Ob ich in Stuttgart wenigstens den RE 22057 um 20:22 noch bekomme? Oder werde ich heute erstmalig Bekanntschaft mit der Stuttgarter S-Bahn machen und mir bei der Gelegenheit den S-Bahnhof Herrenberg ansehen können, weil die nächste direkte Verbindung erst um 21:22 geht? Und: werde ich wohl jemals im überholenden Zug sitzen und nicht im wartenden? Wetten werden angenommen, es bleibt spannend.

Anmerkung der Revaktion: Den RE 22057 hab ich noch bekommen, der hatte nämlich auch Verspätung, und zwar wegen der sagenumwobenen „Schwierigkeiten im Betriebsablauf“. Insgesamt hatte ich dann knapp über 40 Minuten Verspätung, aber keine außerplanmäßigen Umstiege.

Auf der Rückfahrt wurde ich nochmal kurz nervös, als der Ingen-Express außerplanmäßig in Plochingen stoppen musste, weil ein Fahrgast den Notrufschalter mit der Toilettenspülung verwechselt hat. „Shit happens“ war wohl nie treffender anzubringen. Alles nicht so schlimm, der ICE 514 ab Stuttgart hatte sowieso schon > 5 Minuten Verspätung, dafür aber beide Zugteile am Start. Nur Wagen 37 konnte wegen „technischer Probleme“ nicht mit Fahrgästen besetzt werden, aber das Schicksal meinte es dieses Mal gut mit mir, ich hatte in Wagen 32 reserviert. So war ich also auch nur 22 Minuten später als angekündigt in Düsseldorf. Wenn ich das jetzt mit den 40 Minuten von der Hinfahrt addiere, hab ich dann wohl noch Anspruch auf 25% des Fahrpreises?
rafftnix
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren

Bahnfahren aus Rache


Leser Dierk Andresen hat jahrelang zu viel für seine Bahnfahrkarten bezahlt. Seit er einen legalen Trick entdeckt hat, günstiger zu reisen, sitzt er recht häufig im Zug.

http://www.zeit.de/mobilitaet/2013-07/ex...tenplanung
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ob es taktisch wohl klug ist, das so öffentlich zu machen? ouw
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Auf Heimaturlaub in Deutschland: Bahnfahrt von Leipzig nach Chemnitz, kurz vor Chemnitz Durchsage, man käme 5 Minuten später an. Da wir in Chemnitz einen kurzen Übergang, nämlich exakt 5min, haben, will ich nachfragen ob man den anderen Zug benachrichtigen kann, damit wir den schaffen. Aber niemand im Zug zu sehen. (Frage mich wer da die Durchsage machte?). In Chemnitz der andere Zug natürlich weg. Wir müssen zwei Stunden warten auf den nächsten Zug - Weltstadt Chemnitz hammer Später schreibe ich eine Beschwerdemail. Die Antwort:


Sehr geehrte Frau Trautzsch,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Wir bedauern, dass Sie Ihren Anschluss in Chemnitz nicht erreicht haben.

Nach unseren elektronischen Aufzeichnungen erreichte der RE 3747 am 27. Juli 2013 den Bahnhof Chemnitz planmäßig um 19:25 Uhr. Eine Verspätung von 3 Minuten trat bei der Ankunft in Burgstädt auf.

Ich freue mich, wenn Sie weiterhin das umweltfreundliche Verkehrsmittel Bahn bevorzugen und wünsche Ihnen angenehme Fahrten in unseren Zügen.

Mit freundlichen Grüßen

i. A. Nicole Rudat


fick dich DB! brain
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ok, die Bahn kann nichts dafür, dass heute in Hamburg der große Sturm ausgebrochen ist, woraufhin ich sinnlos von Freiburg mit dem Bus nach Basel gefahren bin, um dann – natürlich erst nachdem Gepäck aufgegeben und Sicherheitskontrolle überwunden wurde – zu erfahren, dass der Flug ersatz- und erstattungslos gecancelt wird.
Statt etwas über einer Stunde Flug also schnell wieder raus, ins Taxi, zum Bahnhof und gerade noch die letzte Bahn bekommen, die über sieben Stunden braucht und erst gegen zwei ankommen sollte....
Dass diese nun aber an einem Banhof 50 – in Worten: FÜNFZIG Minuten auf einen anderen Zug gewartet hat, steigert den Spaßfaktor dieser Reise noch einmal ungemein und wird nur noch dadurch gekrönt ein paar Stationen weiter zu hören, dass sich die Weiterfahrt leider erneut verzögert... WEIL WIR NOCH AUF UNSEREN LOKFÜHRER WARTEN....
Aaaah... mal sehn, was sie sich noch schönes überlegen und ob ich jemals nach hause komme heul
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Am Sonntag ein Schreiben an die Bahn, weil ich gerne meine BahnCard (die ich verpennt habe zu kündigen) sonderkündigen möchte. Sonst würde sie noch bis 05. Oktober '14 laufen. Ich erzähle meine Story, bitte um Kulanz und sage sogar, dass ich eh wieder Kunde werde, wenn ich mal kein Pendler mehr bin.

Immerhin bin ich seit 10 Jahren Kunde dort und seit einem Jahr zahle ich einen beträchtlichen Teil meines Nettolohns an die Bahn für eine Jahreskarte (Pendlerticket). Die freundliche Antwort der Bahn: Hiermit bestätigen wir ihre Kündigung zum 05.10.2014

schonklar
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 30.10.13, 08:10 Uhr
Überraschendes Update auf meine Nachfrage an die Bahn:

Ihrem Wunsch entsprechend bestätigen wir die Kündigung zum 5. Oktober 2013.

Falls ich mein Geld zurückbekomme, meckere ich erstmal nicht mehr über die Bahn...


Spoiler (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Bin jetzt seit gut 8h unterwegs und hab noch gut ne Stunde vor mir (normalerweise fahr ich mit ner Direktverbindung 3,5h mit dem ICE), mit mehrfach umsteigen und dem größten Teil der Strecke stehend in nem völlig überfüllten ICE. Dazu muss ich mir gleich nochn Taxi rufen, nachdem meine letzte Straßenbahn vor ein paar Minuten gefahren ist.
Grund für Verspätung, Zug-Ausfall, umsteigen, etc. war zuerst ein Personenschaden zwischen Frankfurt und Köln, in Köln wartete der Zugführer auf nen neuen Fahrplan und dann hat auch noch irgendwer zwischen Köln und Düsseldorf Kabel geklaut. Diese Vandalen. Zu allem Überfluss ist zudem auch noch der Ofen im Boardbistro defekt, wie eben mitgeteilt wurde, weshalb es nun nur noch kalte Snacks gibt. Langsam wirds zur Realsatire. Immerhin wurde schon mehrfach betont, dass es Kohle zurück gibt. Könnte trotzdem im Kreis kotzen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Bahn love

Spoiler (anzeigen):

fuckoff
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Unwetter in NRW, Durchsage am Bahnhof Frankfurt nach rund 2 Stunden Stillstand/Verspätung sinngemäß: „nicht absehbar, dass der Schienenverkehr wieder freigegeben wird“, „Weiterfahrt auf unbestimmte Zeit verschoben, 2-3 Stunden, eher mehr“, „keine Bahnen, Busse oder Taxen verfügbar“, „keine Hotelzimmer hier in Frankfurt oder Umgebung verfügbar“. Das mit den Taxen war dummes Gelaber, ebenso wohl das mit den Hotelzimmern – keine Hotelzimmer in Frankfurt und Umgebung, also bitte. Und so hab ich mir dann sehr spontan mit noch drei Damen ein Taxi bis Köln und Düsseldorf geteilt. Reguläre Ankunftszeit wäre 22:37 Uhr gewesen, kurz nach 03:00 Uhr war ich nun Zuhause brain

Aber gut, immerhin hat sich der Taxifahrer über die lange Fahrt gefreut wie ein kleines Kind und hat uns einen Festpreis von 360 € gemacht – 4x bis vor die jeweilige Haustür. Und nachdem die Bahn in solchen Fällen pro Kopf bis 80 € erstattet und die Taxifahrt auch noch ganz unterhaltsam war, geht das schon in Ordnung )
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
An alle Bahnmauler: Fahrt doch einfach Auto. zBsp heute in NRW.

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ben schrieb am 10.06.14, 03:23 Uhr:

Unwetter in NRW, Durchsage am Bahnhof Frankfurt nach rund 2 Stunden Stillstand/Verspätung sinngemäß: „nicht absehbar, dass der Schienenverkehr wieder freigegeben wird“, „Weiterfahrt auf unbestimmte Zeit verschoben, 2-3 Stunden, eher mehr“, „keine Bahnen, Busse oder Taxen verfügbar“, „keine Hotelzimmer hier in Frankfurt oder Umgebung verfügbar“. Das mit den Taxen war dummes Gelaber, ebenso wohl das mit den Hotelzimmern – keine Hotelzimmer in Frankfurt und Umgebung, also bitte. Und so hab ich mir dann sehr spontan mit noch drei Damen ein Taxi bis Köln und Düsseldorf geteilt. Reguläre Ankunftszeit wäre 22:37 Uhr gewesen, kurz nach 03:00 Uhr war ich nun Zuhause brain

Aber gut, immerhin hat sich der Taxifahrer über die lange Fahrt gefreut wie ein kleines Kind und hat uns einen Festpreis von 360 € gemacht – 4x bis vor die jeweilige Haustür. Und nachdem die Bahn in solchen Fällen pro Kopf bis 80 € erstattet und die Taxifahrt auch noch ganz unterhaltsam war, geht das schon in Ordnung )

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ist die Bahn eigentlich speziell mies im Europäischen vergleich oder ist das einfach den langen Distanzen und der Komplexität des Netzes geschuldet? Ich empfinde die SBB als sehr pünktlich, aber Luzern - Genf ist halt schon ein anderes Kaliber als Basel - Hamburg.

planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
soweit ich weiss, ist eher die sbb speziell gut im europäischen vergleich =)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mighty Mike schrieb am 10.06.14, 13:06 Uhr:

Ist die Bahn eigentlich speziell mies im Europäischen vergleich oder ist das einfach den langen Distanzen und der Komplexität des Netzes geschuldet? Ich empfinde die SBB als sehr pünktlich, aber Luzern - Genf ist halt schon ein anderes Kaliber als Basel - Hamburg.

planlos

Haha, die SBB: sauber, freundlich, pünktlich. love
Davon können wir hier nur träumen.














heul
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ist halt auch ein wesentlich kleineres Land…hörthört Bezeichnend ist allerdings das die SBB sobald sie über die Grenze fährt auch unpünktlich wird. Gestern vom Bodensee nach Heidelberg 1.5 Stunden später angekommen dank SBB und Stuttgart 21… schimpf
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
meine bahn fährt immer. irgendwann.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
das unwetter war ja aber wohl auch heftig. kenn das auch nur vom höhrensagen und dass leitungen, masten etc. zerstört wurden. inkl. 6 toten. das ist dann wohl schon höherer gewalt und nicht der bahn geschuldet @mike

ohne sie jetzt verteidigen zu wollen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
zurück · Seite 1, ..., 8, 9, 10, 11, 12 · weiter · nach oben
#