Dampfen/Rauchen

Sonstiges Lebensart
 
Editiert: 15.06.16, 14:27 Uhr
Dlr schrieb am 15.06.16, 12:52 Uhr:

A Billion Lives


The truth about vaping, government failure & the battle for a billion lives.


Link zum Video

dampfen steht hier () („DKFZ“) und da () unter beschuss
- trotz 95% geringerer schädlichkeit () als tabak, grund: $$$

der film erscheint in kürze; zuerst in ausgewählten kinos und evtl. auf netflix. der herr biebert () reist aktuell um die welt um sein werk zu promoten

abillionlives.com () / @abillionlives ()

hanna schrieb am 15.06.16, 13:48 Uhr:

irgendwie hat dieses werk einen komischen beigeschmack.

e-zigaretten als heilmittel...? come on

emil schrieb am 15.06.16, 14:01 Uhr:

Neulich hat einer im ICE im Bordrestaurant E-Zigarette gedamft. Darf der das?

Ich stehe dem Dampfen genau so kritisch gegenüber wie dem Rauchen: es gibt keine verlässlichen oder Langzeitstudien, die Nikotinsucht bleibt genau so bestehen wie wenn man weiter rauchen würde.

Ich persönlich finde es also genau so unangebracht in Restaurants/Bars/Büros zu dampfen wie zu rauchen.

Wie steht ihr dazu?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Ich stehe Rauchen kritischer gegenüber da es Langzeitstudien gibt.

Ich dampfe seit ca 4 Wochen und bin glücklich damit. Ich halte mich dabei normal an Rauchergesetzte egal ob sie mich betreffen. Alle die das nicht tun halte ich für Arschlöcher die dem Gedanken oder der Bewegung schaden.


Link zum Video
Der Beitrag hier hat mal die Schadstoffe gemessen und kam zu spannenden Ergebnissen. Ab 2:41 die Analyse in hochdeutsch.

// Zitier doch noch den Beitrag mit dem Video zur Doku, da hatte es noch einiges an Links.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Andi schrieb am 15.06.16, 14:05 Uhr:


Ich persönlich finde es also genau so unangebracht in Restaurants/Bars/Büros zu dampfen wie zu rauchen.

Wie steht ihr dazu?

Genauso.
Letztens hatte ich einen Dampfer mir gegenüber der mit einem Zug gefühlte 5 Kubikmeter seiner Chemie-Kirsche inhaliert und wieder ausgestoßen hat. War super - man sah kaum noch etwas und erstickte förmlich in der Hubbabubba-Wolke.

Und das sag ich als Raucher.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Neulich hat einer im ICE im Bordrestaurant E-Zigarette gedamft. Darf der das?

Hab geguckt. Darf er nicht.

Bei dem war es so ein harmloses Ding wo nur wenig Dampf raus kam. So eine, die auch wie eine Zigarette aussieht. Eigentlich hat es mich eher aus Prinzip gestört. Ein anderer Gast hatte auch was gesagt, das hat den aber nicht gejuckt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 15.06.16, 15:39 Uhr
Andi schrieb am 15.06.16, 14:05 Uhr:

es gibt keine verlässlichen oder Langzeitstudien, die Nikotinsucht bleibt genau so bestehen wie wenn man weiter rauchen würde.

oh, es gibt etliche studien - hierzu empfehlenswert sind
zwei PDFs, die sie zusammenfassen: Fakten_zur_eZigarette_1.0.pdf (stand: juli 2015) sowie dieses vom VdeH (juni 2016)

bzgl. der langzeitstudien hast du recht; das Royal College of Physicans geht aber davon aus, dass die folgen kaum 5% der intensität des tabakskonsums erreichen; s. 200-seitige studie vom april 2016: Nicotine without smoke_0.pdf

die nikotinabhängigkeit bleibt bei vielen nutzern vermutlich, ja, allerdings: hier lässt sich bequem reduzieren. ich begann z.b. letztes jahr mit 18mg/ml, bin nun bei 6mg/ml. nikotin ansich ist kaum schädlich, erhöht höchstens kurzzeitig & minimal den blutdruck - insgesamt kein vergleich zu dem, was die über 4800 chemikalien der tabakzigarette über die zeit im körper anrichten;

hanna schrieb am 15.06.16, 13:48 Uhr:

e-zigaretten als heilmittel...? come on
nicht als heilmittel, aber als nicht-tödliche alternative, die zudem deutlich kostengünstiger ist & vielen ein neues „hobby“ beschert;

-)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
naja so wie es in dem trailer aufbereitet wird, wird es aber schon in direkten kontext gebracht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
zum thema: mir persönlich ist es recht egal ob und was jemand raucht oder nicht, so lange ich es nicht riechen muss. ich bin ziemlich geruchsempfindlich und finde es extrem unangenehm. egal ob e oder normal...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Dafür gibt es ja heute Europaweit Gesetzt zum Rauchen. Ich bin fast sicher das wird laufend auch auf e-zigaretten ausgeweitet. Als nächste wäre dann wohl ein Deo Gesetzt nötig.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
emil schrieb am 15.06.16, 14:22 Uhr:

Neulich hat einer im ICE im Bordrestaurant E-Zigarette gedamft. Darf der das?

Hab geguckt. Darf er nicht.

Bei dem war es so ein harmloses Ding wo nur wenig Dampf raus kam. So eine, die auch wie eine Zigarette aussieht. Eigentlich hat es mich eher aus Prinzip gestört. Ein anderer Gast hatte auch was gesagt, das hat den aber nicht gejuckt.

Ich sass vor einiger Zeit beim Zahnarzt im Wartezimmer, als ein anderer Patient in die Runde gefragt hat, ob er sich eine E-Zigarrette anmachen darf. ouw

Spoiler (anzeigen):

Weil er so genuschelt hat, hab ich ihn nicht richtig verstanden und aus Verlegenheit langsam den Kopf geschüttelt. nein Da hat er sein komisches Röhrchen schnell wieder weggesteckt. hammer
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hanna schrieb am 15.06.16, 15:27 Uhr:

zum thema: mir persönlich ist es recht egal ob und was jemand raucht oder nicht, so lange ich es nicht riechen muss. ich bin ziemlich geruchsempfindlich und finde es extrem unangenehm. egal ob e oder normal...

Dito.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Dlr schrieb am 15.06.16, 15:15 Uhr:

Andi schrieb am 15.06.16, 14:05 Uhr:

es gibt keine verlässlichen oder Langzeitstudien, die Nikotinsucht bleibt genau so bestehen wie wenn man weiter rauchen würde.

oh, es gibt etliche studien - hierzu empfehlenswert sind
zwei PDFs, die sie zusammenfassen: Fakten_zur_eZigarette_1.0.pdf (stand: juli 2015) sowie dieses vom VdeH (juni 2016)

)

Die Studie vom Verband der Elektrozigaretten-Handels fasse ich mal nicht als neutral auf ;)

Aber: ich finde es interessant, wenn die E-Zigarette, so wie bei dir, hilft, die Menge des aufgenommenen Nikotins zu reduzieren.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Andi schrieb am 15.06.16, 15:52 Uhr:

Die Studie vom Verband der Elektrozigaretten-Handels fasse ich mal nicht als neutral auf ;)
nun, keine der dort erwähnten studien wurde vom VdeH selbst durchgeführt; schau dir seite 27 an - dort findest du alle quellen. ;)

/

hier noch ein nettes feature vom SPIEGEL: „Sucht ohne Reue?“ (22/2014)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mighty Mike schrieb am 15.06.16, 15:34 Uhr:

Dafür gibt es ja heute Europaweit Gesetzt zum Rauchen. Ich bin fast sicher das wird laufend auch auf e-zigaretten ausgeweitet. Als nächste wäre dann wohl ein Deo Gesetzt nötig.

wenn es von vielen gebräuchlich wäre deos in der gegend herumzusprühen - ja - absolut. ansonsten hinkt dein vergleich
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Für mich ist Dampfen in etwa so albern wie Tofuwürste. Entweder mach ich was, oder ich mach was nicht, aber so ein Ersatzquatsch ist irgendwie Kindergarten. Dasselbe gilt fürs Snusen.

Davon abgesehen was hanna sagt. Jeder, wie er mag, aber Rücksichtnahme ist Pflicht.


Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
stussy schrieb am 15.06.16, 18:13 Uhr:

Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.

Das kann ich bestätigen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Deshalb rauche ich, will nicht sein wie ihr ;-P
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Hans schrieb am 15.06.16, 18:31 Uhr:

will nicht sein wie ihr ;-P

Warum nicht?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
glückwunsch, Rusty, dass dir der ausstieg gelungen ist. beim fagerström-test wärst du vermutlich auf <=5 gekommen; für die hingegen, die die volle punktzahl erzielen, ist es nicht so easy - hier empfiehlt sich die e-zigarette als methode zur „harm reduction“ - ganz gewiss kein „quatsch“ oder „kindergarten“
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
emil schrieb am 15.06.16, 14:22 Uhr:

Neulich hat einer im ICE im Bordrestaurant E-Zigarette gedamft. Darf der das?

Hab geguckt. Darf er nicht.

Bei dem war es so ein harmloses Ding wo nur wenig Dampf raus kam. So eine, die auch wie eine Zigarette aussieht. Eigentlich hat es mich eher aus Prinzip gestört. Ein anderer Gast hatte auch was gesagt, das hat den aber nicht gejuckt.

wo hast du denn geguckt?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hatte mir kurzfristig auch mal überlegt in den markt einzusteigen. hatte das passende ladengeschäft in recht konkurenzfreier lage schon. und für den onlinevertrieb soweit auch alles ausgekundschaftet.

hab es jetzt doch gelassen. das hat diverse gründe. aber unter anderem, dass man damit natürlich alles andere als ein „startup“ ist.

wenn jemand sagt, er kann einfach so mit dem rauchen aufhören: gratulation. und so einfach wie das zu funktionieren scheint, fragt man sich, wie blöd man dann die jahre zuvor war.
zu sagen, das kann jeder: quatsch.

meine freundin ist so vom rauchen „weggekommen“. sie dampft halt ihre lieblingssachen die es von meinem cousin günstig auf ihre bedürfnisse angepasst gibt.
sie hat das nikotin auch von 18mg runtergeschraubt. mittlerweile ist sie bei 0 - 6. je nach laune und umgebung, da geschmaklich schon nochmal etwas anders. zu hause 6, bei freunden etc. 0mg. das jetzt seit fast zwei jahren.
find ich total super von ihr. davor rauchte sie über 20 jahre lang ihre schachtel marlboro am tag.

ich bin leider mehrfach gescheitert, starte demnächst aber nochmal einen versuch. das für mich gemixte liquid steht schon hier.

und dampfen ist nicht gleich dampfen. klar gibt es die, die auf maximaler voltzahl mit kleinem widerstand das zeug in die luft blasen, dass man an „the fog“ erinnert wird, dass sie „geflasht“ werden. das muss nicht wirklich sein und bringt einen als wirt z.b. schonmal in missliche lagen.

zum thema geruchsbelästigung: joa. aber lieber dampft einer in der straßenbahn, als dass ich den geruch von döner mit viel knoblauchsoße und extra zwiebeln vom vortag ertragen muss. von der gefühlten luftfeuchtigkeit von 60% in form von einem parfumcuvee ganz zu schweigen. da wird mir schlecht bzw. hege ich innerlich leichte aggressionen dem mir gegenüber.

alles in allem: dampfen find ich gut.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
animal schrieb am 16.06.16, 08:14 Uhr:

emil schrieb am 15.06.16, 14:22 Uhr:

Neulich hat einer im ICE im Bordrestaurant E-Zigarette gedamft. Darf der das?

Hab geguckt. Darf er nicht.

Bei dem war es so ein harmloses Ding wo nur wenig Dampf raus kam. So eine, die auch wie eine Zigarette aussieht. Eigentlich hat es mich eher aus Prinzip gestört. Ein anderer Gast hatte auch was gesagt, das hat den aber nicht gejuckt.

wo hast du denn geguckt?

ok, hab selbst geguckt. es ist eine frage des hausrechts, ob von dem gebrauch gemacht wird oder nicht. nicht eine frage des gesetzes, wie bei der zigarette. der schaffner dürfte es dir auch erlauben, wenn er wöllte. ebenso wie der wirt, etc.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 16.06.16, 10:04 Uhr
[...] mit dem rauchen aufhören [...] zu sagen, das kann jeder: quatsch.

ja

animal schrieb am 16.06.16, 08:41 Uhr:

ich bin leider mehrfach gescheitert, starte demnächst aber nochmal einen versuch. das für mich gemixte liquid steht schon hier.

ging vielen so; bedenkt man, dass die „nutzererfahrung“ der geräte, die vor 3/4 jahren auf dem markt waren, noch recht bescheiden/unbefriedigend war - u. viele wieder zurück zur zigarette führte. zum (neu-)einstieg empfehle ich immer die AIO sowie ein, zwei flaschen Humble Juice und diesen DIE ZEIT-leserbrief -)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich erkläre meiner freundin die dinger ja schon seit beginn und bestelle oder kaufe neue auch für sie und stelle ihr sie ein eek

der einfachste (und auch „schönste“ klassiker ist für mich die ego one. die hat sie immer in der tasche. dann noch zwei zum „rumspielen“ (was sie aber, wie gesagt, nicht tut. ich stelle sie ihr ein und sie dampft dann drauf los. so bleibe ich selber etwas up to date) die sind aber gerade am abnippeln.

jetzt bestelle ich ihr wahrscheinlich die eVic. bin aber natürlich offen für andere empfehlungen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Alter Beitrag von mir zum aktuellen Thema. Inzwischen rauche ich nicht mehr seit 5 Jahren, jeden Tag fällt es leichter. Wenn euch was dabei hilft, nutzt es, ich habe es davor auch mal mit E-Verdampfer probiert, aber ohne Erfolg. Mit dem passenden Ereigniss oder Einsicht geht es jedoch sehr zügig.

Eat this:

wieselectric schrieb am 17.07.13, 09:35 Uhr:

2 Jahre

... nach 23 Jahren mit circa 20 Ziggis am Tag, hatte mit 14 Jahren angefangen = circa 33500,- Euro

Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.

Möchte ja nicht missionieren, aber lasst es einfach trotzdem sein, es bringt euch mehr, als ihr euch vorstellen könnt und ist einfacher als ihr befürchtet. laber


wieselectric schrieb am 17.07.13, 14:13 Uhr:

Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.

http://www.supertopic.de/forum/9/raucher...post672461

Ja, Ex-Raucher sind militanter, weil bei ihnen der Groschen gefallen ist:
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 16.06.16, 10:32 Uhr
animal schrieb am 16.06.16, 09:34 Uhr:

ego one [...] eVic. bin aber natürlich offen für andere empfehlungen.

oh ja - mit der eGo ONE startete ich auch „damals“ vor ca. einem jahr (inzwischen sind es über 14000 zigaretten, die ich nicht rauchte), die AIO ist als „TPD2-konformer“ nachfolger zu werten; die eVic mini ist prima als einsteiger-box - klare kaufempfehlung; inzwischen gibt's auch version zwei. als akku empfehl ich den LG HG2 (3000mAh). five

(achtung: akku niemals zusammen mit schlüssel, münzen o.ä. aufbewahren,
sonst passiert sowas oder sowas. gibt passende schutzhüllen)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Habe auch die, perfekt. Nicht zu gross, einfach im Handling. Ersatzverdampfer dabei.

Was ich nicht empfehlen kann ist Liquid in in die Luftansaugöffnungen zu bekommen, dann riecht alles danach. Mehrere Tage. hörthört
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Dlr schrieb am 16.06.16, 10:03 Uhr:

animal schrieb am 16.06.16, 09:34 Uhr:

ego one [...] eVic. bin aber natürlich offen für andere empfehlungen.

oh ja - mit der eGo ONE startete ich auch „damals“ vor ca. einem jahr (inzwischen sind es über 14000 zigaretten, die ich nicht rauchte), die AIO ist als „TPD2-konformer“ nachfolger zu werten; die eVic mini ist prima als einsteiger-box - klare kaufempfehlung; inzwischen gibt's auch version zwei. als akku empfehl ich den LG HG2 (3000mAh). five

(achtung: akku niemals zusammen mit schlüssel, münzen o.ä. aufbewahren,
sonst passiert sowas. gibt z.b. silikonhüllen)

cool, danke! auch mike.

habt ihr auch eine shopempfehlung? die aus dem link? auf grund schlechter erfahrungen, wird man halt doch immer wieder zum amazonnazi. aber das muss ja nicht sein.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 16.06.16, 10:59 Uhr
animal schrieb am 16.06.16, 10:32 Uhr:

habt ihr auch eine shopempfehlung? die aus dem link? auf grund schlechter erfahrungen, wird man halt doch immer wieder zum amazonnazi. aber das muss ja nicht sein.

hab' im laufe der zeit bei bestimmt einem dutzend (DE-)shops bestellt (verschiedenstes zubehör: wickel-drähte, aromen, etc.) - nie schlechte erfahrungen gemacht - stets via paypal gezahlt; was nervt, ist, dass seit 01.04. bei lieferung eine alterssichtprüfung erfolgen muss, heißt u.a, dass das paket nicht mehr beim nachbarn abgegeben werden darf;

shops:
Vapango z.b. ist gut: bei bestellung bis 16uhr
lieferung am nächsten tag; sortiment richtet sich eher an anfänger;
inTaste - super auswahl an „premium“-liquids aus den staaten;
ZAZO - eigene liquids (günstig/zu empfehlen!) + aktuelle geräte der
bekanntesten hersteller; schneller versand
ansonsten besserdampfen.de oder ecig-hardware („professionellerer“ bedarf) bzw.
Steam-Time.de (sehr umfangreich, das sortiment)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
wieselectric schrieb am 16.06.16, 09:54 Uhr:

Genau das ist es was die Sucht ausmacht, Ein Glückspielautomatensüchtiger weiß auch, das er wahrscheinlich wieder nichts gewinnen wird, aber der kleine Mann in seinem Kopf sagt, diesmal ist es was anderes, heute ist eh dein Glückstag, vorhin waren alle Ampeln grün, die Dame an der Wechselkasse lächelt nett, was soll schon passieren und heute nur für 10,- Euro. Zack, wieder 200,- Euro verzockt.

Das klingt nach eigener Erfahrung. lol
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#