Erledigt: Hallo, ich hätte gerne einen Fernseher.

Sonstiges Lebensart
 
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
@ emil, kennst du schon?
Da kommt Freude auf. Die neue Mikrowelle M-197DF(S) von Samsung Electronics ist nicht nur gut für heiße Snacks, sondern auch für heiße Rhythmen. Das integrierte UKW-Radio bringt Stimmung in jede Küche. Endlich können Sie sich von Ihrem alten überflüssigen Küchenradio trennen. Die Samsung Radio-Mikrowelle ist in technischem Silber genauso ein optisches Schmuckstück wie im klassischen Küchen-Weiß.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
gewonnen? was den?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Euch kann man auch keine 5 Minuten alleine lassen. hammer lol

Das mit dem Beamer ist so ne Sache: drüber nachgedacht habe ich schon. Ich selbst habe nicht so wirklich großen Bedarf daran mein Kabelfernseh Anschluss zu nutzen, nur die love lässt sich ganz gerne berieseln, den Konflikt würde ich gerne auch beseitigen wenn ich mir schon etwas zum Filme schauen kaufe.
Beim Beamer kommen natürlich auch die weiteren Kosten in die Kalkulation mit rein. Bei der Raufaser hier komme ich natürlich auch um eine Leinwand nicht drum rum, außerdem ist da auch kein Ton drin, brauch also auch noch irgendwas für den Ton. Was in nem Fernseher drin ist, ist natürlich auch nicht so prall, reicht aber fürs Erste.
Ich dachte eher ihr habt irgendwie Erfahrungen, weil einer von euch sich in letzter Zeit sich einen Fernseher geshopt hat, habe das jetzt nicht vorher mit „Heute habe ich mir gekauft“ abgeglichen. Ich meine mich erinnern zu können das eve da mal vor ner Weile für irgend nen Hersteller besonders eingestanden ist. planlos
Vermutlich wird alles nicht das Gelbe vom Ei sein, vor allem bei meinem Preisrahmen, aber das optimale wird es eh nicht geben. Mir graut es jetzt schon vor den angeblichen SmartTV Funktionen kotz. Am Ende ist das Bild Geil dafür das UI und die Fernbedienung so das ich jedes mal die Fernbedienung auf das Ding werfen will (geht mir mit nem 65“ Samsung in nem Konferenzraum in der Firma ständig so). planlos
Um das richtige Einstellen werde ich bei keinem rum kommen…
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
@ dito
kaufe dir einen der dir gefällt und den du bezahlen kannst, eine klare empfehlung kann man doch gar nicht machen, es gibt so viele modele und so viele geschmäcker was FB oder standfuss oder sound betrifft.
wenn du macuser bist dann pfeife auf smart tv, hole dir lieber apple tv, wenn du ein iOS gerät hast kann das ganze mehr als viele smart tv geräte.

wie schon mal oben geschrieben, man kann auch aus günstigen geräten ziemlich gutes bild raushollen, immer das neueste/teure ist halt so eine sache.

gerade die modelle von letztem jahr kann man wie in deinem link günstiger bekommen, die sind immer noch super.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Generelle Frage: Kann man überhaupt noch etwas falsch machen? Ich habe meinen letzten Fernseher vor 5 oder 6 Jahren (als Full HD Modelle erschwinglich wurden) gekauft. Das Bild ist heute noch einigermassen OK. Damals musste man auf Winkel, Farbtreue usw. achten und es gab klare Qualitätsunterschiede.

Sind heute nicht alle Fernseher absolut ausreichend für TV (komprimiertes 720p aus der Dose) und Blu-Ray? Ich glaube heute würde eher 300.- weniger für die Glotze ausgeben und dafür etwas für den Sound kaufen. (Der Sound ist, meiner Meinung nach, heute noch bei vielen Fernsehern mies. Ist ja auch klar, dass aus einem 5mm Leichtbau TV nicht viel kommen kann)

planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich hätte auch mal eine Frage an die Beamer-Experten:
Gibt es irgendwelche brauchbare und verlässliche Testberichte?
Auf die schnelle konnte ich nichts (aktuelles) finden...

(Vielleicht ein extra Fred aufmachen?)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
vielleicht http://www.areadvd.de

wobei denen auch nachgesagt wird nicht objektiv zu testen...
aber für den Anfang vielleicht nicht schlecht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Für Beamer scheint es schon einen Thread zu geben )
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ka ob gut oder nicht, aber 909,- für 55“ LED
http://www.cyberport.de/?DEEP=7995-004&APID=92
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mighty Mike schrieb am 22.01.14, 09:19 Uhr:

Generelle Frage: Kann man überhaupt noch etwas falsch machen?

Die Frage ist was man braucht und was der TV evtl. nicht hat was man dann vielleicht bereut.
Als ich unseren vor 4 Jahren gekauft habe, hab ich mir keinen Kopf über irgendwelche Media Player, DLNA, welche Formate kann der abspielen etc. gemacht.
Ein paar Monate später war ich froh das ich das Top Modell aus der Serie hatte der dann wirklich fast alles konnte.

Mittlerweile hab ich nen Raspberry, mein NAS und ne anständige Anlage und würde keinen TV mehr für 1300 Euro kaufen weil ich den meisten Schnickschnack einfach nicht mehr brauche.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Patric schrieb am 22.01.14, 11:12 Uhr:

ka ob gut oder nicht, aber 909,- für 55“ LED
http://www.cyberport.de/?DEEP=7995-004&APID=92

ich hatte mal einen philips tv und der hatte das beschissenste Menü was es gab und ist dauernd abgestürzt...

ich war froh als er nach 1 1/2 Jahren einen irreparablen softwarefehler hatte und amazon mir ganz unkompliziert den vollen Kaufpreis erstattet hat.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 22.01.14, 13:44 Uhr
Bin nach wie vor mit Samsung ganz zufrieden. Haben uns da vor ein paar Jahren mal nen 46“er LED für zuhause gekauft - da waren die LED-Teile gerade noch das abgefahrene neue Zeug - und aus der gleichen Serie hab ich mir jetzt noch nen gebrauchten 32“er zu nem guten Preis für meine Studentenbude geleistet. Keine Ahnung, wie die Qualität in direktem Vergleich zu irgendwas deutlich höherpreisigem aussieht, hab da auch ehrlich gesagt wenig verglichen und bin auch nicht der große Cineast. Preis-/Leistung passt aber auf jeden Fall für meinen Geschmack, sämtliche Verschlimmbesserungen lassen sich problemlos zurückschrauben bzw. deaktivieren, wie Heinrich ja auch schon geschrieben hat und soweit bin ich dementsprechend nun auch super zufrieden. Würde mich heute wohl auch wieder bei Samsung umsehen planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ja, würde auch wieder samsung nehmen.
oder lg wenn man ein paar cent sparen will.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
das menü von panasonic find ich ganz gut. media Player spielt vieles ab, Navigation könnte da aber besser gelöst sein (über dlna, usb weiss ich nicht).

mein bruder hat einen ca. 2 jahren alten Samsung, da ist das menü wesentlich komplizierter aufgebaut.
philips ist auch nicht wirklich logisch aufgebaut, meine Eltern haben einen 42“ philips - bis aufs menü ist der aber prima und läuft auch schon >2jahre anstandslos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Patric schrieb am 22.01.14, 14:39 Uhr:

mein bruder hat einen ca. 2 jahren alten Samsung, da ist das menü wesentlich komplizierter aufgebaut.

mein vater auch. ich habs nicht geschafft, die senderliste zu sortieren ohne vorher zu googeln brain
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ouw
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
bei mir steht ein samsung, bei meinen schwiegereltern ein lg.
beide haben so hier und da ihre macken. am lg hat mich am meisten gestört, dass er nicht auf usb-sticks aufnehmen kann.
beim samsung stört mich, dass die aufnahmen verschlüsselt sind.
zufrieden sind wir dennoch mit beiden.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
LG kann aber durchaus auf USB-Sticks aufnehmen, nur nicht jedes Modell.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
georg schrieb am 22.01.14, 16:16 Uhr:

Patric schrieb am 22.01.14, 14:39 Uhr:

mein bruder hat einen ca. 2 jahren alten Samsung, da ist das menü wesentlich komplizierter aufgebaut.

mein vater auch. ich habs nicht geschafft, die senderliste zu sortieren ohne vorher zu googeln brain

das ist in der tat tricky. ich hab es irgenwann aufgegeben, obwohl ich dann wusste wie es geht ouw
du fliegst ganz schnell wegen einem falschen schritt raus und musst wieder von vorne beginnen.

dafür sind die sender alphabetisch geordnet. damit kann man auch leben.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich hätte es auch einfach gut sein lassen, meine love hat es aber irgendwie hinbekommen - und nun muss ich eben mit ihrer Sortierung leben ;)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
für viele modelle gibts mittlerweile pc tools, womits besser geht.
wir hatten hier anfangs kabel und dvb-t. und verschiedene empfangsarten kann man wohl in der liste direkt nicht mischen, aber wiederum über eine favoritenliste, die dann extra gewählt wurden konnte ... oder so ähnlich brain:

wie auch immer. mittlerweile nur noch dvb-s, dann gehts. die senderlistentools sind nicht schlecht.
geht auch für panasonic und ich glaube für LG (sofern man über eine „geheime“ tastenkombination die senderliste auf den usb stick exportiert... könnte auch ein anderer hersteller gewesen sein)

irgendwie alles nicht sehr nutzerfreundlich. und meine alte omma ist da immer noch etwas überfordert ;) (42 oder 46“ samsungs LED, ca. 1 jahr alt. bild vom philips ist da aber um längen besser, war ca. selbe preisklasse)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Meine Kiste ist nun 5 Jahre alt, da muss was neues her.

Hatte so an maximal 42 Zoll mit bis zu ca 500 Euro gedacht.
Dazu WLAN, USB Recorder und Mediaplayer. 3D ist nicht so wichtig.

Hab mich jetzt seit Tagen durch Amazon und Co gewurschtelt.
Aber wenn man hinten fertig ist fängt man vorn wieder an. brain

Hatte so diese 3 Endgegner ins Auge gefasst:

LG 42LN5758
LG 42LA6608
Samsung UE40F6470

Mit Geräte vor Ort angucken ist das hier auf der Kohlrabiinsel auch nicht so prall. zzz
Bin so unschlüssig wie vor ner Woche. ...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Hat hier jemand Erfahrungen mit einem ambilight nachbau?

Und ohne Ambilight: lieber LG oder Philips?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Samsung hammer

Hatte eigentlich mal vor ein Ambilight mit Hilfe eines Raspberry Pi oder Arduino zu bauen aber bin bisher noch nicht dazu gekommen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#