junggesellenabschied - ideen?

Sonstiges Lebensart
 
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
So, jetzt ist nun bei uns Junggesellenenabschied-Planung angesagt. Lechuza, wie war´s nun bei euch?

Wir hatten erst vor für einen Tag nach Amsterdam zu fahren. Da gemütlich war essen gehen, Grachtenfahrt zum reinkommen und Abends dann auf irgendwelche Partys mit anschliessender Übernachtung im Hostel.

Leider hat der Bräutigam irgendwie Wind davon bekommen, und bei uns sind auch drei Studenten dabei die sich wohl die 80 Euro, die für den Trip eingeplant sind, nicht leisten können.

Jetzt brauchen wir eine anderen, kostengünstigere Idee. Ein anderer Vorschlag war, an die Nordsee zu fahren und am Strand zu Trinken, inkl. Lagerfeuer. Aber den ganzen Abend an einem Platz zu hocken ist auch blöd.
Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
osbow schrieb am 14.07.09, 12:53 Uhr:

Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.

stimmt, warum sollte man auch etwas machen, worauf der bräutigam lust hat ouw
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Gut, das war auch gestern ein Thema. Macht man aus dem Tag ein Wunschkonzert des Bräutigams oder denken sich die Freunde für Ihn was aus. Klar, es sollte Ihm auch spaß machen. Aber ich wünsch mir an dem Tag ja nichts, oder?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Verstehe ich. Ich finde es allerdings ziemlich blöd, daß viele sich einen Haufen dummes Zeug ausdenken (damit meine ich nicht Dich, Deine Ideen sind echt OK), das nichts mit dem Typ um den es geht zu tun hat. Warum sollte ich meinen Junggesellenabschied mit Stripperinnen verbringen z.B. oder total bescheuert verkleidet und besoffen in der Heidelberger Fußgängerzone Leute dumm anquatschen. Das ist doch nichts, was ich mit meinem Junggesellendasein verbinde. Und die Pfeifen, die so etwas machen wohl schon garnicht. Und ausserdem erwarte ich, daß jemand auch während der Hochzeit, alle Dinge auf die er Lust hat und die er während der Beziehung schon immer gemacht und gemocht hat auch weiterhin machen kann.

Ich will z.B. mal mit Freunden irgendwohin fahren, dort einen trinken und auf ein schönes Konzert gehen, danach weitertrinken und im Hotel pennen. Dafür dann nix bezahlen und alles organisiert bekommen. Eben das was ich immer schon mit meinen Freunden getan habe.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Wir haben mit 20 Mann einen Bus gemietet, sind nach Köln gefahren, haben jede Kneipe auf der Zülpicher Straße mitgenommen und sind danach im Dollhouse eingekehrt. Überaus einfallslos aber unterhaltsam.



Warum gibts eigentlich keine Polterabende mehr? ouw
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
osbow schrieb am 14.07.09, 13:05 Uhr:

Gut, das war auch gestern ein Thema. Macht man aus dem Tag ein Wunschkonzert des Bräutigams oder denken sich die Freunde für Ihn was aus. Klar, es sollte Ihm auch spaß machen. Aber ich wünsch mir an dem Tag ja nichts, oder?

Ist es nicht die Aufgabe des Trauzeugen herauszufinden was der Bräutigam an seinem „letzen Tag“ machen möchte?

Hatte ich so verstanden, waren auch alle zufrieden mit. rockon
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hh war ganz ok – aber irgendwie auch unglaublich anstrengend. aber bisher hab ich nur scheiß abschiede erlebt planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
osbow schrieb am 14.07.09, 12:53 Uhr:

Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.

Ok, Drum n Base geht ja mal garnicht, aber was bitte kann man gegen Wholecars malen haben? ouw
Jungeesellenabschied wholecar. daran würde ich mich erinnern. 100 Prozent.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
alexxxus schrieb am 14.07.09, 13:12 Uhr:

Warum sollte ich meinen Junggesellenabschied mit Stripperinnen verbringen z.B. oder total bescheuert verkleidet und besoffen in der Heidelberger Fußgängerzone Leute dumm anquatschen.

Wenn sich deine Freunde sowas für dich überlegen, obwohl du sowas nicht magst, sind die aber auch irgendwie komisch...das muss man doch einschätzen können (und berücksichtigen).
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
alexxxus schrieb am 14.07.09, 13:12 Uhr:

Verstehe ich. Ich finde es allerdings ziemlich blöd, daß viele sich einen Haufen dummes Zeug ausdenken (damit meine ich nicht Dich, Deine Ideen sind echt OK), das nichts mit dem Typ um den es geht zu tun hat. Warum sollte ich meinen Junggesellenabschied mit Stripperinnen verbringen z.B. oder total bescheuert verkleidet und besoffen in der Heidelberger Fußgängerzone Leute dumm anquatschen. Das ist doch nichts, was ich mit meinem Junggesellendasein verbinde. Und die Pfeifen, die so etwas machen wohl schon garnicht. Und ausserdem erwarte ich, daß jemand auch während der Hochzeit, alle Dinge auf die er Lust hat und die er während der Beziehung schon immer gemacht und gemocht hat auch weiterhin machen kann.

Ich will z.B. mal mit Freunden irgendwohin fahren, dort einen trinken und auf ein schönes Konzert gehen, danach weitertrinken und im Hotel pennen. Dafür dann nix bezahlen und alles organisiert bekommen. Eben das was ich immer schon mit meinen Freunden getan habe.

Also die Idee soll schon persönlich auf Ihn zugeschnitten sein. Sonst wären wir auch nach D´Dorf in die Altstadt gefahren.

Ein andere, nette Idee war in Bochum bei einem Inder ein Lokal zu mieten. Der hat wohl eine schöne Dachterasse wo man über den Dächern Bochums feiern könnte. So etwas in der Art. Nette Location für 14 Personen, wo man danach evtl. noch weg gehen kann.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mighty Mike schrieb am 14.07.09, 13:28 Uhr:

osbow schrieb am 14.07.09, 12:53 Uhr:

Dieser Text ist nur für Mitglieder sichtbar.

Ok, Drum n Base geht ja mal garnicht, aber was bitte kann man gegen Wholecars malen haben? ouw
Jungeesellenabschied wholecar. daran würde ich mich erinnern. 100 Prozent.

Stimmt. Blöd ist nur wenn etwas schief geht. Und Blöd ist, das er und 3-4 andere für ein paar Stunden „weg“ wären.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
julie schrieb am 14.07.09, 13:28 Uhr:

alexxxus schrieb am 14.07.09, 13:12 Uhr:

Warum sollte ich meinen Junggesellenabschied mit Stripperinnen verbringen z.B. oder total bescheuert verkleidet und besoffen in der Heidelberger Fußgängerzone Leute dumm anquatschen.

Wenn sich deine Freunde sowas für dich überlegen, obwohl du sowas nicht magst, sind die aber auch irgendwie komisch...das muss man doch einschätzen können (und berücksichtigen).

Meine Freunde würden sich sowas ja nicht ausdenken. Aber es gibt augenscheinlich genug Menschen, die meinen, dass ein Jungesellenabschied so in etwa laufen müsste, um alle Pflichten abgedeckt zu haben. Und zwar obwohl das überhaupt nicht zu den jeweiligen Junggesellen passt. Und das prangere ich an…
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Hi ihr`s, also von meinem Freund ein Kumpel hat im letzten Jahr geheiratet und die haben auch Paintball gespielt, aber nicht nur, die hatten den Junggesellenabschied aber auch organisieren lassen, d awar voll viel mit dabei, allerdings in Berlin.
Weiß nicht mehr den Namen der Firma, das war wohl ziemlich gut- zumindest hat er mir noch wochen später die Ohren abgekaut! ;-)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Uraltes Thema, aber liegt gerade für einen Freund an, nächstes Wochenende.
Grundsätzlich ist sowieso schon ein kleiner Ausflug geplant, aber an Entertainment-Ideen für die Bahnfahrt und danach, kann es gerne noch ein paar geben. Danke!
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#