Kommt Zeit, dreht Rad

Sonstiges Lebensart
 
Arik schrieb am 12.01.17, 16:47 Uhr:

Könnten aber auch innen verlaufen, so wie beim Stevens / Rose werber unten wäre tatsächlich noch schlechter, weil ich mein Rad jeden Tag auf der Schulter in die Wohnung trage.

da das hydraulik-bremsen sind, ist das mit den innenliegenden schläuchen wahrscheinlich nicht so einfach.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Bei den aktuellen Modellen scheinen sie das hinbekommen zu haben planlos
https://www.cube.eu/2017/road-triathlon/...reen-2017/
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
scheint so.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hängt jemand von euch ihre/seine fahrräder an die wand + wenn ja, was habt ihr da für halterungen verwendet?

wir sind grad am überlegen, wie wir unsere räder unterbringen – ausgangssituation ist diese hier:



die wand ist 3,20 lang (ecke türstock), man kann also keine 2 räder hintereinander stellen/hängen, ohne dass sie sich überlappen. drei räder hätten wir schon gern im flur untergebracht (idealerweise so, dass man auch noch ein halb zusammengefaltetes brompton irgendwo hinstellen kann, ohne es anheben zu müssen).

ich will auf keinen fall irgendwelche spitzen haken/aufhänger in ± kopfhöhe im flur haben (recipe for disaster mit 2 kurzsichtigen leuten, die nachts da rumgeistern, ohne licht anzumachen ..).

zwei varianten, die uns ganz gut vorkommen: entweder boxen mit aussparungen fürs oberrohr, vom prinzip her wie das hier: http://itstartedwithafight.de/2015/03/17...ke-holder/

(die müssten halt nur unterschiedlich tief sein, oder mit einer leicht diagonalen aussparung, damit wir zwei räder hintereinander hängen können)

oder ein profil, wo man die räder draufstellt und dann oben mit einem gurt/spanner sichert; vom prinzip her wie das hier http://www.rennrad-news.de/forum/attachm...jpg.74765/ (nur schöner)


.. was gibts denn noch so an schicken/praktischen/deppensicheren konstruktionen? wie macht ihr das? (viele von den teilen auf einschlägigen blogs sehen echt so aus, als wären sie in erster linie für die optik da + in der praxis mühsam zu benutzen .. oder sie sind speziell für ein bestimmtes rad gebaut; wir hättens aber lieber flexibler)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
3 Räder... puh. Da kann ich mir eigentlich nur Cycloc vorstellen, da kann man die Räder seitlich UND vertikal gleichzeitig aufhängen. Auf den Fotos sind die Räder meist horizontal aufgehängt, geht aber vertikal!

Braucht sicherlich etwas Übung beim Aufhängen, aber dann könnten 3 Räder unterkommen, eines ganz hinten, 2 rechts an der Wand.

edit:


Wobei das natürlich schon auf Kopfhöhe dann hängt... von wegen Kurzsichtigkeit. Könnte ja so ein Babylicht anlassen, 3 Watt, schön „dunkles Licht“.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
stimmt, die teile hatte ich auch schon gesehen – die sehen echt ganz cool aus, aber ich glaub die waren teuer .. wir tendieren deswegen mehr in richtung eigenbau =)

(wobei eigenbau natürlich auch teuer werden kann, wenn man dann anfängt mit multiplex etc)

dass man die auch vertikal benutzen kann, war mir nicht klar .. danke! =)


eins von den rädern kann ruhig vertikal hängen (es ist eh eins dabei, das total leicht ist), aber die beiden anderen würden wir schon lieber waagerecht lassen .. da sind oft taschen hintendran, und meins ist so schon ziemlich schwer =/. aber zwei übereinander würden sich vom platz her eh ganz gut ausgehen – die unteren können ja einfach stehen, da bräuchten wir maximal nen gurt oder so, um das vorderrad zu arretieren (momentan hat nur eins von den rädern einen ständer).


e: der flur ist übrigens knapp 1,40 breit – auf dem foto wirkt das glaub ich schmaler. man kommt an den rädern also gut vorbei.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Zwar nicht meine, aber die Montage ist identisch:


Wenn es nicht in die Tiefe gehen soll, finde ich die Lösung auch nicht schlecht:
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
das erste ist glaub ich echt zu tief .. jedenfalls für die lange wand; für ein rad an der kurzen wand geht sichs wahrscheinlich aus (aber das reicht halt nicht)

sind die haken fix bei dem zweiten ding, oder lassen die sich einklappen, weißt du das? (das hat aber auch sone bügelbrettästhetik .. =/ )
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
alorenz schrieb am 06.03.17, 09:58 Uhr:

das erste ist glaub ich echt zu tief .. jedenfalls für die lange wand; für ein rad an der kurzen wand geht sichs wahrscheinlich aus (aber das reicht halt nicht)

sind die haken fix bei dem zweiten ding, oder lassen die sich einklappen, weißt du das? (das hat aber auch sone bügelbrettästhetik .. =/ )

Das zweite habe ich nur so als Bild im Netz gefunden.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Sagt mir wer ein annehmbares Schloss für ein einfaches, gebrauchtes Ommafahrrad für um die 30 Euro? Am liebsten kein Bügelschloss.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich hab sowas in der art für meine rostmühle – also so ein großes, schwergewichtig aussehendes panzerkabelschloss. hat den vorteil, dass es flexibel genug ist, um sich um den gepäckträger wurschteln zu lassen (ich brauch also keine extra halterung dafür). und es ist anscheinend für die zielgruppe, die mein fahrrad klauen würde, abschreckend genug, dass sie das in > 20 jahren nicht getan hat ..
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
kathi schrieb am 07.03.17, 14:45 Uhr:

Sagt mir wer ein annehmbares Schloss für ein einfaches, gebrauchtes Ommafahrrad für um die 30 Euro? Am liebsten kein Bügelschloss.

Irgendeine Rahmenschloss - Kettenkombination.

Spoiler (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#