(PayPal) Manchmal keine Abbuchung möglich

 


espy
Veteran

09.12.07
12:31 Uhr
Hallo. Kurze Frage: wenn ich bei Ebay oder Amazon oder so mit PayPal bezahle, buchen die immer sofort von meinem Konto ab. Wenn ich direkt an eine eMail-Addresse Geld schicken will (wg. Discogs zB), ist keine Lastschriftzahlung möglich, ich muss immer erst Geld auf mein PayPal-Konto überweisen. Das nervt und führt doch diese ganze Idee des schnellen Bezahlens ad absurdum. Mein PayPal-Konto ist verifiziert und es ist noch nie eine Abbuchung gescheitert, warum machen die das also?

Kann man das irgendwie ändern?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Zalando oder DaWanda geguckt? Vielleicht wirst du dort fündig.

 
emil
Veteran

09.12.07
16:49 Uhr
Ich glaube, das mit dem abbuchen geht auch mit nicht verifizierten paypal-Konten.
ich habe letzte Woche was bei ebay ersteigert und zum ersten mal die paypal-Funktion benutz gerade, weil es abgebucht wurde. das Geld wurde sofort beim Verkäufer gutgeschrieben und die Ware war noch vor der Verifizierung hier.
Das hat mich natürlich gefreut, gleichzeitig aber gewundert, weil, was wäre, wenn mein Konto nicht gedeckt gewesen wäre? Also aus Sicht des Verkäufers kann ich verstehen, wenn man sowas nicht will.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
espy
Veteran

09.12.07
17:16 Uhr
Ja, wie gesagt, bei Ebay und Amazon geht das alles, aber wenn ich an eine beliebige Adresse Geld schicke, geht das nicht per Lastschrift. Dabei sollte das doch nicht vom Empfänger abhängig sein, sondern von mir. Bei großen Empfängern machen sie es, bei unbekannten nicht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
phloo
Veteran

09.12.07
17:17 Uhr
Es hängt doch vom Empfänger ab ob er das sofort annimmt, oder nicht
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
espy
Veteran

09.12.07
17:34 Uhr
Das erscheint mir irgendwie extrem sinnlos, oder übersehe ich da was?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Rusty
Veteran

10.12.07
03:34 Uhr
Vielleicht, weil beim Geld senden an eine Emailadresse keine Gebühr anfällt. Ist doch so, oder?

Weshalb nutzt Du nicht giropay? War diesbezüglich am Anfang auch skeptisch. Aber mittlerweile empfiehlt das meine Hausbank sogar…
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
espy
Veteran

10.12.07
10:09 Uhr
Hmm, noch nie gehört, ich schau mir das mal an D Danke!
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Rusty
Veteran

10.12.07
10:14 Uhr
espy schrieb am 10.12.07, 10:09 Uhr:

Hmm, noch nie gehört, ich schau mir das mal an D Danke!

Das gibts als Bezahlvariante bei PayPal. Nur, dass Du nicht woanders suchen gehst…
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
marx
Gast

10.12.07
17:44 Uhr
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
stefan schleich
Veteran

10.12.07
17:48 Uhr
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Abalone
Gast

10.12.07
17:50 Uhr
marx schrieb am 10.12.07, 17:44 Uhr:

Rusty schrieb am 10.12.07, 03:34 Uhr:

Weshalb nutzt Du nicht giropay?

Vielleicht, weil das niemand wirklich benutzt? Paypal ist nun mal führend und wird vor allem von außerdeutschen Händlern gern und viel benutzt. In den ganzen Jahren in denen ich online shoppe ist mir noch nie ein Anbieter untergekommen, der Giropay anbietet. planlos
Doch klar ouw Dachte eigentlich auch, dass giropay mit paypal kooperiert ouw Hatte zumindest schon dreimal den Weg über paypal gewählt und im weiteren Prozedere ging's dann mit giropay weiter statt Lastschriftverfahren (hab' nie Kohle auf meinem paypal-Konto).
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
stefan schleich
Veteran

10.12.07
17:51 Uhr
ja, hab grad auch nochmal geschaut. um die verwirrung zu komplettieren: man kann bei paypal mit giropay bezahlen, harhar.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
espy
Veteran

10.12.07
18:05 Uhr
Abalone schrieb am 10.12.07, 17:50 Uhr:

(hab' nie Kohle auf meinem paypal-Konto).

Ja, genau das ist es. Und mit Giropay geht das dann irgendwie sofort ohne extra-Überweisung?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Abalone
Gast

10.12.07
18:15 Uhr
Ähm, also, DAU ist speaking, gelle?! :-p Ich hatte Paypal-Bezahlung ausgewählt, wurde dahin weitergeleitet und dann stand mir giropay zur Auswahl - man loggt sich dann bei seinem normalen Hausbank-Konto ein und bezahlt per Überweisung. Man überweist also vom Hausbank-Konto aus, der Verkäufer bekommt aber trotzdem sofort den Status „bezahlt“ mitgeteilt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
marx
Gast

10.12.07
18:44 Uhr
Abalone schrieb am 10.12.07, 17:50 Uhr:

marx schrieb am 10.12.07, 17:44 Uhr:

Rusty schrieb am 10.12.07, 03:34 Uhr:

Weshalb nutzt Du nicht giropay?

Vielleicht, weil das niemand wirklich benutzt? Paypal ist nun mal führend und wird vor allem von außerdeutschen Händlern gern und viel benutzt. In den ganzen Jahren in denen ich online shoppe ist mir noch nie ein Anbieter untergekommen, der Giropay anbietet. planlos
Doch klar ouw Dachte eigentlich auch, dass giropay mit paypal kooperiert ouw

Dann will ich nichts gesagt haben. hörthört
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
 
#