rechner verschicken - ?

Sonstiges
 
guten abend.

ich würde gerne meinen rechner verschicken.
so dass er heil und schnell ankommt.

könnt ihr mir etwas empfehlen?

kurier, ist das sicher?

habt ihr erfahrungen, eventuell sogar schadensberichte?

vielen dank im vorraus,

h.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
UPS? planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hab meine kiste mal per dhl zur reperatur verschickt. wiegt 13kg und hat ca.10€ gekostet. ordentlich zwischen styropor verpackt geht das scho glatt. nach der reperatur ist er auch heil wieder bei mir angekommen.

egal ob dhl, hermes, ups und co, die schmeissen die sachen nun mal in der gegend rum. da kann man sich nirgens sicher sein. am besten immer auf die höhe der transportversicherung achten ...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
vielleicht ist es ja auch möglich, die festplatte vorher rauszunehmen und entweder selber zu transportieren, oder gesondert gepolstert, oder vielleicht ja auch gar nicht (wenns nur um irgendne reparatur eines anderen teils geht) zuzuschicken
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hä
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Und nochmal für nicht-spotleidschwuchtel? ouw
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hallo.

vielen dank für die infos.
wird nun mit einem kurier verschickt.

aber die frage mit den platten hab ich mir auch gestellt.

also ich kann den mac in den originalkarton verpacken,
die frage ist, wie mit dem so „umgegangen wird“.

ob rollen im koffer am bahnhof für die platten angenehmer ist,...?

bin so vorsichtig, weil ich das gerät direkt brauche.


habt ihr schon platten extern transportiert, oder habt ihr sie im rechner gelassen?

beste grüße
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Irrelevanter Beitrag (anzeigen):

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 16.09.09, 18:52 Uhr
lassen wir es weg, wenn ihr euch daran so hochzieht. oO
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Also ich habe schon 3 Macs mit verschiedenen Paketdienstleistern versendet. Die sind alle heil angekommen. Was soll den HDs denn auch passieren, wenn sie nicht laufen. Die Rechner werden ja auch mit Platten geliefert. Aber ausbauen und selber transportieren ist wahrscheinlich schonender.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
alexxxus schrieb am 17.09.09, 08:37 Uhr:

Was soll den HDs denn auch passieren, wenn sie nicht laufen.

Da hast du schon irgendwie Recht. Wenn die Platten am Ende kaputt sind, weil der Computer runtergefallen ist, muss der Sturz schon so stark gewesen sein, dass auch der komplette Computer zertrümmert ist. Von daher: Natürlich gut verpacken und auf genügend hohe Transportversicherung achten. Und: Beim Einpacken Fotos machen und einen Zeugen haben, der bestätigt, dass das alles ordentlich war. Ansonsten heißt es natürlich später: War ungenügen sicher verpackt, Gegenteil erstmal beweisen.

Was mich ja mehr sorgen würde, wäre, dass der Rechner samt Platten irgendwie garnicht ankommt und dann mit meinen Daten drauf bei eBay oder sonstwo landet. Nicht dass das irgendwie eine Regel oder sehr super wahrscheinlich wäre, aber ausschliesen könnte man es wohl auch nicht ganz. Und wenn ich mir so vorstelle, dass fast jeder Paketfahrer heutzutage nur ein Subunternehmer ist...

alexxxus schrieb am 17.09.09, 08:37 Uhr:

Die Rechner werden ja auch mit Platten geliefert.
Aber mit dem Unterschied: Die Platten sind leer, also haben bis dahin bloß einen Materialwert und das Versandrisiko trägt idr der Verkäufer.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hi,

danke für eure antworten.

ich bin schon etwas besorgt. er wird übers ganze wochenende unterwegs sein.
sind 4 platten,
ich bin mir echt nicht sicher, ob ich sie mitnehmen soll oder drinlassen.

der rechner ist wohl bis 3000 versichert.

kann leider wegen platzmangel nicht alles backuppen.
das ist meine hauptstation.

–mh. drinlassen oder mitnehmen?

verpackt wird übrigens in den original karton mit polster.
ist ein mac.


freue mich über weitere pro und kontras und reiseberichte.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
... also ich würde niemals irgendwas wichtiges verschicken, wovon ich kein backup habe...
dafür hatte ich schon genug spaß mit paketdiensten aller art...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mein altes Macbook ist grad im Originalkarton, verpackt in einem etwas größeren Karton und etwas Verpackungsmaterial unterwegs von München nach Tirol, wenn ich keinen bösen Anruf der Käuferin bekomme, dann funktioniert versenden via DHL, wohl auch ganz gut.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich verschicke es auch ungerne so ungebackupped. aber diesmal haut es nicht anders hin.
bei nem laptop hätte ich nicht soviele kopfschmerzen,
weil die ja eh auf „transport“ ausgelegt sind.

also ich verschicke mit einem kurier, nicht der post.

die frage ist, ob es für die platten besser ist, wenn ich sie nochmal extra transportiere.
dafür habe ich auch keine gescheite verpackung.

der mac ist ja schon recht solide gebaut.

aber platten sind echt empfindlich.

macht mich etwas ängstlich das ding so zu verschicken.

mh
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
gamma55 schrieb am 17.09.09, 22:05 Uhr:

kann leider wegen platzmangel nicht alles backuppen.
gamma55 schrieb am 17.09.09, 23:24 Uhr:

macht mich etwas ängstlich das ding so zu verschicken.

da spricht dein schlechtes gewissen zu dir, weil es einfach mal nur dumm wäre, auf sein pures glück zu vertrauen. was nicht gesichert wird, kann so wichtig nicht sein. ouw
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
naja,

ich hab derzeit einfach no money für mehr speicherplatz zu hause.
und das kam plötzlich rein, mit der anforderung das ich meinen eigenen rechner mitbringen muß.
das passt mir auch gar nicht so gut.

und da ist schon so einiges inzwischen drauf.

ich hoffe der kurier ist morgen früh vertrauenswürdig.
sonst bekomm ich einen herzinfarkt.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
geld ist doch heute kein ernsthaftes argument mehr gegen backups?
ich hab neulich <90€ für 1,5tb usbplatte gezahlt...da kannste irgendeine macbook-platte aber dreimal drauf backuppen?!
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
fabian schrieb am 18.09.09, 02:47 Uhr:

aber dreimal drauf backuppen?!

Es geht wohl um 4 Platten in einem Mac Pro und 90€ sind 90€ nana
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#