Urlaubsempfehlung Mittelmeer

Sonstiges Lebensart
 
äääääääää...gypten.
kann ich absolut empfehlen. ich war zwar nicht am mittelmeer (sondern am roten) aber die leute und das land sind einfach der hammer.
ich war letztes jahr für 10 tage in einem sehr abgeschiedenen hotel in der nähe von al quesir und es war genau das, was ich mir davon versprochen habe. den ganzen tag im wasser (tauchen), in der sonne und die schönste umgebung, die man sich vorstellen kann. das nächste hotel war ca. 5km entfernt und rund herum war nichts als wüste. was fotos angeht gibt es grade in solchen gegenden unglaublich geile motive und ansonsten kann man immernoch 'ne touri-tagestour irgendwo hin (ich war in luxor und marsa alam) buchen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mister Ad
Werbung
Schon mal bei Amazon geguckt? Vielleicht wirst du dort fuendig.

 
Ich rate von kreta (und generell von Griechenland) ab!

Spoiler (anzeigen):

vielleicht war ich aber auch nur am falschen ort
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
dann war ich bestimmt auch am falschen ort. mit griechenland bin ich auch nie so richtig warm geworden. planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Sao Miguel auf den Azoren soll auch wunderschön sein.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich fand Griechenland (Kos) auch mies. planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
nochmal wegen mallorca/deia... da würd ich eher ne ferienwohnung nehmen.

sowas zb. http://www.fewo-direkt.de/ferienwohnung-...id=1011380
da findet sich einiges im web... auch günstiger oder spartanischer... kommt völlig drauf an was ihr sucht.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Also ich kann Griechenland nur empfehlen, ihr ward sicherlich am falschen Ort.

Ich selber war auf der Peloponnes, dort waren kaum Touristen, nur Einheimische aus Athen usw. sehr angenehm.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich war auch auf Kos. Scheint dann definitiv der falsche Ort zu sein. eek

Wenn man es auf einen Badeurlaub abgesehen hatte, hat man dort beinahe nur Kieselstrände gehabt; daher gabs im Uferbereich überall Seeigel, weshalb die meisten Leute mit fiesen Plastikschuhen ins Wasser sind. nene

Ich glaub, ich bin auch nicht so überwältigt von der griechischen Küche gewesen, da kann die italienische und die französische mehr. Aber auch der Urlaub ist ewig her. Ich war 14, steckte mitten in der Pubertät und ging meinen Eltern schwer auf die Nerven. Vielleicht würd mir heute alles besser gefallen... -)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
also bei uns war schöner sandstrand.

Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
kathis geschichte kann ich so unterschreiben, abgesehen davon finde ich Griechenland auch noch unangemessen überteuert. zzz
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Vielleicht hättet ihr euch vorher informieren sollen, wohin ihr da fahrt, bei uns war es nicht teurer als in D. planlos

Finde es etwas unfair ein Land subjektiv zu beurteilen, wenn man nur an einem bestimmten Ort war, an dem es nicht sonderlich toll war.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
naja, aber wie man sieht, haben hier ne ganze menge leute da schlechte erfahrungen gemacht. ich war im nordwesten von kreta. strand war okay, leute oft unfreundlich, teils starke abrippmentalität, vieles runtergekommen, total viele inoffizielle müllhalden (die fahren da einfach autos, planierraupen, kühlschränke etc in ihren eigenen wald rein ouw).
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ich würde gerne mal wieder nach griechenland, ich fands da immer toll. ist aber auch schon ne weile her, dass ich da war. wir waren meisten irgendwo auf dem mittelfinger von Chalkidiki ouw
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Toby schrieb am 09.04.09, 12:33 Uhr:

Finde es etwas unfair ein Land subjektiv zu beurteilen, wenn man nur an einem bestimmten Ort war, an dem es nicht sonderlich toll war.

Heul doch.

Natürlich basieren aber alle Empfehlungen hier auf rein subjektiven Erfahrungswerten.

Grundsätzlich kann es wirklich überall schön sein, es kommt eben drauf an, was man draus macht. Hab ja auch schon geschrieben, dass das alles lang her war und ich zu der Zeit ohnehin schwierig war. ;-)

Ich kann mir auch vorstellen, dass Griechenland auf dem Festland und der Halbinsel tendenziell angenehmer ist als z.B. auf Kos. Griechenland ist sicher kein schlechtes Urlaubsland. Meine persönliche erste Wahl unter den Mittelmeerländern wäre es trotzdem nicht.

-)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
umarm
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
eve schrieb am 09.04.09, 12:47 Uhr:

ich würde gerne mal wieder nach griechenland, ich fands da immer toll. ist aber auch schon ne weile her, dass ich da war. wir waren meisten irgendwo auf dem mittelfinger von Chalkidiki ouw

da war ich auch schonmal )
find griechenland auch nicht so übel... wollte eigentlich immer mal inselhopping da machen.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Aida 7 Tage Mittelmeerrundfahrt ist ziemlich cool.

rumgehänge und feierei für Ihn, Viele interessante Städte für Sie.

cheer
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
das wär so ziemlich das letzte. wofür ich meine kohle verplempern würd. nene

aber geschmäcker sind ja verschieden. ;-)
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 09.04.09, 14:25 Uhr
Ja man muss natürlich der Typ dafür sein. Ich hatte beim letzten mal tierisch viel Spaß

Ich bin schon ein bisschen der Pauschalurlauber, der im Urlaub am liebsten gar nichts selber macht und am pool rumgammelt. Meine Freundin steht auf Städtereisen und Kulturkram.

Für uns ist das ein ganz guter kompromiss. planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Ich bin weder noch, glaub ich. wobei ich städtereisen schon mag, aber keine organisierten. mich interessieren die menschen eines landes, die landschaft und das essen. wenn ich irgendwohin fahre, gehe ich am liebsten auf eigene faust auf entdeckungstour, ohne die offiziellen sightseeing-punkte abzuklappern. eine kreuzfahrt wäre die hölle. vor allem, wenn dann noch animateure vor mir rumhüpfen. oder gruppenzwang herrscht. oder ein straffes programm. lol
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
ja

für nichts machen kann ich auch ins freibad gehn, oder daheim rumgammeln. es gibt einfach viel zu schöne orte und andere kulturen auf dieser welt zu entdecken.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
deswegen sieht man in 7 Tagen 5 verschieden Superstädte Europas. Barcelona, Lissabon, Ibiza...
Aber wie gesagt, ich kann auch nachvollziehen das es manche hassen. -)

Spoiler (anzeigen):

obwohl ich das james-bond-titelmelodien-erraten-poolspiel und damit eine flasche aida-sekt gewonnen habe cheer
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
lieber sterben.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
hammer



Hat sich hier was getan? Fahre übermorgen nach Athen / Kreta.
Plan ist bisher: 2,3 Tage Athen, (alt)griechische Kultur und so und dann für 5 Tage nach Kreta (Norden oder Nordosten – noch unklar). Dort dann Baden, Roller fahren, versuchen die Natur wie Oryx zu sehen/fotografieren, usw...
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Nein hier tat sich nichts, alle keinen Urlaub gumbo Aber wir fahren auch nach Griechenland nach Zakinthos dieses Jahr und ich hoffe das die anderen nur am falschen Ort waren. planlos
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mortex schrieb am 14.04.16, 19:59 Uhr:

Hat sich hier was getan?

Gute Frage. Ich habe keine Ahnung welches Ziel ich da vor 7 Jahren nun letztendlich wählte. honks
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Mortex schrieb am 14.04.16, 19:59 Uhr:

hammer



Hat sich hier was getan? Fahre übermorgen nach Athen / Kreta.
Plan ist bisher: 2,3 Tage Athen, (alt)griechische Kultur und so und dann für 5 Tage nach Kreta (Norden oder Nordosten – noch unklar). Dort dann Baden, Roller fahren, versuchen die Natur wie Oryx zu sehen/fotografieren, usw...

Ich würde dir auf Kreta tatsächlich eher den Süden und Südwesten empfehlen, der Norden ist sehr touristisch und die Strände nicht so schön, unten im Süden ist es deutlich wilder und ursprünglicher. Oder hast du schon konkrete Ziele im Auge?
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Michael H. schrieb am 15.04.16, 08:11 Uhr:

Gute Frage. Ich habe keine Ahnung welches Ziel ich da vor 7 Jahren nun letztendlich wählte. honks

lol

eve schrieb am 15.04.16, 09:58 Uhr:

Ich würde dir auf Kreta tatsächlich eher den Süden und Südwesten empfehlen, der Norden ist sehr touristisch und die Strände nicht so schön, unten im Süden ist es deutlich wilder und ursprünglicher. Oder hast du schon konkrete Ziele im Auge?

Norden ist schon gesetzt, da wir bei einer Bekannten übernachten. (entweder in Iraklion oder in einem Dorf im Nordosten an der Küste) Das ist ja nicht soo weitläufig dort, dann machen wir bestimmt mal ne Tour an die Südküste. Vielleicht besuchen wir auch diese Samaria-Schlucht ganz im Süden. Ansonsten schauen wir uns vll. auch die Ausgrabungen in Knosses an.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Was ich im Norden ganz schön fand, ist der Kournas See, der einzige Süßwassersee Kretas. Der ist dann allerdings eher nordwestlich gelegen, zwischen Rethymno und Chania. Die Samaria-Schlucht ist toll, wenn mans nicht ganz so lang haben will, gibt es aber auch noch viele andere, z.B. die Aradena-Schlucht, an deren Einstieg sich ein seit einer blutigen Familienfehde in den 50ern verlassenes Dorf befindet.
Und unterschätze die Entfernungen nicht, auf der Karte sieht das immer alles sehr nah aus, aber die Straßenführung macht einem da gerne mal einen Strich durch die Rechnung.
Aber eure Bekannte wird sich ja auskennen, wenn sie dort lebt. Beneidenswert übrigens, was macht sie da? Ich träume ja auch manchmal heimlich von Auswanderung.
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
Editiert: 16.04.16, 10:47 Uhr
Ich hab leider nur einmal mit ihr geskypt. Sie ist Griechin, Fotografin/Designer und lebt dort. Ein Freund von mir kennt sie noch aus dem Studium und ich hab mich dann einfach mit drangehängt pfeif

Danke für die Tipps. Die Aradena-Schlucht hört sich ja spannend an (und ist nicht so weit weg).
Link zu diesem Beitrag in die Zwischenablage kopieren
#